Einträge im Fahrzeugschein vs. Prospektaussage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • dau0815 schrieb:

      Die 216 Sachen ist das, was auf den Tacho steht, wenn Du tatsächlich 205 km/h fährst. ;)
      ..... er riegelt aber bei 212/212 Sachen schon ab :)
      ""

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Unabhängig von den verschiedenen Angaben in der Werbung und im KFz-Schein:

      Wie geschrieben, habe ich am Montag (Automatikmodus) auf einem freien Autobahn-Teilstück mal Vollgas gegeben, um zu sehen, wie schnell er laut Tacho läuft.
      Bei 211/212 km/h hat er abgeriegelt.
      Heute bin ich mal ein wenig Landstraße gefahren und habe den Wählhebel in die linke Gasse (manuell) gestellt und habe beobachtet, dass der Tacho im 5. Gang bei 2000 rpm 71 km/h anzeigt.
      Wenn er bei 6000 und Tache 211 abriegelt, heißt das doch, dass er trotz Dauerkickdown nicht in den 6. Gang geschaltet hat. Auch nicht bergab....

      Das kenne ich so von keinem anderen der zahlreichen Automatik-Fahrzeuge, die ich bislang gefahren habe.

      Soll das heißen, dass ich in den manuellen Modus gehen muss und aktiv in den 6. Gang schalten muss, wenn er kurz vor dem roten Bereich ist?

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Bernd Dietmar B schrieb:

      ...Wenn er bei 6000 und Tache 211 abriegelt, heißt das doch, dass er trotz Dauerkickdown nicht in den 6. Gang geschaltet hat. Auch nicht bergab....

      Das kenne ich so von keinem anderen der zahlreichen Automatik-Fahrzeuge, die ich bislang gefahren habe.
      ...
      Hallo Bernd,

      der Captur hat ein EDC (elektronisch geschaltetes Doppelkupplungsgetriebe) - keine "Automatik" (Wandler), deren Verhalten Du beschreibst bzw. erwartest. Wenn Du Dauervollgas trittst, schaltet das EDC eher in den 5. Gang, um zu beschleunigen - ein leichter Lupfer auf dem Gaspedal schaltet dann in den höchsten Gang, um die Drehzahl wieder zu senken. Außerdem zeigt Dir der Tacho im manuellen Modus den gewählten Gang an.

      Gruß
      Uhu54
      :auto:
      Captur Initiale, TCe 120 EDC, Shark-Antenne, R-Link Evo
      'Capitüri te salutant'

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Uhu54 ()

    • Hallo,

      Uhu54 schrieb:


      der Captur hat ein EDC (elektronisch geschaltetes Doppelkupplungsgetriebe) - keine "Automatik" (Wandler), deren Verhalten Du beschreibst bzw. erwartest. Wenn Du Dauervollgas trittst, schaltet das EDC eher in den 5. Gang, um zu beschleunigen - ein leichter Lupfer auf dem Gaspedal schaltet dann in den höchsten Gang, um die Drehzahl wieder zu senken.
      Egal ob automatisiertes Doppelkupplungsgetriebe oder Wandlerautomatik, dass Verhalten bei Vollgas ist bei allen gleich.
      Bei Vollgas ohne Kickdown dreht der Motor bis zur Nenndrehzahl (die Drehzahl bei der die maximale Leistung erreicht wird) hoch und schaltet dann in den nächsten Gang.
      Bei Vollgas mit Kickdown dreht der Motor bis zur Höchstdrehzahl hoch und schaltet dann in den nächsten Gang.
      Wenn der Captur bei Vollgas mit Kickdown nicht in den 6. Gang schaltet, dann kann dies eigentlich nur eine Ursache haben. Der 6. Gang ist zu lang übersetzt um die im 5. Gang erreichte Geschwindigkeit zu halten. Das 6-Gang-EDC-Getriebe wäre also eher ein 5+E-Getriebe.

      Was mich jetzt bei Bernd interessieren würde, ob er dies auch mal mit und ohne Eco-Modus getestet hat.


      Außerdem zeigt Dir der Tacho im manuellen Modus den gewählten Gang an.
      Ja, leider nur im manuellen Modus.
    • Exilniederrheiner schrieb:




      Was mich jetzt bei Bernd interessieren würde, ob er dies auch mal mit und ohne Eco-Modus getestet hat.

      Außerdem zeigt Dir der Tacho im manuellen Modus den gewählten Gang an.
      Ja, leider nur im manuellen Modus.
      ich habe es nur im normalen Modus getestet. Ich finde es auch schade, dass im Automatik-Modus nicht angezeigt wird, in welcher Fahrstufe sich das Getriebe befindet. Beim DSG meines Audi wurde das angezeigt.
      Sollte ich mal wieder die Gelegenheit haben, es auf einem freien Teilstück einer nicht tempolimitierten AB ausprobieren zu können, werde ich mal die verschiedenen Modi (normal, ECO, automatisch und manuell) testen.

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Bernd Dietmar B schrieb:

      Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,

      Wenn der Captur bei Vollgas mit Kickdown nicht in den 6. Gang schaltet, dann kann dies eigentlich nur eine Ursache haben. Der 6. Gang ist zu lang übersetzt um die im 5. Gang erreichte Geschwindigkeit zu halten. Das 6-Gang-EDC-Getriebe wäre also eher ein 5+E-Getriebe.

      Was mich jetzt bei Bernd interessieren würde, ob er dies auch mal mit und ohne Eco-Modus getestet hat.


      Hallo,
      es scheint so zu sein, dass der 6. Gang ein "Öko-Gang" ist.
      Ich war gestern auf der A 81 und hatte zwischen Herrenberg und Ausfahrt Schramberg (und vice versa) die Möglichkeit, es kurz mal auszuprobieren.
      Meine Version S erreicht die Höchstgeschwindigkeit (Tacho 211/212) von geschätzen 205 km/h wie im Fahrzeugschein eingetragen im 5. Gang.
      Schalte ich bei Erreichen der Höchstdrehzahl in den manuellen Modus, zeigt er mir an, dass der im 5. Gang ist.
      Wenn ich dann manuell in den 6. Gang schalte, kann er die Geschwindigkeit auf ebener Strecke nicht halten.
      Leider konnte ich auf Grund des Verkehrsaufkommens nicht mehr testen, wie weit er im 6. Gang zurückfällt.

      Das Fahrzeug hat jetzt knapp 3000 km auf dem Tacho und sollte somit gut eingefahren sein.

      Turbo läuft - Turbo säuft: dieser alte Spruch aus den 70ern hat auch heute noch Gültigkeit, wenn Leistung angefordert wird.

      Die im Prospekt und auf der Webseite ausgelobte Vmax von 216 km/h ist (zumindest beim EDC) völlig unrealistisch.

      Im Prinzip ist es mir auch egal. Mein BAB-Anteil an meinen Fahrten liegt unter 2%. Und schon bei normalem Verkehrsaufkommen sind die Autobahnen durch Mittelspurschleicher (sofern 3 Spuren vorhanden) und notorische Linksfahrer so ausgelastet, dass "rasen" außer einem erhöhten Unfallrisiko nichts bringt. Schon gar nicht einen messbaren Zeitvorteil.
      Und für entspanntes cruisen ist der Captur allerbestens geeignet.

      P.S.: Sorry, für den Dppelpost, aber beim vorigen beitrag hatte ich das zitieren nicht hingekriegt. Und bearbeiten kann ich ihn leider nicht mehr.

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Hallo,

      Bernd Dietmar B schrieb:


      Turbo läuft - Turbo säuft: dieser alte Spruch aus den 70ern hat auch heute noch Gültigkeit, wenn Leistung angefordert wird.
      Das würde ich so nicht unterschreiben.
      1. Ich habe den Vergleich zwischen einem alten Ford Focus Turnier 1.8i (116 PS Saugmotor) und dem Captur TCe 120 EDC. Ab ca. 140 km/h steigt der Verbrauch beim Ford stärker an wie beim Captur.
      2. Das der Verbrauch bei schnellerer Autobahnfahrt deutlich ansteigt liegt an der Physik, der Luftwiderstand steigt quadratisch mit der Geschwindigkeit. Und der Captur ist kein Luftwiderstandswunder.
    • Btw.: Am 31. August habe ich Renault angeschrieben und gefragt, wie Renault die unterschiedlichen Vmax Angaben in Werbung und KFz-Schein erklärt.

      Als Antwort erhielt ich: ....vielen Dank für Ihre Nachricht. Ihr Anliegen bearbeiten wir unter der Vorgangsnummer 4-xxxxxxxx. Die aktuelle Bearbeitungszeit kann 10 Tage betragen.
      Nach 10 Tagen kam NICHTS.
      Zweiter Versuch am 12. September. Gleiche automatisierte Antwort mit anderer Vorgangsnummer. Die 10-Tage-Frist, die sich Renault ja selbst gesetzt hat, läuft heute Abend ab.
      Ich nehme noch Wetten entgegen, ob ich diesmal eine Antwort erhalte :)

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Muß auch mal meinen Senf dazu geben. Bei der 2. Inspektion im Juni bekam meiner ein Update für das EDC. Seitdem erreicht er eine höhere Endgeschwindigkeit, schaltet später hoch bzw. runter speziell bei bergiger Strecke, der Verbrauch auf der Autobahn oberhalb 130 km/h deutlich niedriger. Interessant: Bei Vollgas mit Pedal im Bodenblech verharrt das Getriebe im 5. Gang, bei etwas mehr als Halbgas beschleunigt er immer weiter und erreicht im 6. Gang bis knapp 210 Tacho. Vorher war es ab Tacho 170 sehr mühselig weiter zu beschleunigen.

      Macht jetzt noch mehr Spaß.

      Gruß Detlef

      23.06.16 Renault Captur Xmod TCE 120 EDC Black Pearl-Dach Ivory Beige