Bedienknöpfe am Lenkrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batho_GT schrieb:

      Ford Maverick, Toyota Yaris
      Ford Maverick und "aktuell" ? Wird seit mehr als 10 Jahren nicht mehr gebaut. Den letzten hat doch noch McGyver gefahren, oder ? ;)
      ""

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot

    • Blauer Knappe schrieb:

      Dafür erwarte ich eigentlich beleuchtete Tasten.
      Ich glaube im neuen Cockpit in Clio 5 und Captur 2 werden sie beleuchtet sein. :) Das würde ich bei der Vielzahl der Tasten dann auch begrüßen. :)

      Dass es im Yaris nicht beleuchtet ist, hätte ich auch nicht gedacht. :)
      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Blauer Knappe schrieb:

      Dafür erwarte ich eigentlich beleuchtete Tasten.
      Die Frage bzw. die Erwartung hatte ich am Anfang auch, dachte aber eben auch, dass es vielleicht zu sehr irritieren würde, vorallem wenn man es so wie ich kaum oder sehr unregelmäßig nutzt. Was mich bei der Nutzung hauptsächlich abschreckt ist, das es keinen Abstandswarner gibt. Das bin ich einfach aus dem LKW gewöhnt, dass wenn die Geschwindigkeit oder der Abstand zum Vordermann nicht passt, dass das Fahrzeug dies automatisch korrigiert. Das ist für mich einfach sicherer. Denn wenn einer vor Dir reinschert ohne zu schauen und der Fuß nicht (brems)bereit ist, dann vergehen wertvolle Sekunden oder Meter. Aber ich glaube für diese Ansprüche (Abstandssensoren, Bremsassistent) befinden wir uns in der falschen Preisklasse bzw. Wagenkategorie.
      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Ich bin auch schon gespannt, wie die neuen Modelle so "ausgestattet" sein werden. Ich hoffe sie übertreiben es nicht mit den Lenkradtasten.
      Für mich muss das Ganze intuitiv bedienbar sein... man muss ohne hinzuschauen die Funktionen nutzen können.
      Andernfalls ergibt das aus meinen Augen keinen Sinn. Und wenn ich nicht hinschauen muss, brauche ich auch keine Beleuchtung.
      Das Radio können die meisten ja auch bedienen ohne hinzuschauen... oder legt ihr Euch während der Fahrt unter das Lenkrad :D

    • Neben dem XMOD fahre ich noch einen Micra K13. Dieser hat auch Tempomat (meiner Meinung nach ist diese Funktion neben der Klimaanlage das wichtigste Feature) und die Bedienung erfolgt über beleuchtete Tasten am Lenkrad (viel besser als über grausame Lenkstockhebel). Brauche ich die Beleuchtung? Nein, da ich den Tempomat ständig benutze, auch in der Stadt und somit sich die Bedienung in mein Erbgut geschlichen hat. Aber, und das ist viel schlimmer, sind die Bedientasten im Micra auf der rechten Lenkradseite und meine Wunschgeschwindigkeit stelle ich mit der Wippe nach unten an. An der Stelle, wo ich beim Captur die Sprachsteuerung aktiviere, cancle ich beim Micra die Tempomat-Funktion. Dies fordert den ganzen Fahrer heraus bei einem Fahrzeugwechsel. Auch ohne Beleuchtung gelingt mir dies und bei einem Wechsel zum Micra habe ich keine Vorteile durch die Beleuchtung.
      Einen Vorteil hat aber die fehlende Beleuchtung - sie kann nicht kaputt gehen. Denn wer schon mal ein Lenkrad mit Airbag zerlegt hat um etwas zu fixen, kann dies nachvollziehen.

    • Neu

      Falls jemanden mein Senf dazu interessiert (ist auch das einzige, was ich bei der ersten und zweiten Renaut-Umfrage zu meinem Neuwagen massiv bemängelt habe):
      Auch ich wünschte mir dezent beleuchtete Steuertasten für den Tempomaten (mal unabhängig von den unmöglich angebrachten Tasten zum Ein- und Ausschalten (schon mal im Dunkeln auf der Autobahn bei 150 km/h nach unten geguckt?), zumal in diesem Auto ansonsten wirklich ALLES nachts beleuchtet ist (wer stellt nachts im Dunkeln seine Seitenspiegel neu ein?). Ich hatte bisher bei all meinen PKW eine Lenkradbeleuchtung, die nie gestört hat aber im Dunkeln sehr hilfreich war ...
      LG!

      Renault Captur Crossboarder TCe 120, 1/2018

    • Neu

      Naja, ich verstehe das "Gejammere" zum Thema Tempomat nicht ganz.
      Ich persönlich habe seit Anfang an den Schalter zum Aktivieren des Tempomats immer angeschaltet.
      Zweitens bediene ich den Schalter am Lenkrad so oft dass ich da wirklich nicht mehr hinschauen muss. Übrigens habe ich mal in meinem Kadjar nachgesehen und siehe da - beleuchtet - habe ich bis dato noch nicht bemerkt. (war ja auch, wie gesagt nicht notwendig).
      Schaut mal in andere Fahrzeuge. Da sind teilweise Lenkstockhebel an den unmöglichsten Stellen verbaut.
      Meiner Meinung nach ist die Lösung zur Regelung des Tempomats bei Renault gut gelungen. :thumbup:
      Ansonsten hat @Schnuffi2009 auch die im Beitrag bestätigt.

    • Neu

      Wie gesagt, den "Nachteil" erlebt ja nur derjenige, der den Tempomat nicht regelmässig nutzt, soweit dürfte doch Konsens bestehen, oder ? Auch eventuell darüber, das die regelmässigen Nutzer von Tempomatern in der Minderheit Minderheit sind. (subjektive Vermutung)
      Und auch darüber, das bei der überwiegenden Anzahl aktueller Fahrzeuge eine Beleuchtung vorhanden ist.

      Demnach ist die "Forderung" doch schon zulässig, oder ? Das als "Gejammere" zu bezeichnen emfinde ich als unangemessen.
      Fahrassistenzsysteme sollen ja für jeden Nutzer hilftreich sein.

      Das es bei einem Nutzerprofil wie @PAKO, @Schnuffi2009 usw nicht so relevant ist, ist natürlich klar.

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blauer Knappe ()

    • Neu

      Blauer Knappe schrieb:

      Auch eventuell darüber, das die regelmässigen Nutzer von Tempomatern in der Minderheit Minderheit sind. (subjektive Vermutung)
      Und auch darüber, das bei der überwiegenden Anzahl aktueller Fahrzeuge eine Beleuchtung vorhanden ist.
      Woher stammen diese Vermutungen? Meine Erfahrung zeigt eher das Gegenteil... ist aber natürlich auch nur "gefühlt".

      Wenn Dir die fehlende Beleuchtung fehlt, ist das ok... ich z.B. möchte / brauche keine Beleuchtung.
      Zudem sollten - aus meiner Sicht - solche Funktionen eben genau für diejenigen Anwender optimiert werden, die sie am meisten nutzen.
      Du ärgerst Dich evtl. 2mal im Jahr darüber, dass es nicht leuchtet... ich würde mich täglich darüber ärgern, dass es dies tut ;)
    • Neu

      Subjektive Vermutung, schreib ich doch. Bei uns hier auf dem Land mit kurvigen Strassen und wenig Autobahnen nutzen wenige den Tempomat.
      Habe huete Mittag mal ein paar Leute in der Kantine gefragt, 4 von 6 nutzten den Tempomat so wie ich......alle paar Wochen und im Urlaub.

      Und Licht weglassen als Optimierung ? =O Das ist mit Sicherheit nicht der Ansatz von Renault dabei gewesen. Objektiv, da lehne ich mich mal
      aus dem Fenster.

      Wie gesagt, ich habe Empathie für diejenigen die sagen "mir egal". Aber das fordere ich auch umgekehrt. <3

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot

    • Neu

      Aber wenn Du den Tempomat doch alle paar Wochen nutzt, dann sollten die 2 (Wipp-) Knöpfe doch keine Herausforderung für Dich sein... öfter benutze ich den Scheibenwischer auch nicht und ich weiß immer noch wo er ist und kann ihn blind bedienen :P