kompletter Systemabsturz - Fahrzeug startet nicht mehr

  • Hallo,

    heute früh hatte ich leider folgendes Erlebnis mit meinem Captur:

    Ich hatte eine kurze Fahrt von ca. 1,5 km ab der heimischen Garage. Nach ca. 10 Minuten beim Einkaufen wollte ich weiterfahren und ... nix geht mehr ; kompletter Systemabsturz.

    Das Auto ließ sich nicht mehr starten. Ich kann gar nicht mehr alle Warnmeldungen wiederholen, die beim Startversuch erschienen.

    Reifendruck kontrollieren, Störung Elektromotor, Gefahr Motordefekt, Batterieladestand ....

    Natürlich hatte ich dann mehrfach versucht, das Fahrzeug zu starten. Das Display hatte jedes mal eine andere Störungsmeldung für mich.

    Ich bin auch ausgestiegen. Fahrzeug hat sich verriegelt. Aber auch nach 3 Minuten war auch der nächste Versuch, das Auto zu starten erfolglos.


    IMG_8886b.jpg


    Also habe ich das Auto stehen lassen und bin nach Hause gelaufen. :cursing:

    Ich denke, dass die Batterie nicht in der Lage war die Systeme zu versorgen. Der Akku war bei ca. 20%. Das Fahrzeug war die beiden Tage vorher nicht bewegt worden. Es hatte ca. 5° Außentemperatur. Das Fahrzeug kam aber aus der Garage und die 1,5 km Fahrt zuvor verlief ohne Auffälligkeiten.


    Heute Nachmittag, ca. 6 Stunden später war ich nochmal vor Ort und nun ließ sich das Auto starten und ich bin mittels Verbrenner nach Hause gefahren.

    Es leuchteten zwar noch einige Warnsymbole aber ich wollte zurück in die Garage zum Aufladen.

    Nun ist er wieder vollgeladen. Eine Warnmeldung kommt leider immer noch: Abgassystem prüfen.

    IMG_8891c.jpg


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen? Habt ihr eine Idee für Abhilfe?

    ""

    Mein Captur: INTENS E-TECH Plug-in 160, Perlmutt-Weiß und Highland-Grau, 18–Zoll–Leichtmetallräder "Pasadena" glanzgedreht mit Grau, Stoff INTENS mit Seitenwangen in Lederoptik in Schwarz-Hellgrau, Anhängerkupplung semi-elektrisch einklappbar,
    bestellt am: 23.07.2020

    Erstzulassung: 10.11.2020

    Ausgeliefert am: 11.11.2020

    Easy Link Version: 283C39164R

    Nav SW version: nav19.08_stabi_2020.19.3

  • Hallo JFK,


    Bei Deinem ist die 12 Volt-Battierie das Problem. Die ist zu wenig aufgeladen. Ist die Spannung dieser zu tief, wird der Start nicht freigegeben. Durch die Unterspannung in den Fahrzeugsystemen, die vom 12-Volt-System versorgt werden, entstehen Fehler bei den Steuergeräten.

    Du solltest in die Werkstatt, die 12-Volt Batterie prüfen und den Fehlerspeicher löschen lassen.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Dauerfrost, nur kurze Fahrstrecken, viel Standzeiten.

    Das ist bei mir die Situation im Corona-Winter 2020.


    Und weil schon viel über die Schwachstelle 12-Batterie hier

    im Forum geschrieben wurde, habe ich mir heute ein

    12V-Batterie-Ladegerät gekauft.


    Die Batterie-Anschlüsse liegen ja im Motorraum (die Batterie selbst gut

    verpackt im Kofferraum).

    D.h. das Laden der 12V-Batterie findet im "angeschlossenem" Zustand statt.


    Gibt es Empfehlungen wie etwaige Probleme mit angeschlossenen 12V-Verbraucher

    (Steuergeräte usw.) vermieden werden können.

    In den Renault-Unterlagen konnte ich bisher nichts dazu finden.


    Gruß Gerd

    EDITION ONE E-TECH PLUG-IN 160 - Schwarz/Weiß - u.a. Safety Paket - SW-Vers.: 283C30559R

  • Hallo Gerd,


    beim E-Tech habe diesbezüglich keine Idee, weil da kann man das Aufladen nicht mit Schiebebetrieb beeinflussen, da die 12 Volt Batterie vom Hochvoltakku aufgeladen wird. Inwieweit die 12 Volt Batterie beim Aufladen an der Steckdose mitgeladen wird, entzieht sich meiner Kenntnis.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Ich vermute, dass die 12V-Batterie nicht beim Ladevorgang über eine Wall-Box berücksichtigt wird

    (nur Fahr-Akku wird geladen).


    Deshalb die Anschaffung eines eigenen 12V-Batterie-Ladegerätes.


    Es bleibt aber die Frage beim Laden der 12V-Batterie

    :

    Gibt es Empfehlungen wie etwaige Probleme mit angeschlossenen 12V-Verbraucher

    (Steuergeräte usw.) vermieden werden können.

    In den Renault-Unterlagen konnte ich bisher nichts dazu finden.


    Oder sehe ich das alles falsch?


    Gruß Gerd

    EDITION ONE E-TECH PLUG-IN 160 - Schwarz/Weiß - u.a. Safety Paket - SW-Vers.: 283C30559R

  • Hallo Gerd,


    die 12 Volt Batterie separat laden finde ich sinnvoll. Die Verbraucher kannst Du wenig beeinflussen. Wenn’s kalt ist mag ich auf die Sitzheizung nicht verzichten.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Hallo Udo,


    meine Frage bezog sich auf Probleme während des Ladevorgangs der 12V-Batterie.


    Die Batterie wird ja nicht abgeklemmt. Kann es während des Ladevorgangs

    Probleme mit den anderen 12V-Verbrauchern (Steuergeräte u.a.) geben ??


    Gruß Gerd

    EDITION ONE E-TECH PLUG-IN 160 - Schwarz/Weiß - u.a. Safety Paket - SW-Vers.: 283C30559R

  • Hallo Gerd,


    während eines Ladevorganges der 12 V Batterie gibt es keine Probleme an den Steuergeräten. Diese treten dann auf, wenn die 12 Volt Batterie schlecht aufgeladen ist.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Hallo Udo, Gerd und Co ...


    ich habe hier

    Schnelles Abschalten des 9,3 Zoll Touchscreens und der Instrumentenanzeige

    schon mal über meine Versuche zum Laden des 12V Akkus berichtet. Ob der Akku auch beim Laden des HV-Akkus mitgeladen wird, ist eine interessante Frage. Ich werde das demnächst mal austesten. Derzeitig gehe ich aber davon aus, dass dem nicht so ist.

    Da ich weiß, wie wichtig gerade diese kleine 12V Stromquelle für den reibungslosen Betrieb unserer Hybriden ist, gehört dieser schon seit Jahren meine besondere Aufmerksamkeit. Als ich kürzlich meinen Captur zu Weihnachten bekam, hab ich auch direkt den Zustand des Akkus geprüft und musste feststellen, dass der grenzwertig war. Nun, lange Standzeiten beim Händler und den diversen Transporten hinterlassen ihre Spuren. Und ob das Auto beim Händler steht und auf den Verkauf wartet oder während dem HomeOffice in meiner Garage, ist für die Auswirkung egal.

    Ein Abklemmen der Batterie zum Laden soll auf jeden Fall vermieden werden. Dadurch würde die Fahrzeugelektronik nicht mehr versorgt und das ist bei Strafe verboten (hab´s irgendwo gelesen). Auch wenn der Akku nur noch wenig Kapazität hat, kann der zusätzliche Spannungsabfall z.B. durch die Stellmotoren beim Ausklappen der Spiegel den ein oder anderen Bordcomputer aus dem Gleis werfen, was JFK´s Probleme erklären könnte. Selbst in der Bedienungsanleitung wird unter dem Kapitel "Fremd-Starthilfe" nur beschrieben, wie das Starthilfekabel anzuschließen ist. Von einem Abklemmen steht da nix. Und diese Starthilfe ist ja ähnlich, wie das Laden mit einem Ladegerät.

    Von der Verwendung eines alten Ladegerätes (erkennt ihr am Gewicht wegen des dicken Trafos) rate ich DRINGEND ab. Diese Ladegeräte können durch die fehlende elektronische Regelung beim Anschließen nicht nur Strom- und Spannungsspitzen verursachen, sondern auch die 100Hz-Welligkeit des Ladestroms könnte die empfindlichen Bordcomputer "irritieren".

    Jedoch sehe ich diese Gefahr bei den heute überall erhältlichen intelligent geregelten Ladegeräte nicht. Ich verwende diese schon seit etwa 6 Jahren, ohne dass bis heute irgend welche Probleme aufgetreten sind ...

  • Hallo Heinz,


    das Abhängen des 12 Volt Akkus sehe ich nicht als Problem. Bei Elektronik-Problemen empfiehlt sich das sogar zwei Stunden lang, damit die Steuergeräte stromlos werden. Beim Wiederanschließen können die Steuergeräte sauber hochfahren.

    Was ich allerdings nicht beantworten kann ist, wie sich das Abhängen des Akkus auf die Hochvoltbatterie und dessen Steuerung auswirkt. Demzufolge würde ich das beim Hybriden auf keinen Fall vornehmen, wenn der Hochvoltakku aufgeladen wird.


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Hallo zusammen,

    es kann natürlich mit einem separatem modernen Ladegeräte die 12Volt Batterie aufgeladen werden, ohne sie abzuklemmen. Die modernen Ladegeräte (z.B. CTECK) sind dafür ausgelegt.

    Allerdings darf NIE gleichzeitig der Fahrakku geladen werden, denn dann passiert eine Überspannung.

    Wie schon jemand geschrieben hat, ein Starthilfekabel wäre nichts anderes.


    Interessant: ich kenne die ganzen Diskussionen über die Batterien von meinem Wohnmobil....


    Jetzt müsste nur noch Renault eine Batterieanzeige für die 12Volt Batterie einbauen.


    LG

    E-Tech Driver

    Captur INTENS E-TECH Plug-in 160 • Highland-Grau und Black-Pearl-Schwarz • Safety-Pakat • Easy-Parking-Paket • Verkehrszeichenerkennung mit Stau-Assistent (0-160km/h) • Hintere Seitenscheiben und Heckscheibe stark getönt • Lederlenkrad beheizbar • Querverkehrswarner • Einstiegsleiste • AHK feststehend • 17 Zoll Bahamas •

  • Ich wollte besonders schlau sein und hab mir eine Spannungsanzeige für den Zigarettenanzünder besorgt. Das war aber ein Schuß in den Ofen, denn wenn der Anzünder aktiviert wird, wurde vorher schon die NV-Versorgung auf den HV-Akku umgestellt und ich sehe nur noch die Ladespannung, was aber keinen direkten Rückschluß auf den Batteriezustand ermöglicht.
    Also doch wieder in den Motorraum kriechen und dort die Batteriespannung an den Ladeanschlüssen messen ....

  • Hallo,

    hier wird viel über den 12 Volt Akku und dessen Probleme berichtet.

    Was ist das für ein Akku ? Säure, Gel oder AGM ?


    Viele Grüße

    CAPTUR EDITION ONE E-TECH Plug-in

    zweifarbig Taklamakan-Orange + Black-Pearl-Schwarz

    Stoff INTENS Schwarz-Karamell, Dachhimmel Grau, Innenlook-Paket in Orange

    360 Grad City-Paket Plus

    Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner

    Safety-Paket, Stau-Assistent, Querverkehrswarner

    Lenkrad beheizbar, Sitzheizung

    Rahmenloser Innenspiegel

  • Hallo Avatar,


    es handelt sich um eine EFB Batterie. Enhanced Flooded Battery


    Hier werden die Unterschieder der unterschiedlichen Batterietypen gut erklärt, finde ich:


    https://www.yuasa.de/informati…chnical/agm-efb-explained


    Liebe Grüße

    Udo

    Captur Initiale Paris TCe 155 EDC PF Euro 6d-temp - Produktionsdatum 09.07.2020
    Biton Black-Pearl mit Dach in Highland-Grau
    Lederpolsterung „Initiale Paris“ Sattler Grau
    Tempomat mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung, Autobahn- und Stauassistent, Dekorpaket „Innenharmonie“ - Sattler Grau

    Softwareversion 283C34671R per Produktion, 283C31374 seit 23.10.2020, 283C34892R seit 07.03.2021

  • Mein Ladegerät (NOCO GENIUS5EU, 5A Vollautomatisches Intelligent Ladegerät, 6V und 12V Batterieladegerät) ist für die unterschiedlichen Batterie-Typen einstellbar.


    Wäre die Einstellung "12V AGM" richtig ??


    Gruß Gerd

    EDITION ONE E-TECH PLUG-IN 160 - Schwarz/Weiß - u.a. Safety Paket - SW-Vers.: 283C30559R