Leistungsabfall im E-Betrieb bei tiefen Temperaturen

  • Hallo zusammen,

    hat bei den derzeit tieferen Temperaturen auch jemand das Problem, dass der E-Antrieb gelegentlich "zusammenbricht"?

    Die letzten beiden Tage hatte ich das Problem, dass wenn die E-Reichweite unter 10km liegt, bei etwas länger andauernden Lastanforderungen (z.B. 100-150 Höhenmeter bergauf am Stück) plötzlich die Leistung einbricht. Gestern ging das ganze soweit, dass mir das Auto praktisch ausgerollt ist und trotz der Tatsache, dass sich zwischenzeitlich der Verbrenner zugeschaltet hat er nicht mehr gezogen hat. Nach ca. 30 Sekunden Standzeit lief der E-Antrieb dann wieder einwandfrei.

    Als es vor einigen Wochen ebenfalls Minus-Grade hatte, ist mir auch bereits ein plötzlich einsetzender Leistungsabfall am Berg aufgefallen.

    Eine Fehlermeldung im Cockpit wird mir dabei nicht angezeigt. Lediglich die Anzeige der momentan eingesetzten Energie (im normalen Tachodisplay rechts) fällt passend zum Leistungsabfall anteilig ab.

    Captur RiveGauche | PluginHybrid 160PS | EZ 09/22

  • Nein, das ist nicht normal.

    Captur Techno E-tech plug-in hybrid 160, gebaut 11/22, EZ 02/23, perlmuttweiß und Dach black-pearl-schwarz,

    Easy link 9,3", ab Werk Version 283C31519R, seit 03/24 die 283C37784R mit Karten 2024.V12,

    einklappbare AHK

  • Hallo,


    ich bin letzte Woche von Deutschland nach Österreich zum Skifahren gefahren, habe also auch einige Höhenmeter zurückgelegt. Davon auch nachts bei deutlichen Minusgraden.

    Dein erwähntes Verhalten konnte ich zu keinem Zeitpunkt feststellen. Im Skigebiet selber war ich sogar (dank kostenlosem Laden in der Unterkunft) nur elektrisch unterwegs. Da gab es auch steilere Berge. Hat tadellos geklappt.


    VG

    Renaultzeros

    Mein Capi: Renault Captur 2 E-Tech Plug-in 160, R.S. Line Iron-Blau/Black-Pearl-Schwarz

    Ausstattung: Infotainment-Paket Premium, 360° City-Paket Plus, Safety-Paket Plus R.S. LINE, Sitzheizung für Vordersitze, Glas-Schiebedach, Vorrüstung für abnehmbare AHK

    Software: EasyLink Version: 283C30613R MyRenault App: iOS Version 5.6.1 Kartenmaterial: Auslieferung: 2022.V1, Aktuell: 2023.V1

    Lieferhistorie: Bestellt am 30.08.2021, Geschätzes Lieferdatum 02.2022, genannte Lieferdaten seitens Renault: 11.2021, 03-04.2022, KW14, Mitte August 2022

    Geliefert am 10.08.2022 --> Übergabe am 26.08.22

  • Meiner läuft bei Minusgraden inzwischen fast nur noch im MySense- oder Sport-Modus mit zugeschaltetem Verbrenner. Der Verbrenner geht dabei fast kaum noch aus. Ein Wechsel in den Pure-Modus ist über weite Strecken hinweg nicht mehr möglich. Falls ich doch mal den Pure-Modus anwählen kann, fällt er innerhalb 1-2 Minuten wieder zurück in den MySense-Modus. Das alles bei bisweilen voll aufgeladener Hochvolt-Batterie.

    Hab heute nochmal in der Werkstatt vorgesprochen und mir einen Termin geben lassen. Nächsten Montag wird sich der Sache angenommen.

    Captur RiveGauche | PluginHybrid 160PS | EZ 09/22

  • Hi,Quantum

    So viel ich weiß, läuft bei ab minus 5 Grad der Verbrenner überwiegend mit.

    Schöne Grüße

    2017-21 Captur1 Xmode Tce120,ab August 21 Plugin Captur2 Initiale

    Softwareversionen: ausgeliefert mit 283C39022R • Aktuell mit 283C39788R

    Abnehmbare Anhängerkupplung,

    Ganzjahresreifen. Automatische Einparkhilfe ( einmal benutzt 🤔)

    Navikarten Version Ende 2022

  • Hi,Quantum

    So viel ich weiß, läuft bei ab minus 5 Grad der Verbrenner überwiegend mit.

    Schöne Grüße

    Hi lindi,

    also ist es doch eher ein normales Verhalten? Als wir hier vor ca. 2 Monaten ebenfalls Minusgrade hatten, die bisweilen bis -15° gingen, war mir das nicht so extrem aufgefallen.

    Viele Grüße
    Quaptur

    Captur RiveGauche | PluginHybrid 160PS | EZ 09/22

  • Hallo Qaptur ,


    also in der Art und Weise habe ich das bei meinem Captur PHEV in den letzten vier Wintersaisonen noch nicht erlebt. Meist nach 5-6 Minuten hat er im MySense wieder in den EV-Modus gewechselt und den Verbrenner nur zugeschaltet, wenn ich stark beschleunigt oder die "Defrost-Taste" aktiviert habe. Bei e-Reichweite <1km schaltet er den Verbrenner natürlich auch wieder an.

    Wie sieht's den mit der maximalen Ladekapazität des HV-Akkus in deinem Captur aus? Hast Du die Möglichkeit. die kWh beim Laden zu ermitteln? Bei mir liegt die aus der Ladesteckdose (230V/16A) entnommene elektrische Energiemenge durchschnittlich bei 8kWh wenn ich bei 5-6% Restladung den Captur auflade. Laut RenaultApp habe ich dann so um die 6,3kWh Energie netto zugeladen (Anzeige in der App ist ja ladeverlustbereinigt). Mein überwachter SOH liegt derzeit 87,5 - 94,4 (laut dem BMS des Capturs). Interessant finde ich die Schwankungen .... :/ .

    Kann es sein, dass Du keine große Kapazität mehr im Akku hast, ich hoffe nicht .... =O . Oder das BMS deines Capturs hat ein Problem....


    Auf jeden Fall gut, dass Du beim :) Dir einen Termin für Deinen Captur hast geben lassen... :thumbup: :).


    Beste Grüße

    Helmut :)

    RENAULT Captur 2 Edt. ONE E-TECH PHEV 160 Biton Cassio-Grau mit Dach in Black-Pearl / Bj. 10/2020; EZ: 12.02.2021

    EasyLink version: 283C37784R aktuell (29.01.2024)

    NavSW version: "nav22.03_stabi_2023.23.1" / NaviKartenmaterial: kompl. Europa 2023.12 bzw. 2024.V2 (06.06.2024)

    MyRenault App - Android: 5.8.4 (16.05.2024) / MyRenault App - iPhone/iOS: 5.8.2 (14.05.2024)

    Alliance CONNECT Toolbox: 4.0.8 (06.06.2024)

  • Hallo mxhd1968 ,

    die Renault-App zeigt mir einen Ladestand von meist zwischen 98-99% an.
    Wieviel kWh derzeit durch die Steckdose gehen, kann ich derzeit nicht ermitteln, da ich zur Zeit an einer Aussensteckdose hänge, die so verzwickt montiert ist, dass ich meinem Verbrauchszähler da nicht einstecken kann und auch bezüglich Nässe wäre das mit eingestecktem Zähler problematisch.
    Leider zeigt auch die Renault-App (mit der steh ich ohnehin auf Kriegsfuß) derzeit keine Ladehistorie an. Warum auch immer die manchmal weg ist?! Jedenfalls kann ich grad auch gar nichts zu den Ladeverlustbereinigten Werten sagen.

    Das Zuschalten des Verbrenners bei zu starkem Gas-geben kenn ich natürlich auch. In dem Fall blinkt allerdings die Betriebsmodusanzeige vorübergehend und sobald der Verbrenner wieder ausgeht, wechselt er selbständig wieder zurück in den Pure-Modus. Bei mir wechselt er allerdings in allen möglichen Fahrsituationen und Ladezuständen in den MySense ohne selbständiges Rückschalten auf Pure. Heute z.B. passiert bei ca. 50% Akkuladung während ich ca. einen knappen Kilometer bergab gefahren bin. Während also der Akku durch die Rekuperation geladen wurde, wechselte die Anzeige auf MySense und der Verbrenner ging an. Der Fuß war währenddessen sogar auf der Bremse, Geschwindigkeit ca. 40km/h da es gerade auf eine Kurve zuging.

    Captur RiveGauche | PluginHybrid 160PS | EZ 09/22

  • Da muss ein Fehler vorliegen. Ein Blinken der Anzeige oder auch die anderen Sympthome kann ich nicht bestätigen.

    Captur Techno E-tech plug-in hybrid 160, gebaut 11/22, EZ 02/23, perlmuttweiß und Dach black-pearl-schwarz,

    Easy link 9,3", ab Werk Version 283C31519R, seit 03/24 die 283C37784R mit Karten 2024.V12,

    einklappbare AHK