START STOP

  • Hallo Forum,


    kann man start und stopp dauerhaft deaktivieren?
    Ich fahre mit meinem Captur ca 2000km im Jahr. Das sind dann fast ausschließlich Kurzstrecken <10km. Daher habe ich die Befürchtung, dass durch das ewige Motor abstellen an der Kreuzung und danach wieder starten, es der Batterie des Captures sehr schaden könnte.


    Ich weiß zwar, dass man das manuell bei jeder Fahrt deaktivieren kann, aber für meinen Anwendungsbereich wäre eine dauerhafte Deaktivierung sinnvoll.
    Danke schon vorab für eure Anmerkungen

    ""
  • Dauerhaft kann man die Start-Stop-Funktion nicht de-aktivieren,
    die einzige Möglichkeit, beim ersten Start des Motors den Deaktivierungsknopf drücken,
    dann bleibt die Funktion abgeschaltet, bis der Motor am Ende der Tour
    über den Startknopf abgeschaltet wird.


    ...es der Batterie des Captures sehr schaden könnte...


    Zum Einsatz kommen speziell für häufiges Laden und Entladen konstruierte Starterbatterien.
    Diese sind zyklusfester als herkömmliche Batterien.
    Der Nachteil: Ein Austausch dieser Batterien
    sollte nicht vom Laien, sondern nur vom Fachmann vorgenommen werden. Denn bei Fahrzeugen
    mit einer Start-Stopp-Automatik muss unter anderem die Batterie nach dem Tausch im Steuergerät
    einprogrammiert werden, damit alle elektrischen Bauteile im Wagen hinterher wieder einwandfrei funktionieren.


  • Der Nachteil: Ein Austausch dieser Batterien sollte nicht vom Laien, sondern nur vom Fachmann vorgenommen werden.

    danke detornado
    mit dem kann ich leben. Ich hatte nur bedenken, dass ich einmal an einer Kreuzung setehe und nicht mehr starten kann, weil die Batterie erschöpft ist.
    Ich hatte mal beim vorigen Auto, auch ein Captur, eine Webasto Standheizung eingebaut. An sich eine sehr feine Sache... die Heizung konnte ich mit dem Handy und einer SMS die Heizung starten. Allerdings ist es dann nicht nur einmal vorgekommen, dass ich dann nicht mehr starten konnte, weil der Saft der Batterie alle war :-)
    Kein Wunder, bei ca 2500 km im Jahr. Habe meinen Captur heuer nach 5 Jahren und 11500km verkauft :-) und einen neuen bekommen.

  • Die SS Automatik merkt, wenn die Batterie nicht top ist und schaltet den Wagen dann auch erst gar nicht aus.

    Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot,
    R-Link Version 11.344.3064886-8056, Europa Karte v1011.V9022

  • Hallo,


    Ich hatte mal beim vorigen Auto, auch ein Captur, eine Webasto Standheizung eingebaut. An sich eine sehr feine Sache... die Heizung konnte ich mit dem Handy und einer SMS die Heizung starten. Allerdings ist es dann nicht nur einmal vorgekommen, dass ich dann nicht mehr starten konnte, weil der Saft der Batterie alle war.

    Ich weiss nicht wie es bei Webasto ist, aber in der Bedienungsanleitung zu meiner damaligen Eberspächer Standheizung stand u. a., dass die Fahrtzeit mindestens der Heizzeit entsprechen soll, damit die Batterie wieder vollständig aufgeladen wird. (-;

  • Hallo,Ich weiss nicht wie es bei Webasto ist, aber in der Bedienungsanleitung zu meiner damaligen Eberspächer Standheizung stand u. a., dass die Fahrtzeit mindestens der Heizzeit entsprechen soll, damit die Batterie wieder vollständig aufgeladen wird. (-;

    Servus,
    das ist bei Webasto nicht anders. Ich bin schon auf 20 Minuten Heizzeit runtergegangen. Diese 20 Minuten reichen im Winter gar nicht mehr aus, um die Scheiben eisfrei zu bekommen. Es taut die Scheiben nur ein bisschen an. Mein Arbeitsweg ist mir dem Auto kanpp 10 Minuten, daher hab ich von der Batterie immer mehr gezogen, als ich geladen habe. Das war ja mein Dilemma. Warmes Auto ja, genug Saft zum Starten, nicht immer :-(

  • MoinDa gibt´s doch einen einfachen Trick. Einfach den Fuss auf der Kupplung lassen vor der Ampel. Mach ich auch immer so :thumbsup:

    :weinen::weinen:

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
    ---
    Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !

  • Problem: Automatik, leicht ansteigend, bei Ausfahrt Tiefgarage, halten (Motor aus).
    Karte zum Ausfahren einstecken, Am Berg!!! Meine Frau kriegt da immer Panik. Also immer am Anfang der Fahrt daran denken !Start Stop aus!!!!

    Captur Version S
    R-Link Evolution
    1330 ccm
    150 PS

  • Problem: Automatik, leicht ansteigend, bei Ausfahrt Tiefgarage, halten (Motor aus).
    Karte zum Ausfahren einstecken, Am Berg!!! Meine Frau kriegt da immer Panik. Also immer am Anfang der Fahrt daran denken !Start Stop aus!!!!

    Vielleicht so lange üben, bis Frau merkt, dass da nichts passiert ... Technik mag anfänglich verunsichern, aber dass ist ein Lernprozess ...

  • Damit dürftest du auf Dauer das Ausdrücklager der Kupplung ruinieren

    Bitte wie?...


    Also, als ich noch ein Auto mit Schaltgetriebe gefahren habe, also bis vor 3 Jahren, stand ich immer an der Ampel mit gedrückt gehaltener Kupplung, damit ich zum Anfahren nicht erst den Gang reinlegen musste. Und mir ist in den 30 Jahren noch nie ein Ausrücklager hopps gegangen. ;)

  • @dau0815


    Einfach mal schnell Tante Google fragen ... besser natürlich eine Werkstatt des Vertrauens ...


    ZITAT (Quelle: https://praxistipps.focus.de/d…as-macht-fast-jeder_55789)



    Fehler beim Autofahren: Die Kupplung und die Ampel


    Schalten Sie sofort in den ersten Gang, wenn Sie an eine rote Ampel kommen und halten die Kupplung getreten, bis es grün wird? Dann sollten Sie sich diese Unart abgewöhnen. Die Ampel wird dadurch nicht schneller grün.

    • Die Kupplung selbst nimmt es Ihnen nicht übel, wenn Sie auf diese Weise beispielsweise die Start/Stopp-Automatik überlisten möchten. Das Ausrücklager verschleißt durch diesen Vorgang jedoch deutlich schneller, da die komplette Last der Kupplungsfeder während dieser Zeit auf dem Bauteil lastet.
    • Ist das Ausrücklager irgendwann kaputt, muss übrigens meist die gesamte Kupplung ausgetauscht werden - ein teures Vergnügen.