START STOP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frei nach Göthe:

      Grau, treuer Freund, ist alle Theorie... :rolleyes:

      Wie gesagt: In 30 Jahren ist mir noch nie ein Ausrücklager kaputt gegangen.

      Mag sein, dass die "Gefahr" besteht, aber die Praxis zeigt mir eine andere Realität.
      Wie es oben schon heißt: Es macht fast jeder. Aber die Wenigsten haben dadurch einen Schaden erlitten. Müsste ja deutlich höher sein, wenn das sooooo schädlich ist, oder? ;)

      ""

      Gruß,
      Andreas

    • dau0815 schrieb:


      Wie gesagt: In 30 Jahren ist mir noch nie ein Ausrücklager kaputt gegangen.

      Mag sein, dass die "Gefahr" besteht, aber die Praxis zeigt mir eine andere Realität.
      Wie es oben schon heißt: Es macht fast jeder. Aber die Wenigsten haben dadurch einen Schaden erlitten. Müsste ja deutlich höher sein, wenn das sooooo schädlich ist, oder? ;)
      Moin
      Auch ich habe immer den Fuss auf der Kupplung (ohne eingelegten Gang), wenn ich vor der Ampel stehe. Habe auch schon viele viele Fahrzeuge lange lange Jahre gefahren und noch nie ne Kupplung deswegen tauschen müssen...
      Jedem so wie er es für richtig hält.
      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • CapHHDO schrieb:

      @dau0815

      Einfach mal schnell Tante Google fragen ...

      Sorry, aber Googlewissen ist in diesem Fall schlichtweg Mumpitz. Und auch mir ist in bald 40 Jahren Fahrerfahrung noch nie so ein Quatsch erzählt worden. Geschweige denn, das ich eine kaputte Kupplung hatte.

      Sollte es die Gefahr wirklich geben, würde jeder Hersteller zumindest im Allerkleinstgedruckten darauf hinweisen.......aber die Zeit der Holzgasmotoren ist lange vorbei. Focus ist aber bekannt dafür diverse Sommerlöcher mit solchen Meldungen zu füllen. Die empfehlen auch Felgenbäume....

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot,
      R-Link Version 11.344.3064886-8056, Europa Karte v1011.V9022

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blauer Knappe ()

    • CapHHDO schrieb:

      xRolfx schrieb:

      Problem: Automatik, leicht ansteigend, bei Ausfahrt Tiefgarage, halten (Motor aus).
      Karte zum Ausfahren einstecken, Am Berg!!! Meine Frau kriegt da immer Panik. Also immer am Anfang der Fahrt daran denken !Start Stop aus!!!!
      Vielleicht so lange üben, bis Frau merkt, dass da nichts passiert ... Technik mag anfänglich verunsichern, aber dass ist ein Lernprozess ...
      die Kiste rollt zurück, da kannst du lange üben.
      LG Katja


      2017 Captur Crossborder TCe120 EDC
    • Hallo
      Jetzt mal ein Tipp/Hinweis von mir für alle, die die Start-Stopp Funktion deaktiviert haben möchten...
      Wäre es nicht ganz einfach, wenn Ihr zum Renault-Händler eures Vertrauens fahrt und ihn darum bittet, das er am Fahrzeug per Software eine Umcodierung vornimmt, was diese Funktion deaktiviert.
      Dort könnt ihr ja dann auch gleich (für alle die das stört) die automatische Aktivierung der Klimaanlage deaktivieren lassen ;)

      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • DX3.90 schrieb:

      Hallo
      Jetzt mal ein Tipp/Hinweis von mir für alle, die die Start-Stopp Funktion deaktiviert haben möchten...
      Wäre es nicht ganz einfach, wenn Ihr zum Renault-Händler eures Vertrauens fahrt und ihn darum bittet, das er am Fahrzeug per Software eine Umcodierung vornimmt, was diese Funktion deaktiviert.
      Dort könnt ihr ja dann auch gleich (für alle die das stört) die automatische Aktivierung der Klimaanlage deaktivieren lassen ;)
      Die "Stop and Start"-Funktion ist Voraussetzung, um die Euro 6-Norm zu erfüllen. Deshalb glaube ich nicht, dass es eine Renault-Werkstatt gibt, die diesen illegalen Eingriff vornehmen würde, selbst wenn es eine Möglichkeit gäbe.

      Renault Captur Version S TCe 150 GPF in lron-Blau und Black-Pearl-Schwarz
      R-Link TomTom Live
      Karte: Europe v1011.v9022

    • Hallo,

      xRolfx schrieb:

      Problem: Automatik, leicht ansteigend, bei Ausfahrt Tiefgarage, halten (Motor aus).
      Karte zum Ausfahren einstecken, Am Berg!!! Meine Frau kriegt da immer Panik. Also immer am Anfang der Fahrt daran denken !Start Stop aus!!!!
      Wie wäre es damit, einfach die Handbremse zu nutzen? Ich ziehe generell die Handbremse an und nehme den Fuß vom Bremspedal, wenn ich irgendwo anhalten muss.

      Blauer Knappe schrieb:


      Sorry, aber Googlewissen ist in diesem Fall schlichtweg Mumpitz.
      Du hast zwar bzgl. Internetwissen (es ist nicht nur auf google beschränkt) nicht ganz unrecht, aber bzgl. dem Ausrücklager liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Es ist nunmal ein Verschleißteil und wie so oft, hängt der Verschleiss vom Umgang damit ab. Ich kann mich noch an eine Bekannte erinnern die einen hohen Ausrücklagerverschleiss hatte, Grund war dass sie den Fuß immer auf dem Kupplungspedal hatte.

      Katja858 schrieb:


      die Kiste rollt zurück, da kannst du lange üben.
      Der Captur, selbst mit EDC, hat eine Berganfahrhilfe, die sogar wie in der Bedienungsanleitung beschrieben funktioniert. Sie wird dadurch aktiviert, indem man das Bremspedal fester durchtritt.
    • Katja858 schrieb:

      von einer Berganfahrhilfe scheint unser Captur nichts zu wissen bzw. braucht er viel zu lange bis er mit der Start Stop wieder los fährt.
      Das hat mich aber jetzt interessiert - alles bezieht sich auf mein Model von 2019 - wir haben hier eine abschüssige Anliegerstrasse und ich habe eine rel. steile Gragenauffahrt.
      Also - gestartet und ne kleine Runde gedreht. Anhalten auf der Straße. Motor geht aus und das Fahrzeug rollt gaaaanz langsam zurück (Wählhebel "D") Bremse lösen - Motor geht an.
      steile Auffahrt zur Garage - angehalten - Motor bleibt an!! - Mehrmals probiert. Nix mit rückrollen(Berganfahrhilfe aktiv)
      Wieder auf die Straße - angehalten - Motor geht aus.
      Ich vermute, das hier die Steigung ab einer gewissen Prozentzahl erkannt wird und der Motor deshalb nicht ausgeht.
      Da auf der Straße die Steigung deutlich geringer ist, vermute ich mal das die Steigung nicht ausreicht um das Verhalten an der steilen Steigung zu aktivieren.
      Wenn die Steigung nicht ausreicht, dann schaltet der Motor aus und das Fahrzeug rollt in D-Stellung leicht zurück.

      So zumindest bei meinen grad ausprobiert...
      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !
    • JUERGEN_P_2019 schrieb:

      Die "Stop and Start"-Funktion ist Voraussetzung, um die Euro 6-Norm zu erfüllen. Deshalb glaube ich nicht, dass es eine Renault-Werkstatt gibt, die diesen illegalen Eingriff vornehmen würde, selbst wenn es eine Möglichkeit gäbe.
      Rechtlich gesehen hast Du bestimmt Recht. Aber abgesehen davon, finde ich es schon merkwürdig, dass man eine "bessere" Norm bekommt, weil man den Motor ausschaltet, er wird ja nicht "sauberer" dadurch, er läuft nur weniger in denm Testzeitraum.
      Und es wird m.E. auch einen Unterschied in der Lebensdauer der Aggregate machen, ob man ländlich wohnt und die Start/Stop Funktion relativ selten beansprucht, oder so wie ich jeden Tag 80km Stadtverkehr mit Stadtautobahnen inden Stoßzeiten fahre. Ich möchte gar nicht zählen, wie oft der Motor dann bei mir innerhalb von 20km Fahrtstrecke abgeschaltet und wieder gestartet wird. Dazu noch die ersten Male im Klatbetrieb an den ersten Ampeln.. Und das soll spurlos an der Technik vorüber gehen??? Glaub ich nicht. Und der Hersteller installiert einen Schalter im Auto um dies zu deaktivieren ( warum macht er so etwas ?), muss man sich schon fragen : Start/Stop deaktivieren per Schalter durch Fahrer = legal - Start/Stop durch Software deaktivieren= illegal ?
      Da komme ich schon etwas ins Grübeln...
      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !
    • Moin

      Warum sollte das deaktivieren der Start-/Stopp Funktion illegal sein ?
      Wenn das illegal wäre, dann dürfte der Schalter zum Ausschalten des Start/Stopp doch gar nicht im Fahrzeug verbaut sein. ;)
      Man muss halt nur jedes mal dran denken, diese nach dem Start per Schalter auszuschalten.
      Ich denke mir mal, wenn man diese Funktion per Software in der Renault-Bude deaktiviert, das dann die Funktion des Schalters im Fahrzeug so geschaltet ist, das man diesen betätigen muss um die Start-/Stopp Funktion zu aktivieren anstatt zu deaktivieren....
      Die Start/Stopp Funktion ist ja eigentlich dazu gedacht um den Spritverbrauch zu drosseln, wenn man z. B. längere Zeit vor einer Ampel oder im Stau steht.
      Die Start/Stopp Funktion bewirkt aber auch, das alle Verbraucher wie z.B das Licht, die Heizung/Gebläse/Klimaanlage, Radio usw. volle pulle weiter laufen, obwohl der Motor aus ist. Ob das gut für die Batterie ist wage ich zu bezweifeln... DAS sollte aus meiner Sicht eigentlich so geschaltet sein, das die Verbraucher wie z. B. das Ablendlicht auf Standlicht runtergeschaltet werden, die Heizung/Klimaanlage ausgeschaltet werden um die Batterie zu schonen.
      In der jetzigen Einstellung könnte ich mir vorstellen, das der Wagen bei einer schwachen Batterie vielleicht nicht mehr automatisch startet wenn die vielen Verbraucher im Stopp-Zustand volle pulle weiterlaufen...

      Da ich meinen Wagen dienstlich nutze kommt es schon sehr oft vor, das ich rechts ran muss um Telefonate zu führen und Gesprächsnotizen machen muss... Hier habe ich schon festgestellt, das sich die Stopp-Funktion nach einer gewissen Zeit komplett ausschaltet. Das kann in der dunklen Jahreszeit auch nicht gut sein, wenn man auf einmal ohne Licht im dunklen steht (Verkehrsgefährdung)....

      Die Start/Stopp Funktion hat zwar aus Umweltschonender Sicht seinen Zweck, kann aber auch gefährlich werden, wenn diese länger aktiv ist und dann auf einmal alles ausschaltet...

      Gruß Alfred

      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • DX3.90 schrieb:

      Warum sollte das deaktivieren der Start-/Stopp Funktion illegal sein ?
      nun ja -
      Der Prüfung zur Schadstoffeinstufung NEFZ oder WLTP beinhaltet einen größeren Stillstandsanteil als bei den Prüfungen zuvor und von daher hat S&S bei der Ermittlung der Schadstoffe einen wesentlichen Einfluss.
      Der serienmässige Zustand von S&S, der auch für den NEFZ maßgeblich ist, ist, dass der Motor beim Zwischenstopp ausgeht. Das heißt bei der Deaktivierung hat man einen größeren Schadstoffausstoß.
      Für den Schalter, der ja serienmäßig vorhanden ist, kann man mich nicht verantwortlich machen - wie schon geschrieben, finde ich das eh merkwürdig.
      Aber die dauerhafte Deaktivierung ist eine Manipulation im Nachhinein und dessen Risiko/Folgen muss sich jeder selber bewusst sein.
      Wäre wirklich interessant zu erfahren, 1. ob das wirklich softwaremäßig geht und ob das der fRH machen würde ^^
      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !
    • Danke für eure Tests. Aber bei schwacher Batterie deaktiviert sich start stop von selbst.
      Genau, der Berganfahrtassistent misst die Steigung, vielleicht bin ich im Grenzbereich. Meine Frau schaltet den von Hand ab, und gut ist, sind halt erzieherische Maßnahmen von Renault.
      Ist halt schade, das man die nicht durch einen echten Ein Aus Schalter gelöst hat

      Captur Version S
      R-Link Evolution
      1330 ccm
      150 PS

    • DX3.90 schrieb:

      Moin

      Warum sollte das deaktivieren der Start-/Stopp Funktion illegal sein ?

      Gruß Alfred

      Meiner Meinung nach erlischt die Betriebserlaubnis wenn du daran „rumpfuscht“ und die Funktion dauerhaft deaktivierst.
      Und die Folgen davon sind..........

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot,
      R-Link Version 11.344.3064886-8056, Europa Karte v1011.V9022