Beiträge von DerKurti

    moin moin,

    ich habe nun auch diese orangene Ladekarte bestellt/erhalten.


    Die Preise der jeweiligen Ladestationen variieren ja erheblich!

    So zahle ich mit meiner Ladekarte unseres örtlichen Versorgers an dessen Säulen 39 Cent pro Kilowattstunde (als Kunde 36 Cent) und im Roamingverbund 45 Cent, jeweils ohne mtl. GG.

    Mit der Mobilize sind es an den Säulen 52 Cent bzw. 65 Cent.

    Anders z.B. in Grömitz, da funktioniert das Roaming nicht, per Handyzahlung 2,88 Eur einmalig plus 69 Cent pro Kilowattstunde, oder Mobilzekarte: 38 Cent.

    (edit: Also 38 Cent pro Kilowattstunde, keine Einmalgebühr oder andere Aufschläge, habe leider den Anbieter nicht mehr im Kopf...)

    Also werde ich die Mobilzekarte, wie viele andere wohl auch, als backup im Auto liegenlassen und wenn nötig vor Ort vergleichen.

    Zwischen Beantragung der KArte per App und Auslieferung vergingen lediglich drei Tage :)


    so long,

    K.

    moin,

    bisher zeigte sich Renno doch irgendwie bemüht. Bei unserem damaligen Kadjar liefen die Live-Dienst (mit grösserem Leistungsumfang) aus, und die Bestellmöglichkeit über die Renno-Wege (Händler, WebShop) funktionierten nicht, bzw. wurden temporär nicht angeboten. Über den Kundenservice Brühl wurde dass dann kostenfrei und kurzfristig (für Renno-Zeitrechnung) manuell verlängert/aktiviert.


    Gruss K.

    moin,

    ich erhalte neuerdings beim Starten des Fahrzeugs, wenn es in der prallen Sonne stand, den sinngem. Hinweis dass das elektrische Antriebssystem nicht zur Verfügung stehe.

    Egal ob das Fzg. geladen wurde oder nur so in der Sonne stand.

    Wenn Fzg/Umgebung kühler oder Fahrtwind steht es nach 5-10 Minuten wieder zur Auswahl.

    Hängt das am Akku der sonst überhitzt? Dann wäre ka das Fehlen einer aktiven Kühlung sehr misslich.


    Gruss KURT

    moin,

    Ich unterstelle, dass die Idee des Blitzerausblendens nicht allein von TomTom kam. Denn für meine portablen Navis vom TT kann ich diese kostenpflichtig für Deutschland aktivieren lassen, entsprechend auch als "community live update".

    Und da ärgert es mich, nach wie vor, dass es ja mal im Captur ging und auch beworben wurde.

    Zukünftig aktiviert man uns dann den Limiter, weil man zu schnell fährt... .


    Ym2c

    K.

    Das ist ja günstig!

    Der Preis ist bei meinem Freundlichen ja knapp allein der Stundensatz für ein E-/Hybridgefährt...

    Da wird mittlerweile schon unterschieden, ob reiner Verbrenner oder nicht. Verbrenner ist, glaub ich mich zu erinnern, etw. 10-15 Euro die Stunde geringer...

    moin,

    *ich* interpretiere das so:

    "Automatische Verriegelung": Beim ersten Anfahren verriegeln sich die Türen ab einer gewissen Geschwindigkeit/Strecke...

    "...Neuverriegelung": Türen sind nach dem Losfahren verriegelt, es möchte jemand aussteigen und seine Tür wird durch das Ziehen des Türhebels entriegelt, bei Fortsetzung der Fahrt verriegelt sich die Tür automatisch "neu" (?)

    "Schlüssellose Verriegelung" Fzg. kann durch Drücken der entsprechenden Taste auf der Keykarte "manuell" ver-/entriegelt werden,

    "...bei Annährung" entriegelt sich das Fzg "automatisch", ohne das ich auf der Keykarte etwas drücken muss...


    irgendwie so in der Art?


    Gruß KURTI

    jumpjack

    hej, also bei mir funzt die Vorklimatisierung über die App im iPhone fehlerfrei. Egal ob manuell über App oder geplant im easylink. Auch die Meldung, dass der Ladestand ggf. zu niedrig ist, um die Vorklimatisierung zu starten.

    App Version: 4.82.2

    iOS: 15.3

    (iPhone 12pro)


    // currently preconditioning works fine.

    whether started manually by app oder scheduled by easylink.

    also, warnig appears, if the battery is to low.


    Gruss K.

    :)

    moin,

    Auto zurück vom ?.

    - Unrundes Wobbeln beim Anfahren:

    > konnte nicht nachvollzogen werden. Man höre keine Geräusche (!?) ääääähh, hatte ich anders beschrieben…

    - Abstehender Tankdeckel:

    > zzt. keine offizielle Lösung von Renno. Haben da etwas unterfüttert und nachgebogen. ( okay, sieht jetzt wieder passig aus, mal sehen wie lang)

    - Fahrersitzlehne scheuert rechts an mittlerer Armlehne/Staufach:

    > kann man nichts machen, bei allen Fahrzeugen des Typs so, welche man vor Ort habe. (mal sehen wann der Sitz dort durchscheuert)

    - Phantomhinderniserkennung:

    > KennZ.-Träger wurde etwas höhergesetzt. Wurde z.T. vom Frontradar erfasst. (nicht vom pdc wie ich verstand/dachte)

    -Defekte Taste des Miltifunkstionslenkrades:

    >Lenkrad ersetzt


    Werde jetzt mal nen TÜV-Prüfer bitten, mir das Wobbeln zu bestätigen…


    ach ka, und Winterräder sind jetzt auch drauf :)


    Kurti :)

    moin moin,

    mein Renno steht aktuell auch beim ? .

    Habe u.a. auch das Problem, dass die Sensoren vorn vom PDC ein Hindernis erkennen, wo definitiv nichts ist.

    Mein ? grinste und murmelte etwas von „war klar“ ?! Meine Frage weshalb er das ohne Prüfung so bestätigt: Das kenne man bei Renno bei diesem Modell. Höchstwahrscheinlich reflektiert der Kennzeichenträger gerne mal die Wellen eines PDC-Sensors… was entsprechend so als Hindernis gemeldet würde.

    Und als Weiteres meinte er, ich müsse auch nicht den Tankdeckel „Benzin“ reklamieren. Machen sie auch gleich mit. Das der erwas hervorstehe, sei früher oder später „normal“ - wird jetzt mitgetauscht.

    Und die Antriebswelle, die ebenfalls das Muckeln aufweist, wird ebenfalls getauscht oder neu geklebt.
    (und noch o.t. - die Unterbodenbeleuchtung konnte er n.n. im Teilesystem finden… irgendwer schrieb aber im Forum, dass die neue Variante verfügbar sei?)

    Auto steht für fünf Tage erstmal beim ?


    Leihwagen nach „Wunsch“ (und Verfügbarkeit) gratis …


    so long,

    K.

    Guten Morgen,


    auch wenn es komplett o.t. ist, muss ich heute Morgen dazu meine Desillusion loswerden.


    Wir versuchen uns so halbwegs ökologisch zu verhalten. Dazu gehört u.a. auch der Bezug von "Öko-Strom" (zertifiziert von einem großen Umweltverband...). Deshalb kaufte ich auch "Damals" einen Twizy um entsprechend "emmisionsfrei" zur Arbeit zu gelangen und um schnelle Touren in die Innenstadt zu absolvieren. (Thema Akku lasse ich wie Solarzellen aussen vor, irgendwann muss man ja mal mit einer "Übergangslösung?" beginnen)

    Ich war bei sehr vielen Castortransporten dabei und kann zu 200% das Anliegen der friedlichen und kommunikationsbereiten Demonstranten in Bezug auf die Gefahren unterstreichen!


    Daher bin ich schockiert über die M$ und Co. Idee, atomare Kleinstkraftwerke für Städte oder Stadtteile entwickeln.


    Das nun gerade das EU-Parlament die Atomenergie als "förderungswürdige, nachhaltige (und somit grüne) Übergangstechnologie" reinwaschen will, ist für mich ein Zeichen, dass man hier vor der Atomlobby einknickt.

    Deutschland und Co. wollen staatlich auf Atomenergie verzichten und haben sehr grobe Ausstiegspläne.

    Wenn jetzt jedoch das EU-Parlament sich für die Klassifizierung als "grün" ausspricht, kann jeder Betreiber in Deutschland / in der EU wieder Atomkraftwerke entstehen lassen? Letztlich dürfte das EU-Recht dann über den nationalen Entscheidungen stehen?


    Und das alles ohne eine echte Entsorgungsstrategie!


    Hier der EU-Text (engl.)


    ym2c

    KURTi

    moin moin,

    im Vergleich zum alten “Carminat 2.0 mit traffic HD” empfinde ich das EasyLink definitiv in den zur Verfügung stehenden Funktionen als Rückschritt!

    Das alte Carminat 2.0 HD konnte mit eigenen POIs overlay-Daten bestückt werden.

    Die Kartendaten ware deutlich aktueller, da 4x p.a. ein grosses Update gefahren wurde und zusätzlich nahezu tägliche (!) map-updates der community eingespielt werden konnten. Auch konnte man aus dem Fahrzeug heraus Kartenfehler markieren und später versenden.

    Dazu die Möglichkeit Radarkameras zu melden (live) und eben auch diese Meldungen zu erhalten. Eine google-Suche, Wetter, Twitter pp. waren ebenso möglich.

    Und die Staudaten waren nahezu perfekt und trafen zu.

    Bis auf die Displaygrösse ein klarer Rückschritt, das easy-link


    jm2c

    Kurti :)

    moin,

    die induktive Ladematte war (?) auch als einzeln wählbare Option für 119,- Euro (?) bestellbar. Mein ? wollte dafür nochmals etwa 118,- (1 Stunde Einbau) haben.

    Hatte mich seinerzeit dagegen entschieden, da ich zunächst vorhatte, das Mobiltelefon eh per Kabel, und somit Ladung, anzuschliessen.

    Überlege jetzt auch wg. Nachrüstung , wobei das Samsung s20 welche ich teilweise nutze, zu gross ist, um dort passig abgelegt zu werden ?‍♂️.

    Gruss K.

    Danke für die Tips und Hinweise.


    Habe jetzt den Captur „vollgetankt“, sowohl mit Strom als auch Sprit. Den Strom bei 16 Grad Aussentemperatur auf 100% an öffentlicher E-Säule.

    Reichweite elektrisch erneut 41 km . Wie von Markus angeraten den Zähler zurückgesetzt und dann als Reichweite 51 km (statt bisher 53 km).


    Dann Ausflugstour gemacht und (blöderweise nicht auf die zurückgelegten Kilometer geachtet) in die Nähe des weissen Reservebereiches gekommen.

    Noch vor dem weissen Bereich dann der Hinweis, Restkilometer nur noch 2 km…

    73130036-4CE2-4CC5-B50F-3C02F3B312A0.jpeg


    Sonst waren es bei erreichen des weissen Bereiches noch um 10km .

    Plötzlich, ohne Hindernis, dann eine Hinweismeldung im Display „Achtung, Frontkamera ohne Funktion“ (oder ähnlich) mit kurzem „Ruckler“ während des Vortriebs, als ob das Fahrzeug bremsen wollte.


    Kurze Zeit später dann, optisch mit Erreichen des weissen Bereiches, 0 km Restreichweite, ohne dass der Motor zugeschaltet wurde. Auch nach Umschalten aus rein elektrische Fahrt, trotz 0km Restanzeige, ohne Probleme/Meldungen Weiterfahrt möglich.

    Auch hier kein Zuschalten des Verbrenners.


    Bis zum Erreichen des letzten blauen Segments im weissen Bereich konnte ich noch 7 Kilometer weiterfahren… dann kam der Verbrenner hinzu.

    (Die Fahrt erfolgte insgesamt bei 16-18 Grad Umgebung bei mäßiger Beschleunigung und einer Vmax von 84 km/h (laut Anzeige). Zusätzliche Verbraucher wie Sitzheizung, Klima oder hohe Gebläsestufe wurden nicht verwendet.)


    Das nur zur Rückmeldung, ob das Rücksetzten des EasyLink Abhilfe schaffen könnte? möchte nur ungern alles neu einstellen und koppeln, denn die Renno-App werkelt recht stabil.


    Gruss K.

    :)