Beiträge von Siggi 48

    Worauf ich hinaus will...Es kann wirklich sein, das ein Captur BMS besser mit einer EFB Batterie klar kommt.

    Fakt: Die Originale Batterie muss sowie so schnell möglichst raus.

    Dann eine Marken EFB oder AGM rein.Mehr kann man nicht tun.

    Meine Original Batterie ist nun gut 4 1/2 Jahre drin und hat mich noch nicht im Stich gelassen. 2 - 3 mal im Jahr mit dem Ctek aufladen und fertig. Erst wenn die kaputt ist kommt eine neue rein. Wieder eine EFB, bis die dann kaputt geht habe ich den Captur vermutlich eh nicht mehr. Vielleicht hält die alte sogar noch bis ich mir was Neues zulege.

    Ich denke auch, dass man mit den "günstigen" Teilen nur zu groß die Gefahr läuft, dass man sich seinen teuren Motor zerschießt, und die Reparaturkosten dann in keinem Verhältnis mehr stehen werden. - Aber es hätte ja sein können, dass hier jemand mit diesen ...-Teilen gute Erfahrungen gemacht hat. - Ich werde noch etwas abwarten, aber habe da keine Hoffnung, dass mein kleines Portemonnaie (30 jahre EM-Rentner) da eine kleine Erleichterung erfahren wird!


    Mit 12,50 € das Stück bin ich ja im Verhältnis zu dir noch sehr gut bedient!

    Möchte hierzu nur kurz bemerken. Dem Fahrzeug eine Motorspülung gönnen und dann bei den Kerzen sparen wollen passt in meinen Augen nicht zusammen.

    Ob Motorspülung oder nicht muss jeder Fahtzeugbesitzer für sich selbst entscheiden. Ich fahre seit 1966 Auto. Habe auch mit verschiedenen Autos Motorsport betrieben. Bei den regelmäßigen Wartungen wurde immer nur Ölwechsel gemacht. Eine Motorspülung wurde nie gemacht und alle Motoren haben problemlos die gemeinsame Zeit mit mir überstanden.

    Den Fehler hatte ich auch schon. Habe in der App dann meinen Renault gelöscht und wieder neu angemeldet. Danach war alles wieder okay.

    Nur als Option, falls jemand zufällig eine Bezugsquelle kennt - meine Heckklappe hängt nun seit sage und schreibe 3 Monaten schief.
    Weder die Werkstatt ist in der Lage ein Ersatzteil zu bekommen, geschweige denn gibt es das Teil irgendwo im Netz.
    Es ist nur ein kleiner Gummipuffer und das Teil ist absolut nicht aufzutreiben.

    Gott bewahre uns alle vor einem Unfall oder anderem Teileschaden. Die Ersatzteilbeschaffung ist noch viel dramatischer als man es aus DDR Zeiten kennt.

    Wäre es nicht möglich ein Provisorium anzubringen bis das Teil da ist? Z. B. einen Sektkorken / Flaschenkorken / Türstopper oder ähnliches in der Aufnahmeöffnung reinklemmen. Oder unten am Anschlagpunkt des Puffers etwas mit doppelseitigem Klebeband aufkleben. Einfach mal probieren, Maß kann man ja am "gesunden" Puffer nehmen.


    Nachtrag: Lt. Joerg ist der Puffer geschraubt und justierbar. Wenn das Gewinde am defekten Puffer noch okay ist könnte man ja eine passende Schlossschraube reindrehen und auf dem Kopf ein Stück Kork aufkleben.


    Gruß Siggi

    Alter Schwede, du bist also der Bremsklotz, über den ich mich immer aufrege

    Das mit dem Bremsklotz verstehe ich nicht ganz. Zum Abkühlen des Turbo fahre ich grundsätzlich auf der rechten Spur. Und Autobahnen sind mehrspurig. ;)

    Bei langen Autobahnfahrten also bei Pausen erst noch auf dem Rastplatz ein paar Runden drehen.......ja nee, is' klar....... :muh:

    Ich habe es bei langen Autobahnfahrten immer ganz einfach gemacht. Bei der Routenplanung schon eingeplant an welchen Rastplätzen ich eine Pause mache. Und während der Fahrt ca. 5 km vor dem Rastplatz die Geschwindigkeit auf 100 km/h reduziert. Dann kann man den Motor bei Ankunft ausmachen.

    Bei mir wurden bei der Wartung im April bei knapp 15.000 km die Kerzen gewechselt. Seit dem Wechsel verbrauche ich ca. 0,4l/100km weniger. Ich denke dass dies mit den Zündkerzen zusammenhängt.


    Gruß


    Siggi

    Genau so mache ich es auch. Meine Batterie ist inzwischen über 4 1/2 Jahre alt. Die Meldung bezüglich Batterie laden usw. kam bei mir noch nie. Und wie ich hier in einem Thread schon schrieb hat mein Captur nach über 3 Wochen Standzeit problemlos entriegelt und ist auch sofort angesprungen. Dass ich, wie hier schon geschrieben wurde, während einer Fahrt liegen bleibe, kann ich mir nicht vorstellen da S/S nur bei optimalem Zustand der Batterie aktiv wird. Ich warte ab bis die Batterie endgültig den Geist aufgibt. Wird bei mir als Wenigfahrer wohl eher sein wenn ich nach Tagen wieder mal in die Garage komme. Wenn ich dringend weg müsste kann ich mit dem Booster starten und losfahren. Und andernfalls rufe ich den ADAC zum Batterietausch. Als Mitglied zahle ich nur die Batterie, ist billiger als beim :) .


    Gruß Siggi

    Nun, Herstellungsdatum ist 11 2020


    Gruß Hartmut

    In deiner Signatur hast du aber Herstellungsdatum 20.07.2020 stehen :/. Und das würde dann zum Rhytmus der Meldung Wartung in 29 Tagen passen. Ich würde dies an deiner Stelle mit der Werkstatt klären.


    Gruß Siggi