mit neuem Wagen in die Waschanlage ja/nein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mit neuem Wagen in die Waschanlage ja/nein

      Hallo zusammen,
      meine frage.....
      mein neues Captur in Farbe schwarz soll jetzt geschaschen weden......
      kann ich schon in die Wachanlage!!!!! entstehen streifen auf den Lack..... soll Lieber noch eine handwäsche verpassen......!!??

      mfg
      Salvo1

      ""

      _______________________________________________________________________________________________

      Renault Captur TCe 130 GPF Collection Schwarz

      5-türig, 96 kW (131 PS), Schalt. 6-Gang, Frontantrieb, 1333 ccm, 96 kW (131 PS), Schalt. 6-Gang, Euro 6d-TEMP

    • Blauer Knappe schrieb:

      Früher war mehr Lametta......

      @Salvo1
      Ab in die Waschanlage, da darf nix passieren 7nd es passiert auch nix.
      sehr richtig. Die heutigen Wasser und Reaktionslacke sind schon lange ausgehärtet, wenn das Fahrzeug beim Kunden ist. Es ist zwar immer die Frage, ob man mit der Hand waschen möchte oder in die Waschanlage fährt. Eine schlechte Handwäsche mit zuwenig Wasser schadet mehr als eine gute Waschanlage, aber das ist eine generelle Entscheidung. Aber wegen des neuen Lackes in der ersten Zeit Rücksicht zu nehmen ist absolut sinnlos und daher nicht nötig. Das war vor 60 - 70 Jahren noch so, als Autos mit Kunstharzlacken lackiert worden sind.
      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !
    • Neandertaler schrieb:

      Eine schlechte Handwäsche mit zuwenig Wasser schadet mehr als eine gute Waschanlage
      aber mit dem Hochdruckreiniger, zwar mit viel Wasser aber 90° Winkel in 5 cm Abstand iss auch nicht perfekt 8o
      eine Null an der falschen Stelle kann deine Probleme vervielfachen ^^
      Und VW kann mich mal
      Feivel: Captur 1 ⅟₂ 2019, Intense+, TCe90, Stahlgrau, Media Nav Evo (Late 2018), K&N, DTE Pedalbox
    • ok! danke für die Tipps....
      werde bei uns bei der neue waschstrasse waschen.......mal schauen ....

      Ciao
      Salvo1

      _______________________________________________________________________________________________

      Renault Captur TCe 130 GPF Collection Schwarz

      5-türig, 96 kW (131 PS), Schalt. 6-Gang, Frontantrieb, 1333 ccm, 96 kW (131 PS), Schalt. 6-Gang, Euro 6d-TEMP

    • Neu

      sorry aber ich fahre doch in keine Waschbox oder wasche sogar selber - länger als 5 min darf das ganze nicht dauern. Einfach große Textilwaschstraße mit anschließender Innenraumreinigung suchen und fertig - kostet keine 40€ und alles ist tutti palleti. Das einmal im Monat - innen sauber - außen sauber - keine Arbeit.

    • Neu

      mn0508 schrieb:

      Laut Auto Lackierer brauchen auch die heutigen Lacke eine Zeit von einem bis drei Monaten bis sie richtig ausgehärtet sind

      Vielleicht bei Nachlackierungen, aber nicht bei Neuwagen. Deren Lack ist (selbst wenn man sich von dieser ominösen Aushärtezeit verwirren lassen will) ohnehin schon auf dem Logistikweg
      verstrichen, bis du ihn das erste Mal in die Waschstrasse fährst.

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot,
      R-Link Version 11.344.3064886-8056, Europa Karte v1011.V9022

    • Neu

      Bin mit meinem letzten Auto (Neuwagen / Seat) zwei Jahre lang durch die Waschstraße gefahren und habe nie irgendwas gesehen an Kratzern oder ähnliches.

      Mir wäre die Zeit einfach zu schade und ich fände es zu anstrengend, ein Auto mit der Hand zu waschen.

      Ist wohl eine Glaubensfrage :D