Hilfe, mein Autochen sagt keinen Mucks mehr. :o(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe, mein Autochen sagt keinen Mucks mehr. :o(

      Ich hab mein Autochen nach dem Dienst wie immer auf meinem Parkplatz abgestellt und ausgeschalten. Er hat sich allein verschlossen, piep-piep, alles wie immer.
      Aber als ich ihn nach ca. 10 Stunden wieder starten wollte, war auf der Anzeige "Lenkrad drehen + Start" zu lesen.
      Dazu muss ich sagen, das Lenkradschloss bringe ich nie zum einrasten...
      Also hab ich versucht das Lenkrad zu drehen, aber nichts passierte. Der Capture beibt total still.
      Das die Batterie leer ist kann ich mir nur schlecht vorstellen, denn ich fahre jeden Tag zwischen 120 - 160 km, das sollte doch reichen um sie aufgeladen zu halten.

      Was könnte das wohl sein? Wie bekomme ich ihn wieder zum Laufen?

      Ich danke jetzt schon mal für eure Hilfe und Ratschläge.
      Mantaya

      ""
    • Das Lenkradschloss aktiviert/deaktiviert sich automatisch. Sollte sich auch bei Drücken des Startknopfes und gleichzeitigem betätigen der Bremse/Kupplung, nichts tun ... Tja, dann bleibt wohl nur: Renault-Kundendienst anrufen.
      Selbst wenn sich das Auto doch normal starten lassen sollte, eine Überprüfung duch eine Werkstatt scheint mir angeraten.

      _______
      LG
      rüdiger
    • Also das Radio lief nicht mehr (hab es aber auch nicht versucht an zu stellen), aber die Anzeige auf dem Display ist zu sehen. Innenbeleuchtung geht. Die Batterieen in beiden Schlüsseln habe ich getauscht und die ZV reagiert ja auch auf die Tatstenbefehle. Also Auto wird ver- und entriegelt.
      Die Schlüsselkarte hatte ich auch im Schacht, ebenfalls keine Reaktion.

      Aber mittlerweile wurde er schon in die Werkstatt geschleppt und auch dort nur ratlose Gesichter.
      Zum Glück hab ich ja die Mobilitätsgarantie, so komme ich wenigstens sorgenfrei die nächsten 3 Tage zur Nachtschicht. :o)

      Drücktg mir mal die Daumen das da jetzt keine Monster Reparatur draus wird...

      Lieben Dank für eure Antworten! :o)

      Mantaya

    • ADAC ist IMMER ein Vorteil bin schon 50 jahre dabei und habe den schon etliche male gebraucht sogar mal einen Unfall in Spanien und wurde nach hause geflogen das kostenlos. Aber was solls jeder wie er möchte. Wollte damit nur sagen das ich dann vorher weis was am Auto dran ist und mich in der Werkstatt erst informieren muss. Nicht jede Werkstatt ist ehrlich, habe da schon Erfahrung. Diskussion beendet mit dir. Gruss Günther

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027724nw.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027725wm.jpg]

    • Kein Grund ärgerlich zu sein. WENN man ADAC-Mitgleid ist, kann man das ja auch so machen. Niemand bezeifelt den Sinn einer ADAC-Mitgleidschaft. Aber in diesem Fall geht es um ein Auto das defekt zuhause steht und eine
      Mobilitätsgarantie vorhanden ist.

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot

    • Jungs, hört bitte auf zu streiten!
      Ich habe den ADAC nicht gerufen weil ich nicht mehr im ADAC bin.

      Habe zum Einen nach einem Unfall nicht so gute Erfahrungen mit dem ADAC gemacht und Zweitens die Mobilitätsgarantie von Renault (wo die Hilfe vor Ort, das Abschleppen und der Leihwagen auch kostenlos sind).
      Bei einem (hoffentlich nie passierenden) Unfall kann ich dann die alles umfassenden Leistungen meiner Versicherung nutzen.
      Wozu dann noch extra den ADAC?
      Meiner Werkstatt vertraue ich voll und ganz (aber nicvht blind!). Wir leben hier in einer Kleinstadt, die können sich das nicht leisten. :o)

    • Der kommt sogar bei mir in den Hof wenn es sein muss. Voriges Jahr wurde meine Vespa mit 100 km auf dem Tacho und 2 Monate alt (Neukauf) über den ADAC weil vor Ort nicht repariert werden konnte nach Ludwigshafen in die Werkstatt geschleppt. Hatte da auch die Mobil.... Werkstatt hatte aber an diesem Tag keine Zeit. Gruss Günther

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027724nw.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027725wm.jpg]

    • Hallo - wie lautet das Eingangsthema?
      Doch wohl nicht "Pro oder Contra ADAC"
      Wie schon bereits von @Blauer Knappe treffend bemerkt, dürfte wohl jeder hier eine Mobilitätsgarantie haben und das ist dann immer noch bei einem solchen "Liegenbleiben" erste Wahl.
      Bei längerem Werkstattaufenthalt gibt es zudem Leihwagen.