Beiträge von Chrissimus

    Moin, ich habe den Eindruck, dass hier eben viele Montagsautos im Forum vertreten sind. Klar sollten diese Probleme irgendwann gelöst oder besser garnicht erst da sein. Aber wenn ich meine Erfahrungen bei den Premium Marken sehe, dann ist das hier noch vertretbar. Bei Audi musste ich feststellen, dass nur noch die die Qualität haben, wenn die in Deutschland produziert werden. Wir kaufen / leasen seit gut 15 Jahren nur noch Neuwagen. Nur mal ein paar Erinnerungen: Mini Cabrio cooper, nach 1 jahr und 3000km Getriebeschaden, nach 5 Jahren Schiebedachmechanismus dahin. Range Rover Sport, von Anfang an bis Ende immer wieder loser Fahrersitz, Abbruch des Scheibenwischergelenks wegen 5 cm Schnee auf der Windschutzscheibe ( dazu rangrover: warum ich den wagen nicht in einer Garage parke bei Schneefall?), alle 3-5 000 km Notfallprogramm sprich nur noch max. 60 km/h wegen Abgasreinigunugsprobleme, Audi Q3 nach 2 Jahren Türschloss links, 1 jahr später Türschloss rechts defekt, dann jeden Monat was neues wie Antenne, Navigationssysteme defekt, ach am Ende noch 10 Liter Regenwasser im Kofferraum usw. Audi a4 schon nach 8000 km oelwechsel sonst 3 Jahre nichts. Audi a1 seit 6 Jahren nichts, nissan micra seit 10 Jahre nichts, seat Ibiza 3 Jahre nichts, renault captur 2 seit 6 Monaten nichts! Gibt es übrigens auch öfter, habe letztens jemanden mit dem gleichen Modell wie meinen getroffen, seit über einem Jahr keine Probleme!

    Ich würde auch die 18 Zöller nehmen und dann zum Winter auf allwetter umrüsten. Das Fahrverhalten und die Optik sind es definitiv wert. Und wenn du die Sommerferien dann über ebay verkaufst, wirst du da noch günstiger wegkommen.

    Moin, Die Programme sind meist echt für idioten gebaut. Habe bei unserem Fiat Wohnmobil ein Lenkrad mit Bedienung des Radios eingebaut, die Fiat Werkstatt hatte nicht die Möglichkeit die Funktionen freizuschalten. Habe mir dann einen Adapter und eine Software am freien Markt gekauft, und es war ein Kinderspiel um alle meine Änderungen und eigentlich alles an Funktionen zu ändern. Cool 😎 ist auch die Demo- Version, da werden einem dann die Änderungen simuliert, bevor die Änderungen dann tatsächlich geändert werden. Und alles in Schritt für Schritt Anleitung und mit ausführlicher Erklärung der Änderungen. Seit dem programmiere ich meine Änderungen bei fast allen Autos selbst, wenn ich da Änderungen wünsche.

    Also, als ich meinen audi q3 damals mit angeblichen 5 Monaten Lieferzeit verbindlich bestellt habe, dann nach ca. 1 Monat eine unverbindliche Lieferzeit von 11 Monaten bekam und dann zurück treten wollte, bekam ich gleich eine Vertragsstrafzahlung von ca. 11 000 Euro bzw. 20 %, dann habe ich die 11 Monate lieber gewartet.

    Grüße

    Christian

    Tja, dass ist wohl das Opfer, welches wir für die vielen digitalen Lösungen bezahlen müssen. Da sind die anderen Autohersteller genauso betroffen. Oder auch Apple, Samsung usw. sind nicht besser mit der Zuverlässigkeit, wenn man da das neuste Handy haben will. Oder da denke ich an meine super moderne Heizungsanlage, wo man auch jeden Scheiß einstellen kann, wenn man Lust hat dafür drei Stunden die Anleitung dazu zu lesen. Und meist funktioniert es am Ende doch nicht richtig, war aber vor 10 Jahren super modern. Inzwischen ist da jedes Bauteil mindestens einmal getauscht worden bei jährlichem Totalausfall. Das zur Zuverlässigkeit der neuen digitalen Geräte.

    Grüße

    Christian

    Moin,

    Ich möchte auch gerne mal wieder die positiven Seiten des captur ins Leben rufen. Schade ist, dass hier fast nur über die schlechten Erfahrungen berichtet wird, deshalb sollte der captur auch mal eine positive Anerkennung bekommen. Ich fahre dieses fast voll ausgestattete Auto mit Vergnügen und mit Freude dabei den Komfort und besonders die Kompaktheit zu genießen. Seit Ende Dezember 2020 eigentlich kein einziges Problem gehabt und alles funktioniert tadellos. Ich würde dieses Auto immer wieder kaufen und ich habe wirklich schon viele neue größtenteils Premiumhersteller gefahren. Übrigens hätte ich mir ein ähnliches/vergleichbares Auto bei den deutschen Herstellern, bei Mercedes-Benz sogar mit gleichen Motor und Getriebe gekauft, wäre ich mindestens das doppelte Geld los geworden!

    Grüße

    Christian

    Ach Leute,

    Mit den Lieferzeiten ist es scheinbar bei vielen Herstellern eher ein Würfelspiel. Ich erinnere mich, als ich den damals neuen Audi Q3 im November 2011 bestellt habe, da sagte man mir April 2012 soll der da sein. Geworden ist es dann der Oktober 2012. Mein Bruder hat den kleinen suv von skoda im August 2020 bestellt mit Liefertermin Dezember 2020. Auto steht seit gestern beim Händler. Mein captur sollte auch einen Monat früher da sein. Ich glaube die Lieferzeiten stimmen nur bei Auslaufmodelle oder Fahrzeugen die nicht so gefragt sind. Und die Händler sind heute Bankkaufmann um eine Finanzierung zu verkaufen und haben leider keine Ahnung vom Auto. Die beschäftigen sich nur noch mit leasing, Kredit oder Mietkauf. Technische Kenntnisse gleich Null. Wollte mal einen Mercedes glc kaufen und der Händler meinte bei der Farbe schwarz muß es ein Metallic sein. Als ich eine Probefahrt machen wollte und wir vor dem Vorführwagen standen, fragte ich ihn oben dieser nun schwarz normal oder schwarz Metallic ist. Dafür musste er wieder ins Büro laufen und in den Fahrzeug Unterlagen dies prüfen.

    Grüße

    Christian

    Joop, die sehen doch alle gut aus. Die Franzosen haben immer hübsche Autos und tolle Farben. Und fahren lassen die sich auch super. Ich hatte vor 20 Jahren den Grande Espace mit 3.0 Liter V6. Der war auch total praktisch, hatte gigantisch viel Platz, war schick und fuhr sich auch super.

    Wie gewünscht ein paar Profilbilder.

    Grüße