Wertverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir denken nach 28 Monat mit unserem Captur über einen Neukauf nach.
      Xmod, 25000 km , EDC. War jetzt doch über den Wertverlust etwas überrascht.
      13200- 140000 Euro werden angegeben. 50% in zwei Jahren ok ?( ?
      Jemand Erfahrung damit 8o
      Gruß Asterix

      ""
    • Der Wertverlust in den ersten 3 Jahren ist sehr hoch.
      Als ich meinen Opel Corsa verkauft hatte bekam ich noch 6000.- nach 38 Monaten und 44000km laufleistung.
      Neupreis war 14990.-
      Allerdings hatte der keine Extras.

      Viele Grüße Cappifahrer S&J
      Sondermodell Renault Captur Helly Hansen TCe120 EDC EZ.01.2015
      Rückfahrkamera * Sitzheizung * Ladekantenschutz * Velourfußmatten mit Schriftzug "Schokoerdbeer" * Original Gummifußmatten * AHK abnehmbar * Fußstütze * Mittelarmlehne * Osram Night Breaker Unlimited * Forum Aufkleber * "Eigenes entworfenes Design" Aufkleber Namenszug "Captur" in Schreibschrift über dem Scheinwerfer
    • Hallo Asterix,

      so ist es leider - zumal Du ja auch (hofentlich) keine 26.400 - 28.000 € für Deinen xmod bezahlt hast.
      Bei Neukauf musst Du immer auch den Nachlass auf den Neuwagen mit einrechnen. Viele Händler möchten lieber wenig für Deinen alten geben und lassen dafür auch mal noch 5% auf den neuen zusätzlich nach.

      Immer im Hinterkopf behalten, dass viele Kundengruppen (Schwebehinderte, ACE Mitglieder, etc.) mal eben ohne Verhandlung 20-25% vom Listenpreis als Rabatt bekommen....

      PS: Wertverlust hast Du erst realisiert, wenn Du den Wagen verkaufst, vorher nicht -> weiterfahren spart bares Geld!

    • Was werft ihr hier für Preise in den Raum?
      Der XMOD hat mit TCe 120 EDC, in dem Jahre 2015 (laut Liste) 23'090€ gekostet
      + Sonder-Metallic-Lackierung (Dezir-Rot) 690,-€

      Link zu Preislisten:
      Gültig ab 01. August 2015 >> HIER
      Gültig ab 15. Juni 2016 >>>HIER

      Das bei ALLEN Fahrzeugen der Wertverlust in den ersten 2-3 Jahren am heftigsten ist, ist doch allgemein bekannt.

      Captur 1,2 TCe EDC XMOD - seit 21.Jan.'17 - für Sie :)
      Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' + Carminat3 /Airbag hinten / abn.AHK
      Aprilia Shiver 750 ABS

    • Hallo, ich habe zwar kein XMOD aber ein ähnliches Erlebnis gehabt...

      Meinen habe ich am 23.12.2014 gekauft zu einem Preis von 24.000,- € incl. der Nachlässe! Einen DCI 90 Luxe

      Geprüft wurde er jetzt im September und mein Händler wollte mir noch exakt 11.200,- € für das Auto geben! :cursing::(

      :wink: Martin

      Captur Version S mit AHK abnehmbar
    • Hallo zusammen,

      Liste kostete unser Ex-Cappi knapp 24000.-€uronen im Juni 2015. Abzüglich 26% als ACE-Mitglied blieben noch 17400.-€uronen.

      19 Monate später (Januar 2017) und mit knapp 46000 km auf der Uhr war er unserem Händler noch 13500.- wert, als Inzahlungnahme für unsere Katja. Und was soll ich sagen? Er steht leider immer noch auf dessen Hof, einen Euro5-Diesel will im Moment kein Mensch..... Unser Verkäufer sagte mir erst vor 2 Wochen, kurz nach unserem Deal kam die Anweisung von oben, vom Schwacke-Preis nochmal 30% runter.....

    • ...
      Wertverlust bei Neuwagen – so dramatisch sind die Einbußen!
      Autobesitzer sollten sich bewusst sein, dass ein Fahrzeugbereits mit dem ersten Tag der Zulassung Kosten verursacht.
      Und dies nicht nurallein in Form von Steuern, Versicherungen und Kraftstoffkosten. Den größtenPosten nimmt der Wertverlust ein,
      doch dieser wird von Autofahrern gerneverdrängt, ganz besonders von Neuwagenkäufern.
      So beträgt der Wertverlust eines Neuwagens bei einer Fahrleistung von rund 15.000 Kilometern im ersten Jahrbereits rund ein Viertel des ursprünglichen Kaufpreises.
      Die nächsten zwei Jahre ist der monetäre Verlust zwar nicht mehr so eklatant, aber dennoch hat sich nach drei Jahren der Wert vieler Fahrzeugmodelle bereits halbiert.
      Wer sein Auto dann verkaufen möchte, erlebt häufig einen Schreck. ....

      Quelle: pkw.de > pkw.de/ratgeber/autokauf/wertverlust-neuwagen
      ähliches bei FOCUS > focus.de/auto/ratgeber/kosten/…-wert-ist_id_6174680.html
      Sieger in Euro (absoluter Restwertriese) sind die Neuwagentypen, die nach vier Jahren auf Euro und Cent gerechnet am wenigsten vom Neupreis aufgezehrt haben werden. Deshalb stehen oft bei den absoluten Restwertriesen ganz andere Autos auf dem Treppchen als bei den relativen.
      [Blockierte Grafik: https://p5.focus.de/img/fotos/origs6171479/230592603-w630-h310-o-q75-p5/restwert-absolute-rw-sieger.jpg]

      Captur 1,2 TCe EDC XMOD - seit 21.Jan.'17 - für Sie :)
      Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' + Carminat3 /Airbag hinten / abn.AHK
      Aprilia Shiver 750 ABS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MegaLagu ()

    • Bei meinem waren es 7500,00 €uro Wertverlust nach 3 Jahren und 45.000 km Laufleistung.

      Captur 120 EDC Vollausstattung R-Link inkl. abnehmbarer AHK, bis auf Leder, Fronteinpark Piepser und Unterfahrschutz.

    • So lange wir Verbraucher uns nicht gegen diese absurden Wertverlustberechnungen auflehnen wird sich daran auch nichts ändern. Es gibt keinen vernünftigen technischen Grund einem Neufahrzeug nach nur einem halben Jahr mit 5 000 km Fahrleistung 10 000 Euro Wertverlust anzulasten. Das Fahrzeug hat Werksgarantie, mit vollem Austausch defekter Teile, und so gut wie keinen technischen Verschleiß. Hier steckt ganz klar die Automobilindustrie mit ihren Kartellen dahinter und Werkstätten die sich auf DAT und Schwake berufen. Immer daran denken: Nachverhandeln, sich nicht mit mit dem Hinweis auf DAT und Schwake abspeisen lassen, das sind nur Richtwerte. Es gibt keinen vernünftigen Grund warum ein Händler bei einem sauberen und gepflegtem Fahrzeug mit mehr als einen Jahr Werksgarantie 2000 Euro weniger bezahlt als sein Verkaufspreis ist. So ein Fahrzeug muss nicht extra aufbereitet werden, nimmt nicht mehr als 15 qm Standfläche für den Verkauf ein verursacht keine weiteren Kosten für den Händler.

      Hab am Wochenende den Wertverlust meines Version S angefragt. 6 Monate alt, 10 000 km Laufleistung = 17 000 Euro Restwert und damit 10 000 Euro Wertverlust laut DAT zum Neupreis von 27 0000 Euro. Ankaufswert bei Renaul selbst sogar nur ca. 14 000 Euro. :cursing:

      Captur Version S EDC

    • Problem ist doch vermutlich eher der unrealistische Neupreis als Basis. Den hat vermutlich ohnehin niemand auch nur ansatzweise bezahlt.

      Ansonsten hätte ich ja meine TZ, gekauft mit exakt 30% auf Neupreis, nach einige Monaten für mehr als den von mir bezahlten Preis weiterverkaufen können.

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot,
      R-Link Version 11.344.3064886-8056, Europa Karte v1011.V9022

    • mswho schrieb:

      So lange wir Verbraucher uns nicht gegen diese absurden Wertverlustberechnungen auflehnen wird sich daran auch nichts ändern. Es gibt keinen vernünftigen technischen Grund einem Neufahrzeug nach nur einem halben Jahr mit 5 000 km Fahrleistung 10 000 Euro Wertverlust anzulasten.
      Ausgehend vom bezahlten Preis ist der Wertverlust wesentlich geringer und wenn du meinst die Preise, die da aufgerufen werden, wären sehr zum Vorteil der Händler dann verkauf dein Fahrzeug einfach privat, die potenziellen Käufer sind dann auch Verbraucher, und die werden dir ganz schnell erklären wie viel -oder wie wenig- sie bereit sind für dein Fahrzeug zu zahlen. Dieses Geschäftsmodell nennt man freien Markt, der Preis einer Ware richtet sich nach Angebot und Nachfrage!
    • Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Der bezahlte Preis und der Wertverlust laut Schawake oder DAT ist doch klar dargelegt in den oberen Beiträgen. Was ich hier beschrieben habe hat nichts mit freier Marktwirtschaft zu tun sondern ist eine reine Abzocke.

      Captur Version S EDC