Irrungen führten zu großem Schrecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Irrungen führten zu großem Schrecken

      Der übliche Verkehrlärm. Gestikulieren und Hupen. Tankstellenleben. Diese hier ist 6 Cent güntiger als die Konkurenz eine Straße weiter.
      Ah, da wird eine Säule frei - Mist falsche Seite, egal. Den Captur liebevoll rangiert. Warum braucht der mit seinem Daimler soviel Platz neben mir? Ah, tiefer und breiter - das Vorurteil scheint zu greifen. So schnell den Rüssel in den Tank, bevor der Preis höher geht. Oh, nicht beschriftet. Welches ist Diesel? Hm, Super, Super 10E, dann muss die dritte Pistole Diesel sein. Argh, feste am Schlauch ziehen ...
      Klick, klack - fertig. Ah zwei Kassen auf: "Säule 4, bitte - mit Karte".
      So ab nach Hause, keine Termine mehr heute. - Aber noch schnell den Tankbeleg ins Excel eintragen ...

      ... häh, wieso 1,309 EUR WIESO SUPER?!?!? - Schreck lass nach! Kurz vorm Herzriss!
      Sch... M... falsch getankt. Wieviel gefahren? 1,5 Kilometer! Motor machte keine Mucken. Hm ...

      Was nun? ADAC anrufen. ..."Wir kommen mit dem 'Großen'". Na toll, was mache ich mit den Terminen? Den Freundlichen anrufen. Äh, ja ... wir haben gleich Feierabend, und wir haben keine Leihfahrzeuge.
      Da klingelt das Telefon. Oh, schon der Abschlepper. Nein, die Tankstelle! - ???

      Haben sie Betrag yx auf ihrem Beleg? Ja. Ist das die Auftragsnummer xy? Ja. Dann haben sie die falsche Säule bezahlt!
      Ähm ich habe Nummer 4 gesagt. Ja, wir wissen auch nicht wie das passieren konnte.
      Gut, zu meiner Sicherheit nochmal gefragt: Säule 4, erste Pistole zum Shop ... Ja, das ist Diesel!
      ...

      Morgen Vormittag dann mal mein Guthaben bei der Tankstelle abholen!

      Irren ist ja menschlich, kann einem aber doch einen gehörigen Schrecken in die Glieder fahren lassen.

      ""
      _______
      LG
      rüdiger