Reifendruck-Kontrolle funktioniert nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Pandafahrer schrieb:

      Ich werde auf jeden Fall sowohl den Verkäufer wie den KD-Ingenieur zur Rede stellen und dabei auch gleich mal berichten, dass man für die Kumho Solus KH25 bei nasser Fahrbahn zwei Dinge auf jeden Fall braucht: eine gute private Unfallversicherung und einen Waffenschein. Denn der Captur wird bei nasser Straße zum unkontrollierbaren Geschoss.

      Wer meine Beiträge bzgl. der Kumhos kennt, weiss dass ich mit Sicherheit kein Freund dieser Möchtegernganzjahresreifen bin, aber das von Dir geschilderte Verhalten bei Nässe kann ich, zumindest in den wärmeren Monaten, nicht bestätigen. Ob der Kumho insbesondere bei der Kombination Kälte und Nässe Schwierigkeiten hat, kann ich nicht überprüfen da ich für unseren HH zusätzlich einen Satz Winterkompletträder geordert hab.

      Gruß

      Hans
      ""
    • Also, wir haben ja sicher alle unterschiedliche Erfahrungswerte. Darum möchte ich mal begründen, warum ich die Kumhos als "unterirdisch" einstufe.

      Meine Erfahrung: seit 1979 die Fahrerlaubnis 1 + 3.

      Seit 1980 bisher 2 gebrauchte und 16 Neufahrzeuge.

      Durch aus heutiger Sicht wahnsinnigen privaten Pendelei während meiner 12 Jahre Bundeswehrzeit (aber auch mit Fahrzeugen beim Bund), aber auch 4,5 Jahre Außendienst auf Vertreterbasis habe ich zusammen gerechnet so rund 3 Millionen Kilometer Fahrpraxis erworben. Beruflich fuhr ich auch lange 7,5-Tonner, privat dann noch zwei Motoroller mit 15 bzw 14 PS. Reifen haben sich über die Jahre immer weiter entwickelt, leider bei einigen Markenreifen ins Negative, weil sie Nachbauten erlaubten, die weit unter dem Niveau der Originale agierten.

      Bei Laufleistungen von bis zu 110.000 Km/Jahr, oft bis 90.000 Km, da könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich so manchen Satz Reifen verschlissen habe - und entsprechend bei der Wahl der Bereifung (nach Werksausstattung) sorgfältig auswählte, welche Sommer/Winterreifen, später dann Ganzjahresreifen mit Schneeflockensymbol je nach Fahrzeug in Frage kamen.

      Fazit ist deswegen für mich: der Kumho Solus KH25 in er Dimension 205/55/17/V ist basierend auf all diesen Erfahrungen gerade noch eben bei trockener Straße und warmen Temperaturen o.k., bei trockener Straße und kalten Temperaturen schon schlechter, bei mittleren Temperaturen und Nässe eine Katastrophe.

      Der Captur an sich ist für mich ein leistungsstarkes Auto mit doch hohem Fahrkomfort, auch was die Innengeräusche angeht. Einzig Zweifel habe ich, ob der kleine, Turbo geladene 1.2l-Motor selbst bei gemäßigter Fahrweise (keine Dauer-Vollgasfahrten) wirklich ohne Probleme die 100.000 KM erreicht. Nach 14400 KM klappert noch nix, weder außen noch innen.

      Insofern passen die Kumhos passen auch aus diesem Grund einfach nicht zum Fahrzeug.

      Es wird für mich eine interessante Erfahrung sein, wenn ich dann den Reifen meiner Wahl auf diesem Fahrzeug fahren kann. Ich bin mir sicher: es kann nur besser werden! Und dabei ist es mir fast egal, ob der Händler die Kosten für den Tausch übernimmt oder ich bei nächster Gelegenheit dann selbst. Der Tausch auf einen Reifen der rund 8 in Frage kommenden Marken sollte ja einfach von statten gehen, da ja keine Ventilsensoren verbaut werden müssen.

      Captur XMOD Energy TCE 120 EDC - 1,2l-Turbo, 4 Zyl, 118 PS (87Kw), 205 Nm Drehmoment, Dezir Rot/Black Pearl-Schwarz, EZ 05/2016, gekauft 16.08.2016

    • Hallo,

      klaus S schrieb:

      für mich sind Kumho auch nur Billigreifen, ...

      Ich zähle Kumho schon lange nicht mehr zu den Billig- sondern zu den etablierten Markenreifen.

      ... aber da es auf jeden Cent Gewinn ankommt werden die Reifen von vielen PKW Herstellern als Erstausrüstung verbaut.

      Wenn es den PKW-Hersteller nur um den Gewinn gehen würde, dann würden die Fahrzeuge mit Chinareifen ausgestattet werden. Das Renault beim Captur "Helly Hansen" bzw. XMOD die Kumho Solus KH25 verbaut dürfte historisch bedingt sein. Als der HH raus kam gab es keinen anderen Hersteller der Ganzjahresreifen in der Größe 205/55 R17 anbot. Über die Gründe warum Renault an diesem Reifen fest hält lässt sich nur spekulieren. Denkbar wären u. a. die Kooperation mit Kumho wegen des koreanischen Marktes wo es den Captur von Samsung gibt oder weil die anderen Hersteller nicht die von Renault geforderten Mengen liefern können.

      Gruß

      Hans
    • Hallo,
      nette Diskussion, fahre nun seit Oktober mit den Winterreifen auf Alufelge und hatte wie auch mit den Sommerreifen auf Alu nie Probleme. Selbst wo letzte Woche das Glatteis war. Ich konnte kaum laufen, aber der Diesel Captur rutschte kaum.
      Ich fahre nun seit 1978 Auto und noch nie gab es Ärger. Ganzjahresreifen sind, egal welche Marke, immer ein für mich fauler Kompromiss. Weder perfekt im Sommer, bei Nässe noch im Winter bei Schnee und Eis. Da ich nun mal auch in den Bergen und bei Schnee und Eis fahre gehe ich da kein Risiko ein. Die Reifen halten Ihre 7 Jahre, Altersgrenze, und das perfekt.Man sieht also das Verhalten jedes Fahrzeuges steht und fällt mit dem Reifen. Siehe auch in der F1.
      Grüße
      Rudolf

      Captur XMod DCI 90 EDC ECO2 BJ 2016

    • Is immer wieder subber, wie die Themen abdriften.......
      Beginnt mit Reifendruckkontrolle funtioniert nicht und zack simmer bei Ganzjahresreifen.....

      Duck und wech..... :D

      Grüße

      Roland

      ----------------------------------------------------------

      Kadjar XMOD dCi110 EDC, Dünen-Beige, R-Link 2, Winterpaket, Notrad, Einparkhilfe h/v
      zugelassen 06.02.2017, Übergabe 13.02.2017 :thumbsup::thumbsup:

    • Na dann gebe auch noch kurz meinen Senf zum Thema "Ganzjahresreifen":

      Ich empfinde die auch als Mogelpackung. Nicht Fisch nicht Fleisch, aber trotzdem fast so teuer wie echte Winterreifen und wesentlich teurer, als richtige Sommerreifen. Da man jetzt aber die GJ-Reifen praktisch doppelt so stark beansprucht wie Saisonreifen, gibt man praktisch das ganze Jahr Geld wie für Winterreifen aus, hat aber keine saisongerechten Reifen. Somit sind sogar aus kostentechnischen Gründen GJ-Reifen teurer, als Saisonreifen in der Summe.

      Gruß,
      Andreas

    • dau0815 schrieb:

      Na dann gebe auch noch kurz meinen Senf zum Thema "Ganzjahresreifen":

      Ich empfinde die auch als Mogelpackung. Nicht Fisch nicht Fleisch, aber trotzdem fast so teuer wie echte Winterreifen und wesentlich teurer, als richtige Sommerreifen. Da man jetzt aber die GJ-Reifen praktisch doppelt so stark beansprucht wie Saisonreifen, gibt man praktisch das ganze Jahr Geld wie für Winterreifen aus, hat aber keine saisongerechten Reifen. Somit sind sogar aus kostentechnischen Gründen GJ-Reifen teurer, als Saisonreifen in der Summe.


      Uns und auch andere sind die Ganzjahresreifen eine kostengünstige Variante weil wir nicht so viele Kilometer im Jahr fahren, weil wir bei extremen Schneefall nicht fahren müssen sondern warten können bis geräumt wurde und wir die Fahrgeschwindigkeit je nach Witterung anpassen. Wir haben es nicht eilig und die paar Minuten was wir länger brauchen sind ein paar Minuten länger im Captur. Ist doch noch immer ein tolles Auto. Wir haben die Vredestein Quatrac 5 und finden die voll in Ordnung

      Für jegliche Tipps und sonstiges Gelappere wird keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. ?(

      Captur Dynamique dci 90 EDC