"Funzelige" Nebelscheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Funzelige" Nebelscheinwerfer

      Habe gestern wieder ein "Aha!-Erlebnis" gehabt: Durch Nachrüstung des Abbiegelichts bis 50km/h (nachträgliche Freischaltung) bin ich auf die Idee gekommen, die Lampen im Nebelscheinwerfer zu wechseln. Im Captur-Manual steht dazu folgendes: Lampenbestückung H16LL ohne Abbiegelicht, H11LL mit Abbiegelicht. (weiter unten zitiert: Beitrag 5 in diesem Thread)

      Als erstes habe ich gelernt, dass das LL hinter der Lampenbezeichnung wohl nur schlichtweg für "LongLife" steht... denn sonst findet man nicht unbedingt in den Shops entsprechende Lampen. Dann habe ich gelernt, dass H16-Lampen nur 19W verbrauchen, H11 dagegen 55W - entsprechend unterscheidet sich die Lichtausbeute. Da ich jetzt das Abbiegelicht (vorher fälschlicherweise von mir als Kurvenlicht bezeichnet, danke an Klado) habe, sind die vormals verbauten H16LL durch H11LL von OSRAM ersetzt worden und auf einmal sieht man auch wesentlich mehr bei der Kurvenfahrt...

      Schade ist nur, dass der Wechsel in der Werkstatt erfolgen sollte und ich keinen Bock auf aufwändige Eigenbasteleien habe. Das Ergebnis hat mich aber überzeugt.
      Gruß
      Uli
      Nachtrag: Offensichtlich sind bei Renault unterschiedliche Nebelscheinwerfer im Captur verbaut worden - es kann also sein, dass bei einem Captur ohne Abbiegelicht die H16-Lampen nicht durch H11-Lampen ersetzbar sind, da letztere nicht in den Sockel passen. Dann müssten die Nebelscheinwerfer ausgetauscht werden, was die Aktion eigentlich zu teuer werden lässt. Meine Recherchen im Dacia-Forum brachten ähnliche Ergebnisse: Ab einer Produktionsreihe 2014 haben einige Dacia-Modelle auch nur noch H16 eingebaut.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Die Frage beantwortet sich beim intensiven Studium des Dacianer-Forums: Dort gibt es einen User, der im Footer seiner Messages folgendes schreibt
      Signatur
      Man muss nicht wissen wie es geht, man muss nur wissen wo es steht!

      -Extras Freischalten statt nachrüsten - Programmierservice PLZ Bereich 58642
      -Medianav Reparatur ( Bootschleife, Load EOL, etc.)
      PN an mich

      Da ich in dem PLZ-Bereich wohne, habe ich ihn angeschrieben und begeistert beim Werkeln zugeschaut. Er hat mich auch zum geplanten Neukauf des MNE beraten.
      Kann ihn sehr empfehlen.
      Gruß
      Uli
      PS:
      Um Deine Frage konkreter zu beantworten: Vermutlich wird eine Renault Werkstatt das auch können - möglicherweise berechnet man dann den Preis nach dem Delta zwischen Deiner Ausstattung und dem des zusätzlichen Features aus (wie auch immer). Es soll aber auch vorkommen, dass manche Werkstätten auf Anfrage dies gegen eine Spende in die Kaffeekasse in der Mittagspause erledigen. Wichtige Voraussetzung ist natürlich immer, dass es überhaupt möglich ist und geht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Was wurde geändert?

      Das Abbiegelicht bis 50 km/h aktiviert, welches beim Blinker betätigen und/oder Lenkeinschlag die Nebellampen ansteuert?

      Kurvenlicht ist wenn der Abblendlicht Scheinwerfer z.B. in einer Rechtskurve nach leicht nach rechts schwenkt. Wurde da ein neuer Scheinwerfer installiert?

    • Hi Klaus,
      Du hast natürlich Recht: Das Abbiegelicht bis 50 km/h ...
      Gruß
      Uli
      Nachtrag: Selbst Renault schreibt im Handbuch vom Captur "Kurvenlicht" (obwohl es technisch gesehen eine fehlerhafte Bezeichnung ist):
      Zitat Captur-Handbuch, Seite 185, Kap. 5 - 15
      SCHEINWERFER VORN: Lampenwechsel (3/3) Zusatzscheinwerfer
      Nebelscheinwerfer 8
      – Verschaffen Sie sich von der Fahrzeugunterseite aus Zugang zum Lampenträger.
      – Rasten Sie die Klappe aus.
      – Drehen Sie den Lampenträger um eine Viertelumdrehung.
      Lampentyp: H16LL.
      Lampentyp für Fahrzeuge, die mit Kurvenlicht ausgestattet sind: H11LL.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Nebelscheinwerfer auf Abbiegelicht freischaltenn

      In den verbauten Nebelscheinwerfern mit H16-Lampen passen H11-Lampen nicht,
      deshalb müssen die Nebelscheinwerfer getauscht werden.
      Die passenden Nebelscheinwerfer von VALEO, Art.-Nr.: 045184 und 045185 gibt es bei easyCarParts.nl
      mit H11LL-Lampen bestückt für 61,00 Euro das Stück plus Besorgung- und Versandkosten. :upp:
      Dann kann man das Abbiegelicht freischalten lassen.
      Das kann keine Renault-Werkstatt, das kann aber DerBaum, zu finden im Forum der Dacianer,
      siehe Hinweis von ulim vom 3. Februar 2016 13:37 :thumbsup:

      Gruß
      Schuffi
      mit Captur 1,5 dCi 110

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Schuffi ()

    • Schuffi schrieb:

      In den verbauten Nebelscheinwerfern mit H16-Lampen passen H11-Lampen nicht,
      deshalb müssen auch die Nebelscheinwerfer getauscht werden.
      Die passenden Scheinwerfer VALEO 088358 gibt es bei teilehaber.de/nebelscheinwerfer.
      Dann kann man erst Abbiegelicht freischalten lassen.
      Gruß am Sonntag
      Schuffi
      mit Captur 1,5 dCi 110

      Hallo Schuffi,
      Deine Aussage stimmt nicht unbedingt, da in meinen Original-Nebelscheinwerfern mit H16 nachträglich die H11-Lampen problemlos in der Renault-Werkstatt montiert wurden. Wenn Du das oben eingefügte Zitat aus dem Handbuch liest, steht da auch nur, dass mit Kurvenlich H11 und ohne Kurvenlicht H16 installiert sind - dass das unterschiedliche Scheinwerfer sein müssen, geht daraus nicht hervor. Werde es allerdings in der Werkstatt nochmal prüfen und ggf. korrigieren lassen, damit die BE nicht gefährdet ist.
      Insofern sehe ich Deine Aussage erstmal als falsch an und vermute, dass Du unnötigerweise Reklame für Teile verlinkt hast, die nicht benötigt werden. Da der Link nicht funktioniert, wird Deine Aussage dadurch noch untermauert ;)
      Gruß
      Uli

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Halo Uli,

      Im Beitrag vom 3. Februar hast Du vom Ersetzen von H16LL-Lampen durch H11LL-Lampen von Osram berichtet.
      Ich glaubte, dass in meine Nebelscheinwerfer OSRAM H11LL-Lampen passen, habe mir welche besorgt, doch leider sie passten nicht. In einer Renault-Werkstatt war ich nicht. Der Durchmesser am Fuß der Fassung und der Durchmesser der Glaskolben ist bei H16-Lampen 10mm und bei H11-Lampen 12mm, wobei wohl entscheidend der Durchmesser an der Fassung der H11-Lampen ist. Ich habe mir fasst die Finger gebrochen, habe sie nicht rein bekommen. Bei einer Renault-Werkstatt war ich nicht.
      Habe ich im Internet recherchiert, es gibt Nebelscheinwerfer für H16-Fassungen und Nebelscheinwerfer für H11-Fassungen.

      Gruß
      Schuffi

    • Schuffi schrieb:

      Hallo Uli,
      im Beitrag vom 3. Februar hast Du vom Ersetzen von H16LL-Lampen durch H11LL-Lampen von Osram berichtet.
      Ich glaubte, dass in meine Nebelscheinwerfer OSRAM H11LL-Lampen passen, habe mir welche besorgt, doch leider sie passten nicht. In einer Renault-Werkstatt war ich nicht. Der Durchmesser am Fuß der Fassung und der Durchmesser der Glaskolben ist bei H16-Lampen 10mm und bei H11-Lampen 12mm, wobei wohl entscheidend der Durchmesser an der Fassung der H11-Lampen ist. Ich habe mir fasst die Finger gebrochen, habe sie nicht rein bekommen. Bei einer Renault-Werkstatt war ich nicht.
      Habe ich im Internet recherchiert, es gibt Nebelscheinwerfer für H16-Fassungen und Nebelscheinwerfer für H11-Fassungen.
      Gruß
      Schuffi

      Hi Schuffi,

      genau deshalb habe ich ja auch nicht behauptet, dass Deine Aussage falsch sei, sondern nur geschrieben, dass sie nicht unbedingt stimmt: Möglicherweise hat Renault Änderungen in seine Fahrzeug-Fabrikation einfließen lassen oder ich hatte einfach Glück, dass der richtige Nebelscheinwerfer bereits verbaut ist. Genau deshalb wende ich mich mit solchen Anliegen auch an meine Renault-Werkstatt: Die hätten mir schon gesagt, dass die H11-Lampen nicht passen, denn zum Herumfummeln haben die eh' keine Zeit.

      Werde meinen Original-Artikel mit dieser Info anpassen:
      Nachtrag: Offensichtlich sind bei Renault unterschiedliche Nebelscheinwerfer im Captur verbaut worden - es kann also sein, dass bei einem Catur ohne Abbiegelicht die H16-Lampen nicht durch H11-Lampen ersetzbar sind, da letztere nicht in den Sockel passen. Dann müssten die Nebelscheinwerfer ausgetauscht werden, was die Aktion eigentlich zu teuer werden lässt. Meine Recherchen im Dacia-Forum brachten ähnliche Ergebnisse: Ab einer Produktionsreihe 2014 haben einige Dacia-Modelle auch nur noch H16 eingebaut.

      Viele Grüße
      Uli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Nebelscheinwerfer

      Hallo Uli,

      Mein Captur Dynamique ENERGY 15, dCi 110 ist im August 2015 ausgeliefert,
      Ausstattungsvariante Dynamique ohne Abbiegelicht, erst Luxe hatte Abbiegelicht.
      Es kann natürlich sein, dass bei Renault unterschiedliche Nebelscheinwerfer verbaut sind
      und ich gerade einen erwischt habe in dem nur Lampen mit der Fassung wie bei H161LL-Lampen passen.
      Werde mir in der Werkstatt Nebelscheinwerfer für H11LL-Lampen einbauen lassen.

      Gruß zum Tag

      Schuffi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schuffi ()

    • Hallo,

      beim Captur werden unterschiedliche Nebelscheinwerfer verbaut.

      26 15 000 97R Nebelscheinw.FU80 für H16
      26 15 587 07R Nebelscheinw.CJ80 für H11

      Schuffi schrieb:

      Werde mir in der Werkstatt Nebelscheinwerfer für H11LL-Lampen einbauen lassen.

      Die original Nebelscheinwerfer für die H11 kosten fast 100 € pro Stück, (die für die H16 sind nur ca. 5 € günstiger).

      Gruß

      Hans