RDKS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Komoloko schrieb:

      Auto ist ein Import, EZ 04/2016, Aufkleber fehlt, lt. Importeuer RDKS Sensoren verbaut, lt. freundlichem Händler kann der anhand der FIN nicht ersehen was für ein System ich habe.

      Da Du ein Import-Fahrzeug hast, muss das, wie bei deutschen Fahrzeugen, mit dem Aufkleber beim indirekten System nicht zwangsläufig stimmen. Sofern Du die original ausländische Bedienungsanleitung hast, kannst Du aber mal in dieser nachsehen ob darin der Aufkleber abgebildet ist.

      Gebrauchte Winterreifen mit RDKS gekauft, montiert, Reifendruck im Display gesetzt. 500km gefahren, keine Fehlermeldung erhalten. Luftdruck im Reifen vorne links über Nacht um 0,5bar abgesenkt, morgens beim Starten keine Fehlermeldung. Reifen wieder aufgepumt und gefahren. Ist das nun ein Zeichen das ich keine Sensoren habe? Dann hätte er Morgens gleich meckern müssen? Oder geht das auch erst nach einer gewissen Wegstrecke?

      Das indirekte System kann nur funktionieren wenn der Wagen rollt. Beim direkten System gehe ich davon aus, dass die Funkübertragung der Sensoren nach einer gewissen Zeit automatisch abgeschaltet wird (um die Batterielebensdauer zu erhöhen), wenn das Fahrzeug steht. Daher werden die Sensoren die Daten auch erst übertragen, wenn die Funkübertragung nach ein paar Radumdrehungen wieder aktiviert wurde.

      Gruß

      Hans
      ""
    • Trabbi schrieb:


      Das indirekte System kann nur funktionieren wenn der Wagen rollt. Beim direkten System gehe ich davon aus, dass die Funkübertragung der Sensoren nach einer gewissen Zeit automatisch abgeschaltet wird (um die Batterielebensdauer zu erhöhen), wenn das Fahrzeug steht. Daher werden die Sensoren die Daten auch erst übertragen, wenn die Funkübertragung nach ein paar Radumdrehungen wieder aktiviert wurde.

      Gruß

      Hans
      Bei mir haben schon einmal die RDKS im Stillstand direkt beim Starten angesprochen - wenn zunächst alle Kontrolllampen im Display aufleuchten und dann erlöschen.
      Die Kontrollleuchte für den Reifendruck ist dabei an geblieben, es hat gepiept und Reifendruck prüfen wurde gemeldet. (vor ein paar Wochen, morgens als die Temperatur um den Gefrierpunkt war)
      Alle 4 Reifen waren noch mit knapp 2 bar gefüllt (statt 2.3 vorne und 2.1 hinten).

      Somit dürfte mein Cappi, ohne es bisher geprüft zu haben :whistling: , wohl über das direkte System verfügen und eine Funkübertragung findet unmittelbar beim Start des Fahrzeuges statt?!

      __________________

      Viele Grüße
      Chells
      ----------------------------------------
      Renault Captur Luxe dCi 90 - Captur-Orange/Ivory-Beige

    • Hallo,

      Chells schrieb:

      Bei mir haben schon einmal die RDKS im Stillstand direkt beim Starten angesprochen - wenn zunächst alle Kontrolllampen im Display aufleuchten und dann erlöschen.

      Danke für die Schilderung, auch wenn dies meine "Energiespartheorie" (wie ich sie von anderen RDKS-Sensoren kenne) wiederlegt.

      Die Kontrollleuchte für den Reifendruck ist dabei an geblieben, es hat gepiept und Reifendruck prüfen wurde gemeldet. (vor ein paar Wochen, morgens als die Temperatur um den Gefrierpunkt war)
      Alle 4 Reifen waren noch mit knapp 2 bar gefüllt (statt 2.3 vorne und 2.1 hinten).

      Wenn wirklich alle 4 Reifen nur noch 2 bar Luftdruck hatten, dann waren vermutlich nur die vorderen die Auslöser, das RDKS sollte nämlich temperaturbedingte Schwankungen erkennen um nicht jedesmal wenn es etwas kühler wird einen Fehlalarm auszulösen.

      ... und eine Funkübertragung findet unmittelbar beim Start des Fahrzeuges statt?!

      Da ich mir nicht vorstellen kann dass die RDKS-Sensoren die bidirektionale Datenübertragung unterstützen und dadurch beim Abstellen des Fahrzeugs in den Ruhemodus geschaltet werden, ist davon auszugehen dass die Funkübertragung rund um die Uhr stattfindet.

      Gruß

      Hans
    • Die RDKS-Sensoren müssen "erregt" werden um aktiert zu werden. Dies geschieht durch ein elektromagnetisches Feld des Empfangsgeräts.
      Das heißt: So lange der Empfänger nicht aktiv ist, schlafen die Sensoren.

      Anders wäre es auch nicht möglich, dass die Batterien i.d.R. über 10 Jahre halten.

      Gruß,
      Andreas