Würdet Ihr den Captur nochmal kaufen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Würdet Ihr den Captur nochmal kaufen?

      würdet Ihr den Captur nochmal kaufen? 52
      1.  
        Ja (41) 79%
      2.  
        Nein (8) 15%
      3.  
        Vielleicht (3) 6%

      Hallo, ich bekomme meinen Captur TCE 90 in der 47kw, er ist mein erster Neuwagen und mein erster Renault. Ich habe das Auto gesehen und mich sofort verliebt. Ich lese hier im Forum viel negatives über unseren Captur und beginne langsam zu zweifeln ob der Kauf richtig war.( Spaltmaße, hoher Verbrauch, schlechte Verarbeitung usw). Deshalb möchte ich mal die Leute fragen die den Captur schon länger fahren ,, würdet Ihr den Cappi nochmal kaufen". Ich finde er ist ein tolles Auto.
      Viele Grüße aus Mühlheim am Main. :upp::ddo:
      Carola

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carola1968 ()

    • Habe ich ja schon öfters geschrieben:

      Schönes Auto, aber nochmal würde ich mir den Captur, mit meiner nun einjährigen Erfahrung, zu dem von mir gezahlten Preis sicherlich nicht mehr zulegen.

      Gruß Kurtler

      Renault Captur Dynamique TCe 120 EDC

      Bicolor - Orange- Black Pearl Schwarz - Komfortpaket - Look Paket innen Orange - Licht-und Regensensor - Ersatzrad - Erstzulassung Oktober 2013
      Leuchtmittel Scheinwerfer: Osram Night Breaker Unlimited :)
    • Hallo,

      nach nunmehr über dreißig tausend Kilometern mit dem Tce90 fällt mein Resultat durchaus gemischt aus.

      Dicker Pluspunkt ist weiterhin die Optik. Guter Fahrkomfort gefällt mir auch. Hübsch ist er wirklich.

      Beim Qualitätseindruck sieht es jedoch etwas anders aus.
      Minderwertig anmutende Kunststoffteile sind teils lieblos zusammengeschraubt
      und ein mittlerweile schon schwächelndes Getriebe vermittelt nicht Eindruck von
      einer langen Lebensdauer. Das Medianav mit seinen teuren Updates alle Jubeljahre ist auch kein Highlight.

      Habe auch noch einen Toyota der selben Preisklasse (!), dieser vermittelt in der Verarbeitung
      sowie dem Qualitätseindruck der Bauteile einen spürbar besseren Eindruck.
      Da sitzt das Armaturenbrett gerade, kein Gurt klappert an billigsten und kratzempfindlichen Plastikverkleidungen, es nervt keine klapprige und
      messerscharfe Hutablage, ein akkurat verlegter Kabelbaum mit soliden Steckern wird ebenfalls geboten. Die Getriebesyncronisation
      ist auch nach sechzig tausend Kilometern noch top.

      Ehe hier irgendwelche Beschimpfungen von Toyotahassern und sonst irgendwelchen Fans losgehen, möchte ich betonen,
      dass ich weder Geld von Toyota bekomme noch sonst was in der Richtung vorliegt.
      Es handelt sich nur um meinen ganz persönlichen Eindruck und ich will niemanden belehren und auch nicht belehrt werden.

      Der Optik wegen würde ich ihn vielleicht nochmal kaufen. Ehrlich gesagt tendiere ich jedoch zu Nein.

      Gruß
      Don Alfonso

    • Hi Carola,

      ging mir am Anfang hier im Forum genauso - ich warte ja auch noch auf meinen Cappi.
      Ich hab hier auch lange mitgelesen, nachdem ich ihn gekauft habe und bei vielen Negativ-Posts hier springt mir nach wie vor ein Fragezeichen ins Gesicht, aber eher weil ich mich Frage, ob ich vieleicht zu anspruchslos bin...
      Inzwischen hab ich mich hier angenmeldet, mich hier und international viel weiter durchgelesen und bin inzwischen der Meinung nix verkehrt gemacht zu haben.

      Nun ist der Cappi (erst mein dritter Wagen in gut 28 Jahren der ins Haus kommt) seinen beiden Neuwagen-Vorgängern, einem Opel Kadett 1.6 Benziner aus der letzten Serie und meinem jetzigen Toyota Yaris Verso Benziner in Sachen Ausstattung und Motorisierung allerdings auch ganz klar überlegen.
      Macht vieleicht etwas bescheidener was Spaltmaße und Verbrauch angeht.
      Der Verbrauch war/ist bei beiden entschieden Höher (und ebenfalls 1,5-2,5 Liter über den Werksangaben) und dass man keine Spalten im Auto haben kann wusste ich bisher auch noch gar nicht ;) .

      Und wenn der Cappi statt den angegebenen 6,6 Litern innerorts 7,8 bis 8,3 Liter verbraucht freu ich mich immer noch, weil das über 1,5 Liter unter meinem jetzigen Verbrauch liegt
      Ich bin allerdings schon mit dieser Mehrverbrauch-Erwartung in das "Projekt Cappi" gestartet - schließlich hat mir mein Opa schon vor 30 Jahren gesagt, dass man bei "Werksangaben" immer 1-2 Liter zugeben muss.

      Klar, man kann sauer sein, dass das nicht mit den Angegebenen Werten übereinstimmt, aber ich bleibe dabei - das war immer und ist immer noch blauäugig. Solange ein Hersteller dafür nicht verknakt werden kann, dass er Labor-
      Angaben statt richtiger Fahrwerte verwendet, wird das auch so bleiben.

      Was Designfehler oder mangelhaftes Material/Montage betrifft, ist das was anderes. Da ist Ärger berechtigt und da muss dann halt der Händler mit entsprechender Arbeitsleistung und "Zuckerchen" für gradestehen.
      Aber auch das ist wieder bei allen Marken so - siehe den aktuellen C-Klasse Rückruf von Mercedes. Die haben bei über 28.000 Autos möglicherweise einen Schritt bei der Lenkungsmontage ausgelassen...

      Solange mit immer weniger Leuten in immer kürzerer Zeit für immer weniger Geld produziert wird, bleibt die Qualität auf der Strecke. Das ist in allen Branchen so...

      Die anderen Probleme/Problemchen sehe ich im Moment eher als "Einzelfälle", freu mich weiter auf meinen Cappi :) und warte ab wie´s dann läuft...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cappicinno ()

    • Wenn ich den Kauf eines Autos von einen Forum abhängig machen würde, hätte ich kein Auto. Bis das nächste Auto wieder her muss gibt es den Captur so nicht mehr. Du wirst Leute finden die dieses Auto nie wieder kaufen und andere wieder die es als das beste Auto was sie je gehabt haben. Und das findest du bei jeden Auto, nicht nur beim Captur. Wenn ein Fahrzeugwechsel ansteht schau ma was es gibt zum aussuchen und viele Probefahrten.

      Für jegliche Tipps und sonstiges Gelappere wird keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. ?(

      Captur Dynamique dci 90 EDC

    • Nach einem Jahr überwiegt das positive. :love:
      Kleinigkeiten , über die man sich ärgert , :S , gibt es bei jedem Wagen.

      Unser Fazit : :dxan: Renault für diesen Wagen ,wir würden ihn immer wieder kaufen.

      Gruss Axel

      Captur Dynamique Tce 90 ( seit Oktober 2013 )
      Pazifik-Blau metallic

      ........................................................... Triple Inside
    • Hallo Carola,

      der Captur ist nach wie vor die richtige Wahl für mich und meine Erwartungen geblieben. Niedrigerer Verbrauch als vorher (unter 5l/100km) bei angenehmer und bequemer Fortbewegung. Die "Probleme" bei meinem Auto wurden alle gelöst (neue, andere Kupplung gegen die Vibrationen; korrigiert: falsch eingestellte Vorspur und unwuchtige Räder) - jetzt ist alles so, wie ich es mir gewünscht habe - und das sollte bei meinen Erfahrungen mit Renault auch erst einmal für längere Zeit so bleiben.
      Mittelfristig plane ich, die Bilstein B6 Stoßdämpfer (sobald verfügbar) einbauen zu lassen, um die Spurstabilität bei höheren Geschwindigkeiten etwas zu steigern (in meinem GrandModus hatte ich die KONI FSD). Habe bereits mit Bilstein gesprochen: Die entwickeln den Stoßdämpfer gerade für den Captur und er sollte in ca. 1 Jahr verfügbar sein.

      Also: Du wirst viel Freude mit dem Auto haben und es müssen nicht immer ein Stern oder 4 Ringe auf dem Auto prangen, damit man Fahrfreude erleben kann...

      Liebe Grüße
      Uli :auto:

    • Hallo Carola,

      nach nunmehr 13000 km und einem Durchnschittsverbrauch von derzeit 6,0 l (Tendenz bisher stetig fallend), bin ich mit meinem Captur mehr als zufrieden.
      Sicherlich findet man hier und dort mal irgendwas was einem nicht so gefällt, ist aber bei anderen Wagen auch nicht anders und immer mehr oder weniger ein subjektives Empfinden. Hier im Forum halten sich gravierende Mängel bisher doch sehr im Rahmen. Wenn ich in meinem Bekanntenkreis sehe mit welchen Dingen die sich bei ihren Neuwagen (und vielfach in ganz anderen Preiskategorien) rumärgern müssen, und nicht selten sind dies fundamentale, teils auch die Sicherheit betreffende Dinge, dann kann ich über ungleiche Spaltmasse und rappelnde Gurte nur kopfschüttelnd grinsen. 90% der "Mängel" die bisher hier zu lesen sind, werden entweder von der Werkstatt kostenlos behoben, oder man kann sie mit ein bisschen Geschick und ohne große Investitionen selber beheben.

      Ich für meine Person bin in meinen 35 mobilen Jahren noch nie so entspannt Auto gefahren, bin rundum zufrieden und würde mir diesen Wagen immer wieder kaufen.

    • Ich hatte auch Bedenken ob ich das richtige Auto bestellt habe. Habe mein Auto jetzt 8 Wochen und bin voll zufrieden damit. Bei meiner A klasse hat es geheißen Elchtest usw. der Fort Galaxy meiner Schwester 1. und 2. Auto hat ständig was, denn hätte ich mir z.B. nicht mehr gekauft. Bei Mercedes taugt das Blech für den Unterboden nix mehr. Jedes Auto hat Mängel und Probleme. In meinem Freundeskreis gibt es einige Marken und jeder ein Problem. Ist doch normal.

      :hex: Captur Luxe TCe 120 EDC Black Pearl - Ivory Beige Zip Collection grau :hex:
    • Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Captur zufrieden, würde ihn wieder kaufen (die Vibrationen im 5ten Gang bei meinem scheinen ja die absolute Ausnahme zu sein).
      Wir sind vor 2 Wochen zu viert 1500km in der Toskana unterwegs gewesen. Von extrem viel Autobahn, wo er sehr angenehm rollt, über extremen Stadtverkehr in Florenz (italienisch halt), wo die relativ kleinen Abmessungen allerhöchst angenehm waren, und Landstraße, wo wir auf dem Weg zu einer Unterkunft, unabsichtlich für einen halben Kilometer auf einem Pilgerwanderweg unterwegs waren, wo ohne die größere Bodenfreiheit nix weitergegangen wäre. Wir 4 Erwachsene hatten mit kleinem Gepäck ganz locker Platz.
      Meine bessere Hälfte meint, dass der Cappi das bisher feinste Auto war (Corsa A, Starlet P9, Yaris P1, Megane RS II + III, Clio IV GT).
      Ich hoffe, dass die Vibrationen keinen Einfluss auf die Lebensdauer, vor allem der teuren Komponenten, haben. Generell ist der Antrieb altbekannt und zuverlässig.

      Captur dci Expression

    • Hallo geka,

      die Vibrationen scheinen zwar die Ausnahme zu sein, aber es sollte dennoch etwas gegen die Stärke der Vibration unternommen werden - habe ja das gleiche Problem und werde nicht Ruhe geben, bis die Ursache festgestellt und behoben ist. Natürlich leiden die Lager unter den Erschütterungen und das schmälert die Haltbarkeit sicherlich, vielleicht auch erst für einen potenziellen Nachbesitzer, aber da muss Renault nochmal dran!

      Grüße aus dem tiefen Westen
      Uli :auto:

    • Leider kann ich noch nichts dazu sagen, ob ich mir diesen Captur nochmal kaufen würde, hab ihn ja noch nicht mal o_O .
      Ich denke das werde ich erst nach Jahren richtig beurteilen können.
      Ich bin der Auffassung das man mit jedem Auto Pech haben kann. Und naja... was man und hin und wieder so über andere Premiummarken hört, was die für Problemchen manchmal haben :staunen: ....
      Ich lass mich überraschen und erfreue mich hoffentlich bald meines Helly Hansen :auto:

      Gruß Maddin :thumbsup:

      Renault Captur Helly Hansen TCe120 :auto:

    • Mein Nickname trifft auch nach 10 Monaten immer noch voll und ganz zu und ich glaube, daran wird sich auch nicht so schnell etwas ändern !!

      Dass meine Werkstatt auch schon mal zum Nachbessern ran musste, ist inzwischen schon fast vergessen, auch dank deren sehr guter Arbeit.

      Mag sein, dass, wenn man von einer höheren Klasse auf dieses Modell umsteigt, dem ein oder anderen das ein oder andere fehlt oder etwas schlechter gelöst wurde oder die Umstellung schwerer fällt.
      Für mich war und ist der Captur nach meinem Polo Bj 2001 genau das richtige Auto, sonst hätte ich es mir auch nicht gekauft.

      Klar würde ich auch lieber die angepriesenen 3,6 L Diesel verbrauchen als im Durchschnitt jetzt 5,3 L; gegenüber meinem Alten mit 7-8 L E10 immer noch ein klarer Gewinn.
      Familien mit Kindern werden vielleicht auch eher mit der Innenraum-Verkleidung Probleme bekommen als es bei mir der Fall ist, da ich idR. alleine fahre.
      Es hängt also viel von den Umständen und von der Nutzungsart ab.

      Als ich den Wagen zum ersten mal gesehen hatte, war meine Entscheidung eigentlich schon gefallen. Als dann neben dem schönen Design auch die Fahreigenschaften und das angenehme Raumgefühl überzeugten, war der Kaufvertrag sehr schnell unterschrieben. Bereut habe ich es bis heute nicht und würde es jederzeit wieder machen.

      Viele Grüße ... Cappitän Michael

      Captur-2 Initiale Paris Energy TCe 120 + R-Link Evolution + Panorama-Glasdach (seit 11.1.11+1+1+1+1+1+1+1) :m0045:
      ( Captur-1 Luxe 90 DCi von 2014-2018 :go: )
    • I love my Captur schrieb:


      Als ich den Wagen zum ersten mal gesehen hatte, war meine Entscheidung eigentlich schon gefallen. Als dann neben dem schönen Design auch die Fahreigenschaften und das angenehme Raumgefühl überzeugten, war der Kaufvertrag sehr schnell unterschrieben. Bereut habe ich es bis heute nicht und würde es jederzeit wieder machen.
      Das kann ich so nur bestätigen :love:

      Gruß Maddin :thumbsup:

      Renault Captur Helly Hansen TCe120 :auto: