OCS (Oil Control System)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OCS (Oil Control System)

      Für mich eine Neuerung, mit der ich deshalb keine Erfahrungen habe. Aus diesem Grund würden mich Eure Erfahrungen interessieren, da es im Internet sehr wenig und, wenn überhaupt, nur Negatives in Erfahrung zu bringen ist :( .
      Hier mal das Statement im Original einer Renault Österreich Pressemitteilung entnommen:

      OCS (Oil Control System) für geringere Unterhaltskosten
      Nach der Einführung in der dCi Familie ist das OCS (Oil Control System) jetzt auch in den Motoren TCe 100 und TCe 130 erhältlich. Dieses System verwaltet über den Motorcomputer die Wartungsintervalle. Je nach Gebrauch des Fahrzeugs, die auch besonders belastende Bedingungen (ausschließlich Stadtbetrieb mit Tür zu Tür-Verkehr) berücksichtigt, lädt eine Anzeige im Armaturenbrett den Fahrer frühzeitig zur nächsten Wartung ein. Das OCS erlaubt leistungsgerechte Wartungsintervalle und bringt insbesondere jenen Fahrer Vorteile, die keinen klassischen Fahrzeuggebrauch haben. Das OCS ist ein Algorithmus, der vor allem die Fahrzeuggeschwindigkeit und die Motordrehzahl berücksichtigt. Das OCS wird heute im TCe 100 angeboten und wird künftig in der gesamten TCe und dCi Motorenfamilie von Renault eingesetzt.


      Da auf den Captur seit 1.1.2014 in Österreich 4 Jahre Neuwagen-Vollgarantie und Wartungssintervalle alle 30000km gelten, würde mich interessieren, wann der eine oder andere von Euch schon frühzeitig zum Wartungsintervall gerufen wurde bzw. was dabei gemacht wurde. Es soll Modelle geben, die bereits mit 8000km in die Werkstatt "beordert" wurden (Ölwechsel, Öl- und Dieselfilter) und dort tlw. 350€ liegen lassen mussten ......... das wäre dann ein Rückschritt in die 70er, wo es 7500km Service-Intervalle gab :whistling: , um mögliche Garantienansprüche zu wahren (allerdings kostete ein derartiges Service so ca. 50-100€, je nach Modell).

      ""
    • Ich gehe mal davon aus, daß mein vorheriges Fahrzeug Megane 3, dci auch OCS hatte.
      Denn dort wurde der Wartungszeitpunkt auch dynamisch ermittelt.
      Das kam mit den 30000 km auch fast genau hin. Öl nachfüllen brauchte ich in dem Zeitraum auch nicht viel, vielleicht 0,5 - 0,75 l.
      Anders als mein früherer Touran TDI, der in dem Zeitraum eine komplette Ölwecheselmenge verbraucht hat.
      Zuletzt wäre er 3000 km früher dran gewesen, hab ich aber nicht mehr machen lassen, da gegen Captur getauscht.
      Hängt natürlich auch von den Fahrbedingungen ab, z.B. ob viel Stadtverkehr oder Autobahn usw.

      Gruß
      Ralph

      dCi Luxe

    • Hallo,

      OCS ist keine absolut neue Errungenschaft dieses Jahrtausends, sondern sowas ähnliches gibt es bei BMW schon seit Anfang/Mitte der 80er. Da mein Vater und ich damals jeden einen 5er von 85 hatten konnten wir sehr gut die Unterschiede in den Fahrweisen und den daraus resultierenden Inspektionszyklen feststellen. Ähnlich wird es auch bei dem Captur sein.

      Viel Langstrecke mit niedrigen Drehzahlen-> ganz spät zum Ölwechsel
      Viel Langstrecke mit höheren Drehzahlen -> spät zum Ölwechsel
      Viel Kurzstrecke mit niedrigen Drehzahlen -> früher zum Ölwechsel
      Viel Kurzstrecke mit hohen Drehzahlen -> ganz früh zum Ölwechsel

      Gruß

      Hans