Anhängerkupplung selber einbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      arteck schrieb:

      sagemal liest du die Beiträge oder postest du nur weil dir danach ist....

      Gegenfrage: Wie ist das denn bei Dir?

      schau dir meine Bilder an da ist die Stosstange abgebaut vor und nach Montage... man man man...

      Du hast die AHK von Auto HAK und in deren Beschreibung steht u. a.

      - Stoßstangenbearbeitung notwendig: Ja
      - Abbau der Stoßstange notwendig: Ja

      Und Komoloko hat die AHK von MVG und laut deren Montageanleitung muss, außer die untere Verkleidung und der Endschalldämpfer, nichts demontiert werden.

      die Stossstange "muss" definitiv nicht ab... allerdings hast du mehr Platz ohne.. und ich verstehe nicht warum da so viel palaver gemacht wird.. die ist in 10 min abgebaut..

      Ich meine mich daran erinnern zu können, dass Renault in dem Bereich wo die AHK sitzt etwas geändert hat und es daher zu Problemen mit der AHK von MVG gab. Ob es sich bei dem geänderten Teil um den "Pralldämpfer" handelt kann ich nicht sagen.

      Gruß

      Hans
      ""
    • das ist doch schnuppe von welcher Firma die AHK ist.. die Halterung ist gleich und die Haltepunkte erst recht.. oder meinst du die MVG wird anders befestigt...

      der eine Beschreibt das so der andere so.. der eine macht es Detalliert der andere eben nicht... mensch ... mensch ..mensch

      wenn du "Kinderhände" hast dann kannst du beliebige AHK ohne was zu demontieren anbringen... der Elektrosatz muss dur eine Öffnung durch ... viel spass.. neben dem Auspuff ist ein Haltepunkt.. (nein man muss diesen nicht abnehen, besser ist das aber zum Arbeiten)

      also...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von arteck ()

    • Wie schon geschrieben bei uns wurde die Stoßstange nicht entfernt, das wurde mir mit geteilt auf meine anfrage.
      Ich war sogar in der Werkstatt und konnte einen Blick auf meinem Cappi machen und da hing nur der Auspuffendtopf runter, der musste ausgehängt werden für die Montage.

      Viele Grüße Cappifahrer S&J
      Sondermodell Renault Captur Helly Hansen TCe120 EDC EZ.01.2015
      Rückfahrkamera * Sitzheizung * Ladekantenschutz * Velourfußmatten mit Schriftzug "Schokoerdbeer" * Original Gummifußmatten * AHK abnehmbar * Fußstütze * Mittelarmlehne * Osram Night Breaker Unlimited * Forum Aufkleber * "Eigenes entworfenes Design" Aufkleber Namenszug "Captur" in Schreibschrift über dem Scheinwerfer

      "Vorgänger Opel Corsa 1.2L"
    • Hallo,
      wie schon letztens von mir beschrieben, habe ich an unseren zwei Capis jeweils eine AHK von MVG verbaut. Bei dem ersten Capi ( BJ 2013) musste etwas von dem Prallträger/dämpfer entfernt werden, und somit mussten wir die Schürze demontieren. Bei anderen Capis, selbes Baujahr, musste es nicht gemacht werden. Keine Ahnung warum, vielleicht wurden da schon einige Metallversionen gebaut. Bei unserem jetzigen Capi, BJ 2016, mussten wir nichts abbauen, da ein Prallträger/dämpfer aus Metall verbaut ist. Es kann evtl. gut sein, dass verschiedene Versionen an den Capis verbaut werden. Es gibt definitiv zwei Versionen, und bei der, bei der die Kunstoffvariante verbaut ist, muss definitiv die Stoßstange/Schürze demontiert werden, da auf der kompletten Breite etwas vom Material weggenommen werden muss. Ohne das passt der Querträger von der AHK nicht hinein, zumindest ist das bei der von MVG so. Und Komoloko usw. haben das Problem, dass dort die Kunstoffversion verbaut ist/sind, und somit sind das keine unnötigen Fragen, weil sie sich evtl. nicht sicher sind, da sie unterschiedliche Beiträge gelesen haben. Und da gibt es kein Mensch Mensch Mensch!!!

      Allzeit gute :auto:

      PS: Dass der Ton hier teilweise wieder ins Aggressive oder ins Überhebliche abgleitet, ist wirklich schade. Ich dachte, das hat sich in der Zwischenzeit erledigt, schade!!!!
      Und wie heisst es so schön? Es gibt keine dumme Fragen, sondern nur dumme Antworten!
      Das hier ist, soweit ich weiss, kein Forum für Profis, sondern eins für alle Cali-Fahrer bzw. -Interessierte, und ich hoffe, dass sich keiner durch sowas abschrecken lassen wird, was zu schreiben usw.

      Captur dCi 110 Luxe, Farbe:Black Pearl-Scwarz, Austattung: Vollausstattung. Zusätzlich wird kommen: Unterfahrschutz vorn und hinten, Auspuffblende. Beleuchtung: Abblend und Fernlicht Osram Night Breaker, Blinklicht vorn und hinten Osram Diadem Chrome inkl. in den Seitenspiegeln. Bereifung: Oxigin 18 Zoll Vtwo orange polish Felgen. 8)
    • Hallo,

      danke für die konstruktiven Antworten. ^^

      Obwohl ich die ganzen Beiträge gelesen haben, war mir das mit dem Kunststoff- und Metall-Pralldämpfer nicht bewußt. Somit ist aber klar, das ich die Stoßstange abbauen muß.

      Pralldämpfer aus Metall = Stoßstange darf bleiben wo sie ist
      Pralldämpfer aus Kunststoff = Stoßstange muß demontiert werden

      Meiner ist übrigens Bj. Ende 2015/ Anfang 2016, wurde im Feb. an den Händler ausgeliefert und hat den Pralldämpfer aus Kunststoff.

      Viele Grüße vom einem "erschlauten"
      Holger

      Viele Grüße von einem detailverliebtem Cappifahrer ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Komoloko ()

    • Hallo,

      arteck schrieb:

      das ist doch schnuppe von welcher Firma die AHK ist.. die Halterung ist gleich und die Haltepunkte erst recht.. oder meinst du die MVG wird anders befestigt...

      Von welchem Hersteller die AHK ist, ist nicht unbedingt Schuppe. Auch wenn die Haltepunkte fahrzeugseitig vorgegeben sind, kann die gesamte Konstruktion anders sein was wiederum eine andere Vorgehensweise bei der Montage erforderlich machen kann.

      Gruß

      Hans