90 PS Diesel oder 120 PS Benziner ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 90 PS Diesel oder 120 PS Benziner ?

      Hallo Captur Forum,

      wir sind gerade dabei uns ein neues Auto auszusuchen und der Captur steht i.M. an erster Stelle.

      Den 90 PS Diesel sind wir schon gefahren, überlegen aber noch ob evtl. auch der 120er in Frage kommt, den der hat ja ein paar PS mehr.

      Fahrleistung im Jahr zw. ca. 15 und 20.000 KM

      Was meint Ihr?

      Grüße

      Mikel

      ""
    • Ich stehe ja genau vor der selben Entscheidung, entweder der Diesel mit 90 PS oder der Benziner Automatik mit 120 PS. Den Benziner mit 90 PS bin ich auch gefahren, hat mir aber wegen dem lauten Motorgeräusch nicht gefallen. Als ich den Automatik gefahren bin, hatte ich mich schon fast entschieden diesen zu nehmen. Trotzdem brauchte ich noch Bedenkzeit wegen der Kosten. In der Zwischenzeit bin ich den Diesel mit 90 PS gefahren und war angenehm überrascht. Die Schaltung ließ sich federleicht bewegen und das Wägelchen zog ordentlich an.
      Eigentlich war ich nie ein Freund von Dieselfahrzeugen. Der Grund ist halt das laute Motorengeräusch. Beim Captur habe ich es nicht als so schlimm empfunden, halt nur ungewohnt.
      Ich werde wohl noch mal eine Runde mit dem Diesel drehen müssen, um dann endlich eine Entscheidung zu fällen.

      Bine

      8o

      Captur Dynamique TCe 120 EDC
      • Zweifarbig: Captur-Orange und Black Pearl-Schwarz
      • Innenharmonie dunkelgrau
      • Stoffpolsterung schwarz-dunkelgrau
      • Leichtmetallräder 17 Zoll schwarz
      • Media & Klima Paket Plus
        - Media-Nav
        - Klimaautomatik
        - Licht- und Regensensor
      • City Paket
        - Einparkhilfe ohne Rückfahrkamera
        - Außenspiegel elektrisch anklappbar
    • Automatik als Favorit

      Hallo Mikel,

      ich habe bisher nur in dem 120iger gesessen und bin total begeistert. Hatte vorher nie Automatik, fahr aber arbeitsmäßig Automatik und will jetzt auch nicht mehr tauschen.
      Kann dir also zum 90iger nichts sagen, wegen fehlender Erfahrung.
      Automatik Cap ist jedenfalls Klasse :thumbsup: :auto: :auto: :thumbsup:

    • Moin!

      Frankreichs fesche Fata Morgana!
      Von Mülltonne zu Mülltonne reichen die 90 PS sicher!
      Da reichen uns sogar 3 Zylinder und 90 Benziner PS!
      Wenns wirklich raus gehen soll, dann lieber gleich den großen kleinen!!

      Gruß Thomas

      Grüße Thomas
      :auto:
      Renault Captur LUXE TCe 90
      (26.08. 2013 bis 19.02.2014)
      :auto:
      Opel Mokka "Edition" 1,6 ekoflex 115 PS
      (seit 25.02.2014)
      Elektropaket, Winterpaket, Solarverglasung,
      Schneeweiß, Sommerschuhe Alu 215/55 R18,
      Radio CD 600 Intell Link, AHK,
    • Für den Diesel spricht auf jeden Fall der Verbrauch:

      spritmonitor.de/de/uebersicht/…5-Captur.html?powerunit=2

      Der Unterschied sind im Schnitt mehr als 2L / 100km

      Die PS darf man zwischen Diesel und Benzin nicht 1:1 vergleichen, weil der Diesel ein höheres Drehmoment hat.
      Das heisst, dass man schon im unteren Drehzahlbereich Power hat. Bei der Höchstgeschwindigkeit ist der Benziner wieder besser. (Da wird er aber auch sehr durstig!)

      Ich würde sagen, dass es auch auf die Fahrweise ankommt. Für den sportlichen Fahrer ist der Benziner sicher die bessere Wahl.
      Wenn man zu denen gehört, die gerne im unteren Drehzahlbereich unterwegs sind, ist man mit dem Diesel gut bedient.

      Von der Lautstärke her ist der Captur Diesel nach vorne sehr gut isoliert und angenehm ruhig. Gerade auf der Autobahn.

      Viel spass beim entscheiden :)

    • martinmatt schrieb:

      Die PS darf man zwischen Diesel und Benzin nicht 1:1 vergleichen, weil der Diesel ein höheres Drehmoment hat.
      Das heisst, dass man schon im unteren Drehzahlbereich Power hat. Bei der Höchstgeschwindigkeit ist der Benziner wieder besser. (Da wird er aber auch sehr durstig!)


      Ja aber da geben sich der 120er Benziner und der 90 Diesel nicht viel. Der 120er hat 190Nm bei nur 2000 Umdrehungen, genial für einen Benziner. Der 90er Diesel 220Nm bei 1750 Umdrehungen.

      Da bemerkt man sicherlich nicht allzu viel Unterschied. ;)

      Mein Vorgänger der Scenic 1,6 16 V 110 PS hatte 151 Nm bei 4250 Umdrehungen. Da ist der 120er Captur eine reine Wohltat. Denn kann man wirklich Umdrehungsmäßig wie einen Diesel fahren. :D

      Gruß Kurt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kurt W ()

    • Hallo zusammen,

      ich habe vor dem Kauf beide Modelle gefahren. Zuerst den 120er Benziner dann den 90 PS Diesel. Bei der Beschleunigung steht der Diesel dem Benziner in nichts nach. Endgeschwindigkeit spielte bei meiner Kaufentscheidung keine Rolle. 172 KMH sind genug. Wo kann man die auf deutschen Autobahnen noch fahren? Weniger Bleifuß und gutes Ankommen stand bei mir immer im Vordergrund. Wie heißt auf Autobahnschildern immer so schön " Reisen statt Rasen ".

      Zwei Dinge haben mich dazu bewogen den Diesel zu kaufen. Zum einen natürlich der Verbrauch. Gute 2 Liter weniger auf 100 km und das mit dem billigeren Kraftstoff. Das hat was. Und zum anderen der Preis. Der Händler vor Ort wollte für den 120er Luxe 22 600 € haben. Da der Diesel damals im Saarland noch nicht verfügbar war habe ich meinen aus Mainz geholt. Bei nahezu identischer Ausstattung habe ich hierfür 18 800 € hingeblättert. 3800 € weniger und eine jährliche steuerliche Belastung von nur 142€, mir viel da die Kaufentscheidung nicht schwer.

      Ist übrigens mein erster Diesel. Das etwas lautere Geräusch bei kaltem Motor stört mich nicht. Ist er erst mal auf Temperatur, ist es im Innenraum erstaunlich leise. Ich habe den Kauf bisher noch nicht bereut und würde das Wägelchen in genau derselben Motorenvariante nochmal kaufen. :thumbsup:

      Gruß
      Harry

      Captur Dynamique Engery dci 90 -- Atacama Beige
    • fahre etwa 17000 km im Jahr oder mehr
      hier meine Kaufentscheidung : Captur dci 90 Start & Stop eco / Dynamique Listenpreis 19390,- € / Verbrauch kombiniert 3,6 l / Steuer 142,- €
      Captur TCe 120 EDC / Dynamique Listenpreis 19690,- € / Verbrauch kombiniert 5,4 l / Steuer 84,-€

      meine Rechnung : Diesel 1,309 x 3,6 = 4,72 € / 10000 km = 472,00 / 15000 km = 708,00 € / 20000 km = 944,00 €
      Benzin 1,509 x 5,4 = 8,14 € / 10000 km = 814,86 / 15000 km = 1222,29 € / 20000 km = 1629,72 €

      meine Rechnung Kauf : 600 € gespart / Tanken 582,86 € gespart .

      und nicht zu VERGESSEN :splashurl.com/mgkqk6e

      Seit dem 01.01.2014 wurde bei der Autosteuer für Neuwagen der
      Schadstoffgrenzwert auf 95 Gramm pro Kilometer zurückgestuft. Davor
      waren es 110 g/km bzw. 120 g/km. Somit fallen zusätzlich zum Kfz
      Steuer-Sockelbetrag (Hubraum und Kraftstoffart) 2 Euro für jedes Gramm
      oberhalb der 95 Gramm-Schwelle an.

    • Hallo und Servus,

      ich habe im Clio den DCI90 und TCE120 probegefahren. Wie schon ein Vorredner geschrieben hat, kommt es auf Deine Art Auto zu fahren an.

      Der TCE120 ist erst dann im Vorteil zum DCI90, wenn Du jemand bist, der Gänge gerne "bis auf Anschlag" ausdreht (etwas überspitzt geschrieben). Wenn Du allerdings eher der gemütliche Gleiter bist, der flott und zügig beschleunigt aber seinen Benziner nicht über 4500 U/min dreht, dann ist der Unterschied zwischen TCE120 und DCI90 wirklich verschwindend gering. Der Durchzug in höheren Gängen, also aus niedrigeren Drehzahlen ist wirklich sehr vergleichbar.

      Für mich wurde es beim Clio am Ende der DCI90. Ich fahre hauptsächlich Überlandstrecken und darum ist die Höchstgeschwindigkeit für mich nicht das Hauptargument. Noch dazu kommt bei mir, dass ich unbedingt einen Handschalter wollte, kein automatisiertes Getriebe. Das ist aber persönliches Empfinden, im Alltag funktioniert das EDC schon auch wirklich gut.

      Wenn Du also auf alle Fälle EDC willst würde ich persönlich Dir den DCI90 mit diesem Getriebe empfehlen, gerade auch bei Deiner Fahrleistung. Denn, der Realverbrauch beider Motoren mit diesem Getriebe liegt tendenziell eher 3 als 2l/100km auseinander.

      Pro TCE120 steht mMn nur höhere Höchstgeschwindigkeit weil höhere Motorleistung und der noch leisere Motor.

      Viele freundliche Grüße,

      Roman

    • Diesel nur bei hoher Fahrleistung?

      Hallo zusammen,

      ich stehe vor einer Kaufentscheidung, und die Frage Benziner oder Diesel steht auch im Raum. Ich habe schon gelesen, dass der 90er Diesel dem 120 Benziner in Sachen Beschleunigung nichts nachsteht und insgesamt preislich wohl günstiger ist.

      Nun meine Frage: Stimmt mein altes Vorurteil noch, dass Diesel nur für Langstrecken taugen und bei häufigen Kurzstreckenfahrten eher Schaden nehmen?

      Ich würde mit dem neuen Wagen täglich zweimal 15 km fahren und am Wochenende Einkäufe im Umkreis erledigen. Vielleicht gibt es auch mal die eine oder andere 50-km-Fahrt, aber alles darüber hinaus findet mit dem "Großen" (einem Grand Espace für die ganze Familie 8o ) statt.

      Werde ich da mit einem Diesel glücklich?

      Danke für Eure Einschätzungen,
      viele Grüße,
      Thomas

    • In dem Fall (mit diesem Fahrprofil) lohnt sich der (teurere Diesel) nicht.
      Allerdings solltest Du bedenken, daß der 120 PS Benziner auf Kurzstreckenfahrten im Schnitt sich dann sicher auch mal 7 Liter gönnt.

    • ja du hast halt das problem beim Diesel mit dem Partikelfilter, wenn du den nie richtig frei fährst und immer nur viel Kurzstrecke setzt er sich zu. Da brauchst dann schnell einen neuen und die sind teuer.

      Es gibt ja schöne Rechner im Internet du sagst 30km am Tag das wären dann ca. 8000km im Jahr ?? Mit einbrechnung von Verbrauch, Kaufpreis, Kraftstoffpreis, Unterhalskosten sparst du nach erst nach 10 Jahren mit dem Diesel.

      Du hast ca. 18 bis 20 Cent was der Diesel günstiger ist und ca 1,5 bis 2l weniger Verbrauch das wars aber auch schon. Der Diesel kostet 1200€ mehr Vorrausgesetzt du würdest beide als EDC vergleichen ? Dann hast du ca. 40€ mehr Versicherung im Jahr und 80€ mehr Steuern pro Jahr. Sind also schon 120€ die dich der Diesel mehr kostest pro Jahr das sind ca. 4000km die du fahren musst damit der Diesel das gleiche wie der Benziner kostet. Erst ab 4000km sparst du mit dem Diesel und da musst du dann dann noch die 1200€ Aufpreis raus fahren.
      Rechnen wa das also mit 8000km dann hast du im Jahr 120€ gespart mit dem Diesel das jetzt mal 10 Jahre dann biste bei plus minus Null. Aber nur vorausgesetzt die Spritpreise bleiben so ich kann mich an Zeiten vor paar Jahren erinnern da war Diesel nur 5cent billiger wie Benzin.