Beim Captur gefällt uns...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beim Captur gefällt uns...

      Hallo Mitglieder und Besucher,

      sicher ist es in diesem Auto-Forum auch so wie in anderen Foren. Fahrzeughersteller lesen diese auch. Warum sich das nicht zu nutze machen?

      Derzeit hat dieses Forum 233 Mitglieder. Tendenz steigend. Die Anzahl und Beiträge der Mitglieder sind daher durchaus repräsentativ. Wir als Mitglieder haben über diese Plattform die Möglichkeit nicht nur uns, sondern auch dem Hersteller mitzuteilen, was uns an dem Captur gefällt, was verbessert werden sollte, was fehlt und ergänzt werden könnte. Letztendlich hilft es allen Fahrern eines Captur, ob Mitglied oder nicht.

      Vorgehensweise: Zu diesem Thema "Beim Captur gefällt uns..." wird eine Antwort geschrieben. Unter Beitragsinformationen>Überschrift wird z.B. "Leiser Motor"" eingetragen. Im Editor-Fenster dann noch ein kurzer Text, der die Überschrift erläutert. Jedes Mitglied, welches auch dieser Meinung ist, drückt die Schaltfläche "Bedanken" auf dem betreffenden Antwort-Frame. Dadurch stimmt er der Aussage zu. Anhand der Antworten und Anzahl der "Danksagungen" lässt sich erkennen, was wichtig und von Bedeutung ist. Gleiche Vorgehensweise gilt auch für das Thema: "Beim Captur fehlt uns oder gefällt uns nicht..."

      Es liegt an uns, vielleicht etwas zu bewegen. ;) Gute Fahrt!

      Gruß Byfahrer

      P.S. Bin kein Mitarbeiter von Renault

      ""
    • .... das Gesicht!

      Die Frontansicht des Captur macht Ihn unverwechselbar!
      Sieht einfach ansprechend aus,
      da bekommt Mutter gute Laune!

      Im Auftrag der "Besitzerin"

      :love:

      LG Thomas

      Grüße Thomas
      :auto:
      Renault Captur LUXE TCe 90
      (26.08. 2013 bis 19.02.2014)
      :auto:
      Opel Mokka "Edition" 1,6 ekoflex 115 PS
      (seit 25.02.2014)
      Elektropaket, Winterpaket, Solarverglasung,
      Schneeweiß, Sommerschuhe Alu 215/55 R18,
      Radio CD 600 Intell Link, AHK,
    • Was mir gefällt, super ruhiger Motor. Kein Vergleich zu meinem Vorgänger einen Scenic. Da geht es schon im unteren Drehzahlbereich zur Sache und nicht erst bei 4500 U/min. Auch der Spirtverbauch ist im Rahmen, was ich mir vorgestellt habe.

      Sehr viel Platz, Kofferraum durch den Doppelboden auch mehr als ausreichend. Selbst im Standard Radio Bluetooth, meine Kinder lieben das. :D

      Gruß Kurt

    • Zufriedenheit lässt noch etwas auf sich warten

      Byfahrer schrieb:

      Hallo Mitglieder und Besucher,

      sicher ist es in diesem Auto-Forum auch so wie in anderen Foren. Fahrzeughersteller lesen diese auch. Warum sich das nicht zu nutze machen?

      Derzeit hat dieses Forum 233 Mitglieder. Tendenz steigend. Die Anzahl und Beiträge der Mitglieder sind daher durchaus repräsentativ. Wir als Mitglieder haben über diese Plattform die Möglichkeit nicht nur uns, sondern auch dem Hersteller mitzuteilen, was uns an dem Captur gefällt, was verbessert werden sollte, was fehlt und ergänzt werden könnte. Letztendlich hilft es allen Fahrern eines Captur, ob Mitglied oder nicht.

      Vorgehensweise: Zu diesem Thema "Beim Captur gefällt uns..." wird eine Antwort geschrieben. Unter Beitragsinformationen>Überschrift wird z.B. "Leiser Motor"" eingetragen. Im Editor-Fenster dann noch ein kurzer Text, der die Überschrift erläutert. Jedes Mitglied, welches auch dieser Meinung ist, drückt die Schaltfläche "Bedanken" auf dem betreffenden Antwort-Frame. Dadurch stimmt er der Aussage zu. Anhand der Antworten und Anzahl der "Danksagungen" lässt sich erkennen, was wichtig und von Bedeutung ist. Gleiche Vorgehensweise gilt auch für das Thema: "Beim Captur fehlt uns oder gefällt uns nicht..."

      Es liegt an uns, vielleicht etwas zu bewegen. ;) Gute Fahrt!

      Gruß Byfahrer

      P.S. Bin kein Mitarbeiter von Renault





      Hallo Leute,
      ich komme aus
      Lindenberg im Allgäu und habe mich wohl zu wenig über die Ausstattung
      informiert, wobei im Prospekt nicht explizid auf solche tiefschürfende
      Dinge, wie das Steinzeitnavi hingewiesen wird. Das ist für den Start mit einem neuen Auto und
      die Loyalität zu einer Marke nicht förderlich. Ich weiß, dass jeder
      Hersteller seine Leichen im Keller begraben hat, denn ich habe in den
      letzten fast 50 Jahren einige Automarken unter meinem Hinterteil gehabt.
      Ich erwarte keine Vollkommenheit, aber mit so einem Steinzeitnavi
      rechnet im Jahr 2014 kein Mensch. Ebenso der Klappmechanismus der
      Rückbank sollte bei einer Neukonstruktion eines Autos näher betrachtet
      werden. Seat Altea und Honda fahren beim Umklappen der Rückenlehnen die
      hintere Sitzfläche automatisch auf den Fahrzeugboden, damit eine absolut
      ebene Ladefläche entsteht, ohne dass man den Kunstgriff eines weiteren
      Kofferraumbodens in Betracht ziehen muss. Der Captur ist ein
      wunderschönes Auto und ich fahre ihn sehr gern, aber er wird seine
      Qualitäten noch beweisen müssen. Ich bin kein notorischer Nörgler, aber
      nach über 40 Jahren Arbeit in der Luftfahrt erwartet man eine gewisse
      Qualität.


      Gruß
      rix :evil:


    • Hallo,

      rix schrieb:

      habe mich wohl zu wenig über die Ausstattung informiert, wobei im Prospekt nicht explizid auf solche tiefschürfende Dinge, wie das Steinzeitnavi hingewiesen wird.

      Wenn Prospekte so ausführlich wären wie Du sie Dir wünschst, dann wären es Bücher. Die Hauptaufgabe eines Navis ist es, einem den Weg zum Ziel zu zeigen, und das dürfte es tun. Wenn ich Wert auf bestimmte Extra-Funktionen lege, dann informiere ich mich vorher, z. B. über die Bedienungsanleitung, ob die enthalten sind und wenn nicht, dann such ich mir Alternativen.

      rix schrieb:

      Ebenso der Klappmechanismus der Rückbank sollte bei einer Neukonstruktion eines Autos näher betrachtet werden. Seat Altea und Honda fahren beim Umklappen der Rückenlehnen die hintere Sitzfläche automatisch auf den Fahrzeugboden, damit eine absolut ebene Ladefläche entsteht, ohne dass man den Kunstgriff eines weiteren Kofferraumbodens in Betracht ziehen muss.

      1. Der "eingeschränkte" Klappmechanismus ist einer anderen Funktion geschuldet, nämlich der verschiebbaren Rücksitzbank.
      2. Welchen Altea und welchen Honda meinst Du genau? Nachdem was ich zum Altea gefunden habe, hat der die ebene Ladefläche auch nur durch einen zweiten Kofferraumboden.

      Gruß

      Hans
    • Trabbi schrieb:


      Wenn ich Wert auf bestimmte Extra-Funktionen lege, dann informiere ich mich vorher, z. B. über die Bedienungsanleitung, ob die enthalten sind und wenn nicht, dann such ich mir Alternativen.

      Na ja, im Jahre 2014 erwarte ich von einem Navi schon, daß es mehr kann, als nur den Weg zu zeigen, also z.B. auch TMC. Das ist mittlerweile sowas von Standard, daß ich im Jahre 2014 gar nicht mehr damit rechne, daß es noch ein Navi ohne TMC gibt, insofern geht Dein Vorschlag etwas ins Leere. Oder anders ausgedrückt: Ja, wenn ich Wert auf gewisse Extra-Funktionen lege, dann informiere ich mich; im Jahre 2014 ist TMC aber m.E. keine Extra-Funktion mehr, sondern der übliche technische Standard.
    • Als Navigon (über T-Mobile/Iphone Vertrag vor ein paar Jahren - iphone 3gs Zeit) und Google Maps Nutzer über Android auf diversen Smartphones war ein Navi nicht mal auf der "Must have-Liste".
      Von daher vermisse ich TMC nicht, da ich mit dem Captur nicht zur Arbeit und auch nicht in den Urlaub fahren werde (ca. 6-8000 km pro Jahr in den letzten Jahren gefahren).
      Als Vielfahrer oder wenn das Fahrzeug beruflich genutzt wird, ist TMC Pflicht, aber sonst eher ein nettes Gimmick, dessen Zuverlässigkeit ab und an zu wünschen übrig lässt (wie ich bei einigen Systemen in Fahrzeugen von HP Servicetechnikern miterleben durfte - bei denen ich ab und an von Stuttgart in Richtung Böblingen mitfahre).

      Was mir sehr gut gefällt (aus der allerdings noch nicht endgültigen Sicht, da erst knapp 450 km auf dem Tacho sind):

      Tempomat / Tempobegrenzer - zusammen mit der Automatik im 120 TCe genial. Auf der Landstraße Tempo 100, auf 50 runterbremsen für eine Ortsdurchfahrt, am Ende des Ortes die R-Taste am Lenkrad drücken und der Wagen beschleunigt wieder auf 100. Deutlich besser wie die Lösungen die ich aus dem Golf V und Opel Zafira A kannte. Sehr entspanntes Fahren bei nicht so dichtem Verkehr.

      6-Gang Automatik - ich war ja anfangs skeptisch mit der Automatik, kannte allerdings nur die alten VW und auch schon älteren Lösungen von Opel(vor 10 Jahren), allerdings haben sich die deutschen Hersteller bei der Weiterentwicklung auch kein Bein ausgerissen. Ich hab meinen Führerschein 1984 noch auf einem Golf 1 mit 3-Gang Automatik gemacht, bin seither aber außer im Urlaub und einem Ersatzwagen nur Schaltgetriebe gefahren, von daher war es eine kleine aber schnell gemeisterte Umstellung.

      Verbrauch - trotz vieler Kurzstrecken (< 5km) und der Umgewöhnungsphase auf Automatik bislang knapp über 7l/100km. Das sind immerhin ca. 3l pro 100km weniger wie unser alter Opel Zafira 2.2 (Baujahr 2003) sich bei gleichen Verhältnissen genehmigt hat. Ist zwar nicht mal näherungsweise an den Herstellerangaben, aber das hat bisher noch kein Fahrzeug das ich oder mein Vater gefahren haben geschafft.
      Am nächsten kamen noch meine Diesel (Golf 2 GTD mit 80 PS, Turbodiesel mit Ladeluftkühler und Golf V TDI 1.9 mit 105 PS) mit minimal 5 bis 5,5l im Schnitt, damals aber noch überwiegend Langstrecke (25.000 km/Jahr, täglich etwa 90 km gesamt für den Weg zur Arbeit).

      Innenraum - Sehr großzügige Platzverhältnisse, unser subjektiver Eindruck ist bisher, das man gegenüber dem 'alten' Zafira keine Platzeinschränkungen auf den Vordersitzen hinnehmen muss (Kofferraum ist logischerweise deutlich kleiner aber immer noch ausreichend für unsere Zwecke) und auch die Armfreiheit zum Beifahrer ist quasi identisch, von daher gute Raumaufteilung.

      Großzügig dimensionierter Einstieg - war für meinen alten Herrn (der das Fahrzeug ja überwiegend nutzt) mit ein Hauptargument für den Kauf. Bei fortgeschrittenem Alter spielt sowas eher eine Rolle wie für jemand jüngeren. Keine Probleme mit einer tiefgezogenen Frontscheibe (wie beispielsweise beim Peugeot 2008/3008) an der man sich regelmäßig den Kopf stösst.

      Captur 120 Luxe EDC platin-grau metallic mit schwarzem Dach
      Peugeot 2008 eTHP130 Allure in Artense-Grau (seit 08.09.2016) als 'Zweitwagen'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harbromme ()

    • ingobohn schrieb:

      Trabbi schrieb:


      Wenn ich Wert auf bestimmte Extra-Funktionen lege, dann informiere ich mich vorher, z. B. über die Bedienungsanleitung, ob die enthalten sind und wenn nicht, dann such ich mir Alternativen.

      Na ja, im Jahre 2014 erwarte ich von einem Navi schon, daß es mehr kann, als nur den Weg zu zeigen, also z.B. auch TMC. Das ist mittlerweile sowas von Standard, daß ich im Jahre 2014 gar nicht mehr damit rechne, daß es noch ein Navi ohne TMC gibt, insofern geht Dein Vorschlag etwas ins Leere. Oder anders ausgedrückt: Ja, wenn ich Wert auf gewisse Extra-Funktionen lege, dann informiere ich mich; im Jahre 2014 ist TMC aber m.E. keine Extra-Funktion mehr, sondern der übliche technische Standard.

      Einerseits hast Du recht, Ingo.
      Andererseits hab ich festgestellt, wenn ich mich drauf verlasse, dass das drin ist, was ich als Standard betrachte, fall ich oft auf die Nase "wie, ich hab gedacht, das ist immer drin, wieso fehlt das jetzt <argh>".
      Mittlerweile mach ich es andersrum, ich sage "ich will dies-jenes-welches-und-trallala-mit-Schleife unbedingt drin/dran haben".
      Quasi zäume ich das Pferd von hinten auf, um sicher zu gehen, dass die Dinge, welche ich unbedingt haben will, auf jeden Fall drin sind.
      Damit bin ich bisher recht gut gefahren.

      Und mein Mann geht dann auf die Suche *g*; aber das ist eine andere Geschichte :D
    • Hallo Andrea, ja, das ist natuerlich die sichere Methode. Andererseits erwarte ich schon ein gewisses Grundniveau bei der technischen Ausstattung. Heute fragt ja z.B. auch keiner mehr vor dem Kauf eines Autos nach, ob es ein synchronisiertes Getriebe hat, man geht einfach stillschweigend davon aus.

      Leider kann ich meinen Mann nicht losschicken, da ich keinen habe ;), und meine Ehefrau waere in dem Fall keine Hilfe. :D