Renault Captur 110 dCi XMOD und seine Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin

      Heute den schönen Sonnentag genutzt um mal einen Ausflug in´s Gelände zu machen... Einmal mit Sohnemann rum fahren und meine Maisfelder begutachten. Der Captur macht im Gelände eine gute Figur :thumbup:

      IMG_20190915_114644 Kopie (Large).jpg IMG_20190915_115147 Kopie (Large).jpg IMG_20190915_115900 Kopie (Large).jpg IMG_20190915_113127 Kopie (Large).jpg IMG_20190915_115947 Kopie (Large).jpg

      PS: Da das Forum Dateianhänge bis max. 1 MB pro Bild zulässt benutze ich zum "verkleinern" von Bildern das Programm "IMAGE RESIZER für Window". Das ist ein grandioser Bilderverkleinerer, der auch mehrere Bilder in einen Rutsch verkleinert, ohne das Originalbild zu verändern. Kann das kleine Zusatztool für Windows nur empfehlen, der -gerade für Foren- große Bilder aus das passende Maß bringt.
      Für alle, die das interessiert ist hier ein Link zum Windows-Tool: chip.de/downloads/Image-Resizer-for-Windows_38055085.html

      Gruß Alfred

      ""
      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • Moin

      Heute die zweite Regenfahrt mit dem Captur gemacht. Was mir hier aufgefallen ist, das die Parksensoren vorne des öfteren auf der Strasse (ohne Hindernisse) angesprungen sind. Meistens dann, wenn man an eine Kreuzung fuhr und abgebremst hat. Da hatte ich ganz oft das Gefühl, das das Regenwasser was von vorne auf die Sensoren läuft diese auslösen. Nicht permanent sondern so eher intervall mäßig.
      Ich denke, das wird ein Fall für die Werkstatt. Bin dann zuletzt entnervt ausgestiegen um nachzusehen, ob da was auf den Sensoren liegt/hängt. Konnte aber nichts sehen. Die Sensoren waren von außen betrachtet trocken.
      Hab dann mit dem Finger alle Sensoren mal "abgewischt" obwohl nicht drauf zu sehen war (auch keine Feuchtigkeit). Danach war komischerweise -oder auch zum Glück- ruhe.

      Habt ihr sowas auch schon festgestellt. Das tritt bei mir nur bei und nach dem Regen auf.... Wischt man mit dem Finger drüber ist beim nächsten mal Regen das Problem erledigt... Sehr komisch das ganze.

      Gruß Alfred

      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • Neu

      Guten Morgen!
      Meine vorderen Sensoren funktionieren erst bei ganz langsamer Fahrt...
      Ich denke unter 10 kmh.

      Also kann es vorkommen, dass es an einer Ampel zur Reaktion der vorderen Sensoren kommt!

      :wink: Martin

      2018-???:
      Captur Version S mit AHK abnehmbar

      2014- 2018:
      Captur dCi90 Luxe Pacific/Ivory
      Rückfahrkamera, Sensoren vorne, R-Link, AHK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MCAP ()

    • Neu

      Genau so ist es richtig! :thumbup:
      Siehe hier in der BA:

      EINPARKHILFE (1/5) Funktionsprinzip
      Ultraschallsensoren, die im Stoßfänger un- tergebracht sind, „messen“ den Abstand zwischen dem Fahrzeug und einem Hinder- nis.
      Diese Messung äußert sich in akustischen Signalen, die mit zunehmender Annäherung an das Hindernis in immer kürzeren Abstän- den ertönen. Sie werden zu einem Dauer- ton, wenn das Hindernis noch ca. 20 bis 30 Zentimeter vom Fahrzeug entfernt ist.
      Das System erkennt Hindernisse vor, hinter und an den Seiten des Fahrzeugs.
      Die Einparkhilfe wird nur bei Fahrgeschwin- digkeiten unter ca. 10 km/h aktiviert.
      Die Einparkhilfe berücksichtigt nicht Zug- - und Transportvorrichtungen usw.

      Kleiner Tipp: einfach mal in die BA schauen und nachlesen ;)

    • Neu

      DX3.90 schrieb:

      Moin

      Heute die zweite Regenfahrt mit dem Captur gemacht. Was mir hier aufgefallen ist, das die Parksensoren vorne des öfteren auf der Strasse (ohne Hindernisse) angesprungen sind. Meistens dann, wenn man an eine Kreuzung fuhr und abgebremst hat. Da hatte ich ganz oft das Gefühl, das das Regenwasser was von vorne auf die Sensoren läuft diese auslösen. Nicht permanent sondern so eher intervall mäßig.
      Ich denke, das wird ein Fall für die Werkstatt. Bin dann zuletzt entnervt ausgestiegen um nachzusehen, ob da was auf den Sensoren liegt/hängt. Konnte aber nichts sehen. Die Sensoren waren von außen betrachtet trocken.
      Hab dann mit dem Finger alle Sensoren mal "abgewischt" obwohl nicht drauf zu sehen war (auch keine Feuchtigkeit). Danach war komischerweise -oder auch zum Glück- ruhe.
      Moin ins Emsland,

      bei meinem vorigen Renault (Megane III) sprangen die vorderen Parksensoren anfangs auch oft bei Regenwetter und langsamer Fahrt an. Der Fehler wurde aber schnell in der Werkstatt behoben. Schuld war die Nummernschildverstärkung (Werbung) vom vorderen Schild, an den Seiten stand diese Halterung etwa 1 cm von der Stoßstange ab. Nachdem die Verstärkung entfernt und das Schild direkt an die Stoßstange geschraubt wurde war der Spuk vorbei.

      Ihr habt ja richtig grünen Mais, hier in der Nähe von "Fuseltown" ist der Mais an vielen Stellen nur noch grau und nur 1/2 Meter hoch

      Helly Hansen dCi 90 EDC, Dezir-Rot/Black Pearl Schwarz, Rückfahrkamera und Sitzheizung
      bestellt am 06.03.2015
      Lieferung Anfang Juni, Anmeldung 11.06.2015
      noch EURO 5 und kein S+S

    • Neu

      Hallo Captur Freunde

      Ich habe jetzt mal eine ganz blöde Frage, die mir schon fast unangenehm ist. Ich habe heute mal das Wasser der Scheibenwaschanlage nachgefüllt und wollte anschließen bei meinem Captur den Ölstand (Motoröl) kontrollieren.
      Das Wischwasser nachfüllen war ja ganz easy, aber den Ölstand kontrollieren war dann irgendwie ein Problem.
      Habe zuerst im ganzen Motorraum den Peilstab gesucht, konnte aber keinen finden. Also habe ich mir gedacht (ohne die Betriebsanleitung zu studieren) das der Peilstab im gelben Deckel sitzt.

      Ich kann zwar den Deckel aufdrehen und er ist locker allerdings sitzt der gelbe Öldeckel dann so fest, das ich den nicht hoch nehmen kann. Er wackelt zwar hin und her aber keine Chance :no:
      Gibt es da irgendwie einen Trick ???
      Also ich hab ja schon viele Öldeckel aufgeschraubt, aber an diesem reiß ich mir die Finger ab... Wie muss man da mit an ??? Kann man da mit noch mehr "Spucke" auch was abreißen ? Denke da an den Peilstab der vermutlich im Deckel sitzt... Kann der abreißen und in die Ölwanne rutschen wenn man da zuviel "Gewalt" anwendet ??

      Gruß Alfred

      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • Neu

      Hallo Alfred,

      der Stab wird nicht herunterfallen. Eines Tages hatte ich nämlich auch auf einmal Probleme den Deckel abzubekommen und hielt ihn dann auf einmal in der Hand: ohne Messstab. Ich hab diesen dann mit einer Zange festgehalten und den Deckel wieder draufgedrückt.

      Einen Trick kann ich dir leider nicht sagen. Vermeide auf jeden Fall zu viel zu drehen. ;)

      Viele Grüße aus Leipzig
      Carsten

      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Neu

      CapCar schrieb:

      Hallo Alfred,

      der Stab wird nicht herunterfallen. Eines Tages hatte ich nämlich auch auf einmal Probleme den Deckel abzubekommen und hielt ihn dann auf einmal in der Hand: ohne Messstab. Ich hab diesen dann mit einer Zange festgehalten und den Deckel wieder draufgedrückt.

      Einen Trick kann ich dir leider nicht sagen. Vermeide auf jeden Fall zu viel zu drehen. ;)

      Viele Grüße aus Leipzig
      Carsten

      Moin
      Danke für die Antworten. :upp:
      Was ist der Normalfall beim Aufdrehen ? Reicht da schon eine halbe Drehung zum Öffnen und herausziehen des Peilstab oder braucht es eine dreiviertel oder ganze Drehung ?
      Betrifft das nur die Diesel-Version wo der Peilstab am gelben Deckel befestigt ist ?

      Gruß Alfred
      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • Neu

      Hallo Captur Freunde
      Da ich mit dem R-Link nicht ganz so auf einen Nenner komme, bin ich ja auf der Suche nach einem Android-Radio was aus meiner Sicht einen besseren Funktionsumfang hat.
      Auf meiner Suche bin ich auf dieses Android-Radio gestoßen: Android-Radio

      Wenn ich mir die Produktfragen da so durchlese, dann könnte es mit den mitgelieferten Adaptern ja gut klappen... Was meint Ihr ? Der Knackpunkt für mich ist, das ich noch nicht so ganz weiß, ob und wie die vorhandene Rückfahrkamera angeschlossen wird... Eine andere Kamera will ich auf keinen Fall verbauen. Mal gucken, wie sich das mit dem angebotenen Produkt so weiterentwickelt... Da ich mein Radio noch nicht ausbauen möchte habe ich hier an euch die Frage, ob ggf. jemand Bilder von der Rückseite des R-Link hat, damit man mal sehen kann, wie das Radio mit den vorhandenen Anschlüssen von hinten aussieht. Wenn also jemand Bilder hat, dann gern hier hochladen.


      Gruß Alfred
      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm:
    • Neu

      DX3.90 schrieb:



      ....Der Knackpunkt für mich ist, das ich noch nicht so ganz weiß, ob und wie die vorhandene Rückfahrkamera angeschlossen wird... Eine andere Kamera will ich auf keinen Fall verbauen. Mal gucken, wie sich das mit dem angebotenen Produkt so weiterentwickelt... Da ich mein Radio noch nicht ausbauen möchte habe ich hier an euch die Frage, ob ggf. jemand Bilder von der Rückseite des R-Link hat, damit man mal sehen kann, wie das Radio mit den vorhandenen Anschlüssen von hinten aussieht.
      Hallo Alfred,

      ich würde an Deiner Stelle den Lieferanten bei amazon wegen Deiner Fragen einfach anschreiben. Du wirst ja dann schnell sehen ob es möglich ist.

      VG
    • Neu

      Bei dem schlechten Deutsch auf der Amazonseite wage ich zu bezweifeln, dass Alfred da eine aussagekräftige Antwort bekommt.
      Die Frage wurde dort ja auch schon gestellt, ob eine vorhandene Rückfahrkamera angeschlossen werden kann. Normalerweise wird eine Rückfahrkamera einfach an die Radio(Video-)eingänge angeschlossen, ich wage aber auch zu bezweifeln, dass man zu 100% die Rückfahrkamera,vorallem in Bezug auf die Parksensoren, nutzen kann.
      Das Zitat:"Dieses Modell kann nicht mit der originalen GPS Navigation des Autos passen" finde ich auch etwas bedenklich, vorallem was ist damit gemeint? Das man einen Adapter braucht oder eine andere GPS-Antenne oder das man keine TomTom-Unterstützung hat?
      Schlecht sieht das Radio ja nicht aus, aber passt es auch zu 100% Prozent beim Captur. Bei meinem damaligen Fiesta hatte ich einen Kunststoffrahmen um das Radio, dass es sauber mit dem Amaturenbrett abschloss. Da dieses Radio speziell für den Dokker angeboten wird, wird es auch (leider) keinen Einbaurahmen für den Captur geben.

      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Neu

      Moin

      @taz81 und @PAKO :

      Ich denke nicht, das es zum Renault Captur paßt, was das Einbauen anbelangt. Ich habe dem Anbieter mal ganz ganz viele Fragen gestellt und bin schon auf die Antwort gespannt.
      Was diese Android-Radios anbelangt, so wird dort meistens ein GPS-Sender mitgeliefert, den man dann im Amaturenbrett legen kann. Zudem wird meistens auch eine Wifi-Antenne mitgeliefert, die man dann am Android-Radio verschrauben kann. Die Antenne kann man dann auch super mit in´s Amaturenbrett legen, sodass man sich dann im heimischen W-Lan Netz entsprechende Programme -wie z. B. kostenlose Offline-Navigation- aus dem Google-Playstore laden kann. Die Parksensoren und die Lenkradfernbedienung sollten eigentlich mittels CanBus-Adapter -wird auch meistens mitgeliefert- angesteuert werden. Ich hab da schon einige Android-Radios der Firma Pumpkin verbaut. Fahrzeuge waren da bis jetzt ein Skoda Fabia (altes Modell), Opel Meriva A (zusätzlich mit Rückfahrkamera) und in 2 VW Golf Plus, wo ich auch zusätzlich jeweils eine Rückfahrkamera aus dem Zubehör von amazon per Kabelverbindung mitinstalliert habe. Bei allen Fahrzeugen wurden die Lenkradfernbedienung (Opel Meriva A und beide VW Golf Plus) sofort richtig erkannt. Beim Golf Plus werden auch die Parksensoren optisch und akustisch wiedergegeben. Auch die visuelle Anzeige für Türöffnung und Klimaanlage wird passend angezeigt. Auch die Verkabelung (Dauerplus/Züdnungsplus) war/ist bei Pumpkin absolut passend. Die Benutzeroberfläche von Android-Radios ist einfach einfacher und logischer.
      Kleines Beispiel: Da ich den Captur Dienstlich nutze und auf die Navigation zu 100 % angewiesen bin, verhält es sich beim R-Link so, das ich jedes mal die Navigation neu starten muss sobald ich das Fahrzeug starte. Beim Android-Radio ist es so, das sich die Navigation sofort wieder einblendet sobald ich das Radio starte. Auch der letzte Ort wird dann gespeichert und ich kann da dann sofort eine neue Straße eingeben. Beim R-Link muss ich dann zusätzlich wieder den Ort eingeben und kann erst dann die Strasse eingeben.
      Zudem kann ich einen Kalender für Termine installieren und anlegen. Bluetoothverbindungen klappen beim Android auch auf anhieb. Was mich beim R-Link auch stört ist, das man die Navigation nach 2 Jahren "neu kaufen" muss um diese nutzen zu können. Bei Android gibt es da tolle Navigiation für lau, die man Offline nutzen kann. Aktuallisierungen laufen dann automaitsch über das heimische W-Lan oder freies W-Lan.
      Für mich bietet das Android-System einfach viele viele Vorteile und sind -für mich- von der Handhabung viel einfacher.

      Gruß Alfred

      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :sm: