Winterreifen Fulda Kristall Control

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winterreifen Fulda Kristall Control

      • Hallo ihr Lieben,

      Es ist ja nun nicht mehr all zu weit weg, dass wieder winterreifen auf unsere geliebten Autos kommen.
      Ich bin nun auf ein Angebot für winterreifen gestoßen.

      Habt ihr schon Erfahrungen mit den Reifen von Fulda Kristall Control gemacht?

      Wäre über eure Erfahrungen sehr dankbar.
      ""

      Renault Captur, 90 PS, Erstzulassung August 2018

    • Also Erfahrung mit Fulda-Winterreifen habe ich nicht...
      Aber ich kann Dir wirklich den Sava Escimo HP2 empfehlen. Meine Frau hat den 5 Winter auf einem Verso-S gefahren. Ein sehr ausgewogener Reifen zu einem vernünftigen Preis (65,49€)...

      LMKS

      PS: ich brauche in 2019 Winterräder für meinen in 2019 gekauften Captur - das werden defenitiv Sava.

      Captur TCe 150 mit den beim 150-PS-Modell üblichen Helferlies und Hundeabteil "hinten rechts". Feststehende AHK. Und ein Brenderup 200 mit Hochspriegel als zugeordnetes Anhängsel.

    • Hallo Gemeinde. Habe heute meinem Capi die Winterschuh verpasst.Hatte mir drei Angebote eingeholt und bin bei Kumo Wintercraft auf 16 Zoll Stahlfelge rausgekommen. War mit 595, - Euronen das günstigste Angebot. ATU auch mit Stahlfelge lag bei 838,- und der Freundliche hatte das Angebot bei ebenfalls Stahlschuh bei 780,- Euro.

      Version S 2018, Voll- LED, R.- Link u.a.

    • Neu

      Nun ja... Wenn Dir die "Qualität" der Kumho-Schlappen reicht... :rolleyes:

      Ich schaue bei Reifen (= Lebensversicherung) nicht nur auf den Preis. Schon gar nicht bei Winterreifen. Das könnte fatale Folgen haben. :wacko:

      Gruß,
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dau0815 ()

    • Neu

      @ dau0815,
      richtig - gerade bei Winterreifen sollte man nicht sparen...
      Als ich 2012 meine vorherigen Kia Soul neu hatte, habe ich mich schon eigentlich mitten im Sommen für den damals ganz neuen, noch gar nicht ausgelieferten, Conti 850 entschieden. Ohne Test, mit den Vorschuss-Lorbeeren von Conti.
      Bei dem kurzen / breiten Soul hat das wunderbar gepasst. Autos mit derselben Radgröße und langem Radstand waren auch aus eigener Dienstwagenerfahrung quasi unfahrbar (Passat) - viel zu weich.

      Was ich damit sagen will: Ob es wirklich passt, merkt man erst, wenn die Winterreifen schon längst bezahlt sind...

      2019 waren Contis innerhalb meiner Bilanzhülle nicht gerechtfertigt zu bezahlen. Ich habe mich für die Reifen entschieden, mit denen das frühere Auto meiner Frau 5 Winter zufrieden unterwegs war: Sava Eskimo 3+.
      Preis bei einer freien Werkstatt am Wohnort mit Stahlfelge, Reifen, Radmuttern für Stahlfelgen, Montage mit N2-Füllung und Wechsel 600,00€, dazu 35@ für's Einlagern.

      LMKS

      Captur TCe 150 mit den beim 150-PS-Modell üblichen Helferlies und Hundeabteil "hinten rechts". Feststehende AHK. Und ein Brenderup 200 mit Hochspriegel als zugeordnetes Anhängsel.

    • Neu

      Hallo Hemeinde. Ich fahre mit dem privaten Auto wenig Kilometer auf das Jahr gerechnet. Ich habe hier bei uns die letzten drei Jahre kaum Schnee gesehen. Auch fahre ich nicht ins Gebirge und bei 14 Km Arbeitsweg bin ich in der Preislage nicht ganz verkehrt.Ansonsten muss ich Euch Recht geben mit dem Punkt der Sicherheit. Gruss Meisencapi

      Version S 2018, Voll- LED, R.- Link u.a.

    • Neu

      Ich wohne ja auch im Flachland - muss aber als Dienstleister auch Winterdienst machen, bin also gerade wenn Schnee gefallen ist immer schon sehr früh unterwegs. Seit über 10 Jahren habe ich immer recht preiswerte Winterreifen gekauft. 3 x Sava Eskimo - bin ich immer prima mit durchgekommen. Jetzt habe ich mir Barum Polaris 5 gekauft auf der kleineren Größe 16". Barum gehört ja zu Conti und wird nicht gar so schlecht sein. Ich werde es ja sehen. Habe für 4 Kompletträder knapp 500 € bezahlt.
      Ich glaube, dass gute(neue) Winterreifen - auch wenns preiswerte sind, immer noch besser sind, als bis auf 4 mm abgelaufene Hochpreisfabrikate. Aber das ist nur meine Erfahrung aus meinem Anforderungsprofil.
      Schaun wer mal, wie sie sich bewähren..

      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !
    • Neu

      Hallo @AS96,

      ich habe seit Anfang der Woche den Fulda Kristall Control.
      Fährt sich gut, keine auffälligen Geräusche. Erfreulicherweise hat der Reifen auf Straßenbahnschienen, die wir hier in Leipzig zur Genüge haben, einen besseren Grip. Mit den Sommerreifen rutscht man spürbar.

      Für die vier Reifen auf Leichtmetallfelgen incl. Montage habe ich bei meinem Renault-Händler 827,12 € bezahlt (Preis finde ich in Ordnung).
      Da die Fulda Reifen GmbH zur Goodyear Dunlop Gruppe gehört und die Reifen im Goodyear Innovation Center in Colmar-Berg entwickelt werden, habe ich hinsichtlich der Qualität keine Bedenken, was auch diverse Tests bestätigen.

      Gruß
      Jürgen

      Renault Captur Version S TCe 150 GPF in lron-Blau und Black-Pearl-Schwarz
      R-Link TomTom Live
      Karte: Europe v1011.v9022

    • Neu

      Meisencapi schrieb:

      und ich habe sogar das Gefühl das sich die kleinere Felgengrösse komfortabler fahren lässt
      Das ist eigentlich logisch. Denn bei den kleineren Felgen sind ja Reifen mit größerem Querschnitt drauf. Dadurch ist mehr Luft zwischen Straße und Felge, welche mehr Platz zum "abfedern" hat. 8)

      Gruß,
      Andreas