Galaxy S8+ & R-Link Evolution

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Galaxy S8+ & R-Link Evolution

      Hallo in die Runde :)

      Folgendes Problem
      Sobald ich versuche das S8+ mit dem R-Link Evolution zu verbinden (USB) schmiert der USB-Port ab
      Hab jetzt schon 3x nen Werksreset am R-Link durchgeführt mit anschl. Update des Satelliten-Gedöns
      ...wat fürn Murks :rolleyes:


      Möchte Android Auto ans laufen bringen...
      Wennn es schon an den Grundvorrausetzungen scheitert...dann gute Nacht :bi:



      Gruß Mike

      ""
      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...
    • Wieso nimmst Du nicht Bluetooth?

      btw: Als mir noch nicht klar war, dass die USB-Dose zu wenig Energie liefert um ein iPhone zu laden, habe ich mein iPhone 6 dort angeschlossen. Das Laden des Akkus hat zwar nicht funktioniert, aber das Gerät wurde vom R-Link Evolution erkannt.

      Bluetooth funktioniert dagegen einwandfrei. Auch mehrere Geräte gleichzeitig ist kein Problem, aber die Telefonfunktion und das Medienstreaming kann jeweils nur von einem Gerät erfolgen. Sprich einem Gerät wird die Telefonfunktion zugewiesen, dem anderen Gerät die Streamingfunktion. Ist zwar fummelig in verschiedenen Menüs einzustellen, aber wenn man eine längere Fahrt vor sich hat durchaus sinnvoll. (Nach einem Disconnect ist die Einstellung aber wieder futsch).

    • Jupp die BT Spielereien funktionieren auch so ;)

      Kleines Update:

      Wir fahren neben dem Captur noch einen Mazda CX5 5 Skyactive-D (175PS) Bj. 02/2016
      Dort funktioniert mein Galaxy S8+ einwandfrei am USB-Port
      Um Anddroid-Auto ans laufen zu bringen ist ein Softwareupdate + tausch des USB-Ports erforderlich
      Kostenpunkt mit Einbau = 340€


      War am Samstag noch bei einem Car-Hifi Spezialisten
      Wollte nen Preis für einen Subwoofer (passend fürs Kuchenfach im Cappi) einholen
      Ich sprach ihn auf das Thema Android-Auto an...er fing an zu grinsen
      Er machte mir keine großen Hoffnungen dieses legal am Cappi durchzuführen
      ...auch werde Renault mir da wohl nicht weiterhelfen werden
      Das hat wohl mit der Lizenzpolitik zwischen Renault <-> Android-Auto zu tun
      Bei Apple Carplay wird es sich wohl ähnlich verhalten


      Ich folgere daraus = USB nicht gleich USB
      Autobauer kochen da wohl ihr eigenes Süppchen :rolleyes:

      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mork_vom_Ork ()

    • Hallo,

      Mork_vom_Ork schrieb:


      Um Anddroid-Auto ans laufen zu bringen ist ein Softwareupdate + tausch des USB-Ports erforderlich
      Das mit dem Tausch des USB-Ports ist mit der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Ob Android Auto funktioniert oder nicht ist eine reine Software-Angelegenheit.

      Er machte mir keine großen Hoffnungen dieses legal am Cappi durchzuführen
      ...auch werde Renault mir da wohl nicht weiterhelfen werden
      Da Du, wie ich Deiner Signatur entnehme, einen Captur aus 08/2016 hast, unterstützt das R-Link Evolution von Haus aus kein Android Auto, dies kam erst mit dem Facelift in 2017.

      Das hat wohl mit der Lizenzpolitik zwischen Renault <-> Android-Auto zu tun
      Bei Apple Carplay wird es sich wohl ähnlich verhalten
      Das hat nichts mit Lizenzpolitik zu tun, Du hast halt ein zu altes R-Link. q-:

      Ich folgere daraus = USB nicht gleich USB
      Jain, die einzigen Unterschiede bei USB sind die Spezifikationen 1.0, 2.0 usw. welche (für den Laien gesagt) eigentlich nur Unterschiede in den Übertragungsgeschwindigkeiten und der zur Verfügung stehenden Stromstärke aufweisen.
      Letzteres ist oftmals auch der Grund, warum ein angeschlossenes Handy nicht geladen werden kann.
    • Hallöle Exilniederrheiner :m0004:

      Können das Thema USB, Mirroring, Lizenzen, Software, patchen von Software, OBDII,... die nächsten Tage gerne vertiefen ;)

      Sind zur Zeit an der Nordsee (Carolinensiel) und mein Cappi steht wohlbehütet zu Hause in der Garage

      Schwingen uns jetzt auf unsere E-Bikes und radeln ein bissel

      Gruß Mike

      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...
    • Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,

      Mork_vom_Ork schrieb:

      Um Anddroid-Auto ans laufen zu bringen ist ein Softwareupdate + tausch des USB-Ports erforderlich
      1.) Das mit dem Tausch des USB-Ports ist mit der größte Schwachsinn den ich je gehört habe. Ob Android Auto funktioniert oder nicht ist eine reine Software-Angelegenheit.
      Er machte mir keine großen Hoffnungen dieses legal am Cappi durchzuführen
      ...auch werde Renault mir da wohl nicht weiterhelfen werden
      2.) Da Du, wie ich Deiner Signatur entnehme, einen Captur aus 08/2016 hast, unterstützt das R-Link Evolution von Haus aus kein Android Auto, dies kam erst mit dem Facelift in 2017.
      Das hat wohl mit der Lizenzpolitik zwischen Renault <-> Android-Auto zu tun
      Bei Apple Carplay wird es sich wohl ähnlich verhalten
      3.) Das hat nichts mit Lizenzpolitik zu tun, Du hast halt ein zu altes R-Link. q-:
      Ich folgere daraus = USB nicht gleich USB
      4.)Jain, die einzigen Unterschiede bei USB sind die Spezifikationen 1.0, 2.0 usw. welche (für den Laien gesagt) eigentlich nur Unterschiede in den Übertragungsgeschwindigkeiten und der zur Verfügung stehenden Stromstärke aufweisen.Letzteres ist oftmals auch der Grund, warum ein angeschlossenes Handy nicht geladen werden kann.








      Meine Frau schaut NDR3 und Ich schreibe nen bissel :D




      1.) Schwachsinn hin oder her, 340 Ocken sind zu berappen (Mazda)...neeh Danke!

      Im Mazda funzt die eingebaute Spracherkennung sehr gut...Android-Auto net nötig



      2.) Von Haus aus nicht...is aber in null komma nichts machbar OBD2-Patch...zerschieße doch net das teure R-Link um mir anschl. nen billigen China Moniceiver reinzufriemeln

      3.) Wer steckt hinter Android-Auto?...du glaubst doch net das Google CC sich das net fürstlich vergüten läßt von den Autobauern ...is nur für Endnutzer kostenlos, also für dich und mich ;)


      4.)
      Schon traurig das den USB-Ports schon bei USB 2.0 die Luft ausgeht, ob gewollt oder nicht


      wir sind mittlerweile bei 3.2 angekommen...wo leben wir denn?...kann man sich allet vom Endnutzer bezahlen lassen <X


      ...werde aber weiter am Ball bleiben 8o

      Gruß Mike

      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mork_vom_Ork ()

    • Hallo,

      Mork_vom_Ork schrieb:


      Schwachsinn hin oder her, 340 Ocken sind zu berappen (Mazda)...neeh Danke!
      Meine Antwort bezog sich nur auf die angebliche Notwendigkeit den USB-Port zu wechseln. Das die 340 € zuviel sind habe ich nicht angezweifelt.

      Von Haus aus nicht...is aber in null komma nichts machbar OBD2-Patch...zerschieße doch net das teure R-Link um mir anschl. nen billigen China Moniceiver reinzufriemeln
      Fakt ist nunmal, Du hast einen Captur gekauft, dessen Ausstattung kein Android Auto beinhaltet. Wenn Du es denn unbedingt haben willst, dann hättest Du Dir einen jüngeren Captur kaufen müssen. Ich kaufe mir ja auch kein altes Notebook mit Windows Vista wenn ich eigentlich die Funktionen von Windows 10 haben will.

      Wer steckt hinter Android-Auto?...du glaubst doch net das Google CC sich das net fürstlich vergüten läßt von den Autobauern ...is nur für Endnutzer kostenlos, also für dich und mich
      Du willst es offenbar nicht verstehen. Du hast Dir eine alte Möhre gekauft, dafür kann Renault nichts. Das wäre dasselbe wie wenn ich von Renault in der Garantiezeit verlangt hätte, das unser TCe 120 (Erstzulassung auf mich) mit 190 Nm aus 2014 auf die 205 Nm der späteren TCe-120-Motoren "getunt" wird.

      Schon traurig das den USB-Ports schon bei USB 2.0 die Luft ausgeht, ob gewollt oder nicht
      USB wurde nie als Hochleistungsstromquelle sondern als universelle Datenschnittstelle konzipiert. Das man den USB-Port inzwischen als Stromquelle missbraucht liegt einzig und allein daran, dass man die Mobiltelefonhersteller gezwungen hat, ein einheitliches Ladesystem zu verwenden.

      wir sind mittlerweile bei 3.2 angekommen...wo leben wir denn? kann man sich allet vom Endnutzer bezahlen lassen
      Der USB-Port im Captur (und wohl auch den meisten anderen Autos) dient in erster Linie dazu, eigene Mediendateien wiedergeben zu können, und dazu reicht die Übertragungsgeschwindigkeit von USB 2.0.
    • Huhu :P

      Du verstehst mich anscheinend nicht...aber egal

      Ich will nicht Auf Teufel komm raus Android Auto ans laufen bringen...ich lote nur aus was machbar ist ;)

      Gruß Mike

      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...
    • Leute bleibt doch mal auffem Teppich :P

      Du hast dir den Artikel doch garnet bis zum Ende durchgelesen nebst weiterführenden links :D

      Captur dCi 110 Intens 6-Gang Stahlgrau-Metallic (Dach Pearl-schwarz) Facelift ● Erstzulassung 08/2016
      R-Link Evolution (Dab+) Vordersitze beheizbar Style-Paket City-Paket Plus ...