Motoröl für den Captur 150 Version S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Blockierte Grafik: https://up.picr.de/34826443tg.jpg]

      ""

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027724nw.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027725wm.jpg]

    • Halken schrieb:

      LM Leichtlauf High Tech 5W40

      Danke Günther,
      habe gerade bei Dir nachgeschaut, Du hast den 120er, oder?
      Denn das LM Leichtlauf High Tech 5W40 hat nicht die Spezifikation RN17, sondern RN0700 und 0710, also für den 150er leider unpassend.
      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Stimmt es den wirklich das mit den Spezifikationen? Oder ist das nur ein Aufdruck. Ich finde hier hätte die EU auch eine Vereinheitlichung machen können so das die Motoren gleiche Öle verwenden können. Ausgenommen natürlich der verschiedenen Temperaturen der Länder wo sie betrieben werden. So müsste eigentlich ein Motoröl gewechselt werden wenn es ein import Fahrzeug ist wo andere Temperaturen herschen. Oder ist das einfach alles nur quatsch und es gibt nur ein oder zwei verschiedene Sorten? Wie viele verschiedene Öle gibt es eigentlich wenn jeder Hersteller sein eigenes Öl will? Machte da die Ölindustrie mit?

      Für jegliche Tipps und sonstiges Gelappere wird keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. ?(

      Captur Dynamique dci 90 EDC

    • Genauso schrieb:

      Stimmt es den wirklich das mit den Spezifikationen? Oder ist das nur ein Aufdruck. Ich finde hier hätte die EU auch eine Vereinheitlichung machen können so das die Motoren gleiche Öle verwenden können. Ausgenommen natürlich der verschiedenen Temperaturen der Länder wo sie betrieben werden. So müsste eigentlich ein Motoröl gewechselt werden wenn es ein import Fahrzeug ist wo andere Temperaturen herschen. Oder ist das einfach alles nur quatsch und es gibt nur ein oder zwei verschiedene Sorten? Wie viele verschiedene Öle gibt es eigentlich wenn jeder Hersteller sein eigenes Öl will? Machte da die Ölindustrie mit?

      Ich bin kein Ölexperte und ob das von der EU kommt oder von Renault weiss ich auch nicht, aber genau das ist ja mit dieser neuen Spezifikation das Ziel, dass man 1 Öl für alle Motoren, egal ob Diesel oder Benziner, verwenden kann. Deshalb wird bei Renault schon teilweise, wie z.B. bei den Renault-Motoren, welche die Spezifikation für RN0700 und 0710 benötigen, das neue Motoröl mit RN17 verwendet. Und wie Du schon geschrieben hast, wird dann lediglich unterschieden, in welchen Temperaturbereichen man unterwegs ist und hier dann entweder 5W30 oder 5W40 einfüllt.
      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Ich bin auch kein Experte und wenn ich es richtig verstanden habe was du schreibst gibt es dann doch noch die Spezifikation RN 17 die in einen Opel oder einen anderen Autohersteller nicht verwendet werden soll. Was ist mit den Motoren die mit anderen entwickelt oder verwendet werden wie Renault Mercedes oder BMW Opel? Wenn die ein anderes Öl vorschreiben obwohl der gleiche Motor drinnen ist dann kann es doch nur eine gelenkte Aktion sein die dich in die Markenwerkstatt bringen soll. Und wie können ATU und die anderen das Öl billiger verkaufen wie die Markenwerkstatt? Da müssten sich doch Renault und die anderen zusammen tun und von der Ölindustrie fordern das die ihr Öl was nur für sie gemacht wird nicht an andere verkauft wird. Oder sieht die Markenwerkstatt keine Konkurrenz in ATU und den anderen? Öl scheint ja einer der Haupteinnahmequellen von Markenwerkstätten zu sein.

      Für jegliche Tipps und sonstiges Gelappere wird keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. ?(

      Captur Dynamique dci 90 EDC

    • Hallo,

      Genauso schrieb:


      Ich bin auch kein Experte und wenn ich es richtig verstanden habe was du schreibst gibt es dann doch noch die Spezifikation RN 17 die in einen Opel oder einen anderen Autohersteller nicht verwendet werden soll.
      Fast jeder Automobil-Hersteller hat seine eigenen Ölspezifikationen, was aber nicht bedeutet dass ein dieser Spezifikation entsprechendes Öl nur in den Motoren verwendet werden darf, für die es vorgeschrieben ist.

      Was ist mit den Motoren die mit anderen entwickelt oder verwendet werden wie Renault Mercedes oder BMW Opel? Wenn die ein anderes Öl vorschreiben obwohl der gleiche Motor drinnen ist dann kann es doch nur eine gelenkte Aktion sein die dich in die Markenwerkstatt bringen soll.
      Bei den Gemeinschaftsmotoren wird das gleiche Öl verwendet, nur die Spezifikationen haben andere Namen. Beim Twingo ist es RN... und beim Smart mit dem gleichen Motor ist es MB...

      Und wie können ATU und die anderen das Öl billiger verkaufen wie die Markenwerkstatt?
      Dafür gibt es zwei Gründe.
      1. Bei den Ketten wie ATU, PitStop usw. kaufen nicht die Filialen das Öl in kleinen sondern die Zentrale in größeren Mengen.
      2. Bei den Vertragswerkstätten fließen auch Faktoren mit in die Kalkulation, die es bei den Ketten nicht gibt.

      Da müssten sich doch Renault und die anderen zusammen tun und von der Ölindustrie fordern das die ihr Öl was nur für sie gemacht wird nicht an andere verkauft wird.
      Die Ölindustrie sitzt da am längeren Hebel.

      Oder sieht die Markenwerkstatt keine Konkurrenz in ATU und den anderen? Öl scheint ja einer der Haupteinnahmequellen von Markenwerkstätten zu sein.
      Die Ketten sind sicher auch Konkurrenz für die Vertragswerkstätten, aber nicht in einem bedrohlichen Umfang. Auch wenn die "normale" Garantie nicht erlischt, wenn man die Inspektion in einer freien Werkstatt (dazu zählen auch die Ketten) machen lässt, lassen viele Fahrzeugerstbesitzer diese in der Vertragswerkstatt machen. Einerseits wegen des Vertrauens in die Werkstatt und mittlerweile auch um die Mobilitätsgarantie zu erhalten.
    • Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,

      Was ist mit den Motoren die mit anderen entwickelt oder verwendet werden wie Renault Mercedes oder BMW Opel? Wenn die ein anderes Öl vorschreiben obwohl der gleiche Motor drinnen ist dann kann es doch nur eine gelenkte Aktion sein die dich in die Markenwerkstatt bringen soll.
      Bei den Gemeinschaftsmotoren wird das gleiche Öl verwendet, nur die Spezifikationen haben andere Namen. Beim Twingo ist es RN... und beim Smart mit dem gleichen Motor ist es MB...
      Das kenne ich von den "normalen" Ölkanistern, da steht ja dann eine ganze Reihe an Herstellerfreigaben.


      Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,
      Oder sieht die Markenwerkstatt keine Konkurrenz in ATU und den anderen? Öl scheint ja einer der Haupteinnahmequellen von Markenwerkstätten zu sein.
      Die Ketten sind sicher auch Konkurrenz für die Vertragswerkstätten, aber nicht in einem bedrohlichen Umfang. Auch wenn die "normale" Garantie nicht erlischt, wenn man die Inspektion in einer freien Werkstatt (dazu zählen auch die Ketten) machen lässt, lassen viele Fahrzeugerstbesitzer diese in der Vertragswerkstatt machen. Einerseits wegen des Vertrauens in die Werkstatt und mittlerweile auch um die Mobilitätsgarantie zu erhalten.
      Ja, da es sich bei mir auch um einen Neuwagen handelt, werde ich vermutlich auch die ersten 2 - 4 Jahre zu Renault dackeln, wobei mich eben der Preis und diese "Markengebundenheit" doch eher abschreckt und nervt. Und wie ich mit meinem Beitrag ja sehe, geht es wohl nicht nur mir so damit.

      Gruß
      Dirk
      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Meine Werkstatt ist weit weg (wohne in einem Dorf) und beim Verkauf sehr Freundlich danach nur noch .......... Eine Renault Werkstatt nach der anderen machte hier in der Umgebung dicht. Zudem sucht die Werkstatt fast jede Woche Mechaniker in der Zeitung. Wollte halt unbedingt einen Renault weil ich 50 jahre schon Kunde bin und bis jetzt auch zufrieden war. Wenn nötig mit der Garantie gibt es auch noch andere Wege. Gruss Günther

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027724nw.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/34027725wm.jpg]

    • Ich wohne zwar nicht in einem Dorf und habe 4 Renaulthändler im näheren Bereich, aber da ist es genauso nervig. Wegen Kleinigkeiten muss man extra einen Termin machen, dieser ist aber dann frühstens in 3-4 Wochen möglich. Für eine Arbeit, die in etwa 15-20 Minuten dauert, soll man dann den Wagen mindestens den halben Tag, aber am Besten den ganzen Tag dort stehen lassen. Ein Leihwagen im Haus kostet natürlich auch Geld. Da fährt man natürlich lieber zu ATU & Co. und die Sache ist in einer halben Stunde komplett erledigt und meistens auch nur halb so teuer. Werde ich in ein paar Jahren auch so machen, aber die ersten 1-2 Jahre, aufgrund der Mobilitätsgarantie o.ä., MUSS man eben leider zum Händler. Könnte mir in den A**** beißen, wenn ich z.B. woanderst einen Ölwechsel machen lasse, durch Zufall geht 2.000km später der Motor kaputt wegen einer anderen Kleinigkeit und Renault sagt, tja, Pech gehabt. Und anschließend streitet man sich mit Renault um die Reparaturkosten und das obwohl noch volle Garantie auf dem Wagen ist.
      @ Halken, soll kein Vorwurf sein, habe ja geschrieben, dass ich es genauso machen werde in ein paar Jahren.

      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • Nachdem mich mein Renaulthändler (des Vertrauens) nun 3 mal vera***** hat im Bezug aufs Motoröl, war es das wohl mit Stammkunde. Ich war letzten Montag das letzte Mal dort und mein Händler meinte, dass er nur 5w30 mit der Spezifikation RN07 da hätte, dass könnte man aber auch ohne Probleme benutzen. Wie ich ihn dann auf die Garantie und eventuelle Motorschäden verwies, wurde er etwas sprachloser <X
      Ich bin nun zu einem anderen Renaulthändler gefahren und habe dort zum Lagerleiter gesagt, was ich benötige, er geht ins Lager und drückt mir den Ölkanister in die Hand. Warum nicht gleich so, ich verstehe nicht, was mein anderer Händler für Probleme damit hat? Der Preis war zwar ziemlich happig, für 1 Liter 29,95€. Hoffe aber, dass es bis zum Sommer etwas billiger wird bzw. wenn das Öl aus dem Fass kommt, dann ist der Literpreis ja nicht so hoch.

      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne