Was ich beim Captur vermisse - was vermisst ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ich beim Captur vermisse - was vermisst ihr?

      Hallöle,
      ich hab die Version S jetzt seit gut einer Woche und finde das Wägelchen gar nicht übel :)

      2 Dinge vermisse ich jedoch schmerzlich:

      1. Die Komfortschließung der Fenster. Das hatte ich seit Jahrzehnten bei jedem Auto, das ich fuhr. Selbst mein Golf 3 Cabrio (Bj. 1994) hat dieses Feature. Zwar nicht über eine Fernbedienung, sondern über den Schlüssel kann man bei abschließen alle Fenster schließen, indem man den Schlüssel ein paar Sekunden in Stellung "schließen" hält. Öffnen geht vice versa.

      2. Eine Höhenverstellung des Beifahrersitzes. Mir ist völlig unverständlich, weshalb Renault da gespart hat. Wenn ich selbst fahre, kann ich den Fahrersitz wunderbar auf meine Körpergröße einstellen.
      Wenn meine Frau fährt und ich mich mit meinen 190 cm (Sitzriese!) auf den Beifahrersitz zwänge, finde ich absolut keine annehmbare Sitzposition.
      Kann man das evtl. nachrüsten?

      ""

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Bernd Dietmar B schrieb:

      Wenn meine Frau fährt und ich mich mit meinen 190 cm (Sitzriese!) auf den Beifahrersitz zwänge, finde ich absolut keine annehmbare Sitzposition.
      Also mein Freund mit 192 cm Körpergröße findet sehr gut auf dem Beifahrersitz Platz. :) Er ist jedes mal ein bisschen verblüfft, wie viel Platz das kleine Auto bietet.
      Aber das Empfinden bei Menschen ist nun mal unterschiedlich.
      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Hallo,

      zu dem Thema gibt es bereits einen Thread

      Bernd Dietmar B schrieb:


      2. Eine Höhenverstellung des Beifahrersitzes. Mir ist völlig unverständlich, weshalb Renault da gespart hat.
      Da spart nicht nur Renault, da sparen die meisten Hersteller, weil der höhenverstellbare BFS nicht so gefragt ist. Ähnlich erging es z. B. auch der elektrisch verstellbaren Pedalerie bei Ford, die 2007 bei einigen Modellen für 160 € angeboten wurde.

      Kann man das evtl. nachrüsten?
      Du müsstest Dir nur einen Fahrersitz aus einem Rechtslenker besorgen.
    • @Exilniederrheiner: Danke für den Hinweis mit dem Thread.
      Vielleicht kann ja einer der Mods meinen Beitrag dorthin verschieben und diesen hier gleich löschen.

      Bezüglich Beifahrersitz: ein Sitz-Untergestell von einem Rechtslenker müsste ja reichen.

      Ich frag mal bei meinem Freundlichen nach.

      LG Bernd

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Vermissen: einfach nur was wirklich JEDES Auto auf der Welt hat: simple Kleiderhaken an den hinteren beiden Haltegriffen am Himmel, warum da 2 Cent gespart wurden weiß ich nicht.

      Was mich am meisten stört: die völlig konzeptlose Anordnung einiger Bedienelemente wie z.B. den Ein-/Ausschalter des Tempomaten unten auf der Mittelkonsole. Wer soll da denn bei einer Autobahnfahrt den Blick gefahrenfrei nach unten werfen?
      Und Thema Tempomat: in diesem Auto ist nachts der kleinste und sinnloseste Schalter beleuchtet (wer stellt nachts im Dunkeln seine Außenspiegel ein?), aber der wichtigste Schalter am Lenkrad zur Bedienung des Tempomaten ist dunkel - Irrsinn.

      Renault Captur Crossboarder TCe 120, 1/2018

    • Das mag ja Geschmacksache sein, aber der Schalter zum Aktivieren des Tempomaten ist bei mir einfach immer an. Da muss ich dann nie danach schauen.

      Und die Taster am Lenkrad finde ich sogar sehr gut gelungen... sie sind ohne hinzuschauen einfach zu bedienen... daher vermisse ich auch keine Beleuchtung. Ganz im Gegenteil... mich würde sie eher stören.

      Hast Du mal in einem Audi oder Ford gesessen? Ganz gruselige Umsetzung... da haben die Lenkräder gefühlt 100 Tasten... aber da hilft auch keine Beleuchtung mehr um durchzublicken 8)

    • Den TCe 225er Motor aus dem Espace 8o

      Real: Fensterheberautomatik für die Beifahrerseite, die komische Rollo, die der Grand Modus vor der Heckablage hatte, da war kein Spalt wenn man die verstellbaren Rücksitze nach vorne geschoben hat (da hat Renault sicher EUR 2,50 gespart), vernünftiges Abblendlicht (Phase 1).

      Grundsätzlich ist meine Mutter mit dem Fahrzeug aber zufrieden (TCe 120 EDC Phase 1), ich selbst habe keinen Captur (im Moment Espace IP 225 TCe, wird aber wohl bald gegen den kommenden Espace 200 dCI getauscht werden).

    • Alf schrieb:

      Und die Taster am Lenkrad finde ich sogar sehr gut gelungen... sie sind ohne hinzuschauen einfach zu bedienen... daher vermisse ich auch keine Beleuchtung. Ganz im Gegenteil... mich würde sie eher stören.

      Hast Du mal in einem Audi oder Ford gesessen? Ganz gruselige Umsetzung... da haben die Lenkräder gefühlt 100 Tasten
      oh Alf, ich bin ganz und gar bei dir :D
      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Hallo,

      stemo22 schrieb:


      Was mich am meisten stört: die völlig konzeptlose Anordnung einiger Bedienelemente wie z.B. den Ein-/Ausschalter des Tempomaten unten auf der Mittelkonsole. Wer soll da denn bei einer Autobahnfahrt den Blick gefahrenfrei nach unten werfen?
      Und Thema Tempomat: in diesem Auto ist nachts der kleinste und sinnloseste Schalter beleuchtet (wer stellt nachts im Dunkeln seine Außenspiegel ein?), aber der wichtigste Schalter am Lenkrad zur Bedienung des Tempomaten ist dunkel - Irrsinn.
      Als exzessiver Tempomatnutzer ist er bei mir immer eingeschaltet, daher ist mir egal wo der Schalter versteckt ist. Was mich am Renault-Tempomat mehr stört ist, dass dieser nur in 2-Km/h-Schritten arbeitet und man zum Erhöhen der Geschwindigkeit x-mal (z. B. von 50 auf 100 sind es 25 mal) draufdrücken muss. Beim Peugeot 208 arbeitet der Tempomat in 1-Km/h-Schritten und zum Erhöhen der Geschwindigkeit hält man einfach die Taste gedrückt.
    • Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,
      Als exzessiver Tempomatnutzer ist er bei mir immer eingeschaltet, daher ist mir egal wo der Schalter versteckt ist. Was mich am Renault-Tempomat mehr stört ist, dass dieser nur in 2-Km/h-Schritten arbeitet und man zum Erhöhen der Geschwindigkeit x-mal (z. B. von 50 auf 100 sind es 25 mal) draufdrücken muss. Beim Peugeot 208 arbeitet der Tempomat in 1-Km/h-Schritten und zum Erhöhen der Geschwindigkeit hält man einfach die Taste gedrückt.
      ... man kann aber auch einfach mit Gefühl ein wenig Gas geben oder Bremsen und die gewünschte Geschwindigkeit speichern.
      Die 2km/h Schritte reichen dann zum Feinjustieren :)
      :auto:
      Captur Initiale, TCe 120 EDC, Shark-Antenne, R-Link Evo
      'Capitüri te salutant'
    • Ich benutze Tempomat und Begrenzer. Nach gebrauch schalte ich immer aus. Vor allem im Baustellenbereich ist der Begrenzer gut bei Radar oder Section Control. Die Taste unten finde ich auch falsch platziert. Früher ging es bei Renault auch das drauf bleiben auf der Taste und er lief rauf. Ich glaube fast es ging früher auch nach unten beim draufbleiben. Das fand ich auch besser und wie es so ist, wurde auch hier der Sparstift oder aus welchen Grund auch immer was weg gelassen. Bei einen 4 Zylinder wurde auch 1 Zylinder eingespart und irgendwann werden sie 1 Rad weg sparen. Dann gibt es einen 3 Zylinder auf einen 3Rad.

      Für jegliche Tipps und sonstiges Gelappere wird keine Haftung oder Gewährleistung übernommen. ?(

      Captur Dynamique dci 90 EDC

    • Genauso schrieb:

      Ich benutze Tempomat und Begrenzer. Nach gebrauch schalte ich immer aus. Vor allem im Baustellenbereich ist der Begrenzer gut bei Radar oder Section Control. Die Taste unten finde ich auch falsch platziert. Früher ging es bei Renault auch das drauf bleiben auf der Taste und er lief rauf. Ich glaube fast es ging früher auch nach unten beim draufbleiben. Das fand ich auch besser und wie es so ist, wurde auch hier der Sparstift oder aus welchen Grund auch immer was weg gelassen. Bei einen 4 Zylinder wurde auch 1 Zylinder eingespart und irgendwann werden sie 1 Rad weg sparen. Dann gibt es einen 3 Zylinder auf einen 3Rad.
      Gibt‘s schon: 12.07.2016 · Das Trike Can-Am Spyder gibt es bisher nur mit ... Der 86 kW Motor ist auch kein V2 sondern ein 3 Zylinder ...

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Exilniederrheiner schrieb:

      Hallo,
      Als exzessiver Tempomatnutzer ist er bei mir immer eingeschaltet, daher ist mir egal wo der Schalter versteckt ist. Was mich am Renault-Tempomat mehr stört ist, dass dieser nur in 2-Km/h-Schritten arbeitet und man zum Erhöhen der Geschwindigkeit x-mal (z. B. von 50 auf 100 sind es 25 mal) draufdrücken muss. Beim Peugeot 208 arbeitet der Tempomat in 1-Km/h-Schritten und zum Erhöhen der Geschwindigkeit hält man einfach die Taste gedrückt.
      einfacher gehts so: bei 50 und aktivem Tempomat Gas geben, bis die neue Zielgeschwindigkeit erreicht ist. Dann einmal kurz auf die + Taste vom Tempomat drücken, schon ist die neue Geschw. gespeichert.
      Für eine Geschw.reduktion Tempomat ausschalten, ausrollen lassen bis zur neuen Wunschgeschw., dann wieder + Taste drücken.
      Alles pipieinfach.
    • Hallo,

      Uhu54 schrieb:


      ... man kann aber auch einfach mit Gefühl ein wenig Gas geben oder Bremsen und die gewünschte Geschwindigkeit speichern.
      Klar, und man kann auch manuell schalten und dennoch bevorzuge ich Automatik.


      Die 2km/h Schritte reichen dann zum Feinjustieren :)
      Die 2-Km/h-Schritte reichen nicht zum Feinjustieren.
      1. Unser Captur hat mit Sommerreifen eine Abweichung von 4 und mit Winterreifen eine Abweichung von 5 Km/h. Da man den Tempomat aber nur auf gerade Zahlen stellen kann, sind mit Winterreifen innerorts nur 54 oder 56 einstellbar, was dann echte 49 oder 51 Km/h sind.
      2. Wenn vor mir einer mit, laut meinem Tacho 75, fährt, dann kann ich dem nicht tempomatgesteuert mit gleicher Geschwindigkeit folgen.

      Und ja, ich bin schalt- und gasfußfaul und von anderen Herstellern (nicht nur Peugeot) in Sachen Tempomat verwöhnt.