Gangwechselanzeige - Beachtung empfehlenswert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo..wir haben R Link. Unser Captur ist Baujahr 2017 TCE 120. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,5 lt/100 km. Nach unserer Erfahrung ist es gleich ob ECO eingeschaltet oder nicht. Die Farbbalkenanzeige nehmen wir nur als Empfehlung. Wenn wir genau nach der Anzeige fahren, macht der Motor einen sehr "mueden" Eindruck. Auf der Autobahn wird ECO generell ausgeschaltet.

      ""
    • Moinsen allerseits,
      bin Captur-Neuling - Fraache zur Gangwechselanzeige:
      abgebildet in der Anleitung "SCHALTUNG + PFEIL NACH OBEN" = nu schalt ma n Gang höher - KLARO wird gemacht 8o /// "SCHALTUNG + PFEIL NACH UNTEN = träum' nich, schalt ma runter" ;( .
      In natura - also beim Fahren - gibt es in meinem Fahrzeug LEDIGLICH (abgesehen von der grünen und gelben Animationslatüchte) den optischen Hinweis PFEIL NACH OBEN.
      Muss das so ???
      Vielen Dank für einen klärenden Hinweis in dieser Frage :upp: und schöne Pfingsttage.
      Ostfriesische Grüße
      Hein
      btw - fahre eh wirtschaftlich und seit 99 Jahren aus dem Bauch heraus - möchte nur einen Fehler in der Elektrik ausschließen können.
      Auskunft des Händlers: PFEIL nach unten güpt es nüch
      HM - weshalb dann im manual ??? ?(

      :whistling: "Es ist schon alles gesagt - nur noch nicht von allen" :saint: (Zitat: Karl Valentin)
    • Nordsee-Captur schrieb:

      Hallo HeinvanneWerft,
      Also...wenn der Pfeil nach unten zeigt..schalte ich den Gang nach unten. Ansonsten merkst du es ja, daß der Motor untertourig fährt.
      Aber du entscheidest natürlich als Fahrer.
      Schöne Pfingsten
      Moinsen, wie schön ist das denn - ein Nordsee-Captur support.
      Herzlichen Dank :thumbup:
      ICH entscheide in MEINEM Auto sowieso WATT geht und WATT nicht. Bün doch de Kaptein !!!
      Aber: das Display zeigt immer NUR das Symbol SCHALTUNG mit PFEIL nach OBEN.
      Es gibt offensichtlich gar kein Symbol SCHALTUNG mit PFEIL nach UNTEN (wie es scheinbar NUR in der Bedienungsanleitung steht/zu finden ist).
      Und in dem Zusammenhang habe ich die Frage gestellt / das Problem angedeutet, ob es sich dabei vielleicht um einen falschen Fehler in der Elektrik / Display-Anzeige
      (fehlerhaft ???) handelt.
      Der Wagen ist erst seit 5 Tagen im Einsatz. Der Händler war mit der Frage (so spontan) scheinbar überfordert (kann ja mal sein, ne?) !!!
      Kumpelment in 't hus un noch eenmal mooi Pingsten
      Hein
      :whistling: "Es ist schon alles gesagt - nur noch nicht von allen" :saint: (Zitat: Karl Valentin)
    • Moinsen,
      also den Diesel-Captur den ich im Urlaub gefahren bin, hat mir sowohl "hoch schalten", als auch "runter schalten" angezeigt, was ich total nervig fand. Ich war in Griechenland in einer bergigen Gegend und immer wenn mir "befohlen" wurde hoch zu schalten, hat das Motörchen den Berg nicht geschafft.
      Deswegen habe ich mir auch mehr Wumms im Motor und Automatik zugelegt :D

      Grüße
      Dirk

      Renault Captur TCe 150 EDC Version S
      Lederlenkrad - Alcantaraledersitze - Rückfahrkamera - Parksensoren - R-Link Evolution
      Farbe Ironblau / Black-Pearl-Schwarz - - - Automatik - - - Umbauten: Shark-Antenne
    • hallo Hein :)

      auch ich kann bestätigen: den pfeil nach unten gibt es (fahre nen diesel).
      ich sehe den pfeil regelmäßig wenn mal mein freund fährt und er wieder zu schnell hochschaltet, um zum beispiel 30 km/h im vierten gang zu fahren :ang: !

      lg aus leipzig
      carsten

      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Moinsen allerseits,
      zunächst einmal besten Dank für die vielen freundlichen supports.
      Ich bedanke mich bei taz 81, CapCar, dem Exilniederrheiner und gerne auch noch einmal bei Nordsee-Captur für eure posts.
      Meine ELLI (TCE 130 GPF +++Bose Edition+++) hat ein manuelles Schaltgetriebe.
      Aufgrund eurer Unterstützung gehe ich inzwischen von einem falschen Fehler aus, der sich sicher schnell beheben lässt.
      ALLEN weiterhin eine sichere und angenehme Fahrt.
      Ostfriesische Grüße
      HeinvW

      :whistling: "Es ist schon alles gesagt - nur noch nicht von allen" :saint: (Zitat: Karl Valentin)
    • taz81 schrieb:

      Moinsen,
      also den Diesel-Captur den ich im Urlaub gefahren bin, hat mir sowohl "hoch schalten", als auch "runter schalten" angezeigt, was ich total nervig fand. Ich war in Griechenland in einer bergigen Gegend und immer wenn mir "befohlen" wurde hoch zu schalten, hat das Motörchen den Berg nicht geschafft.
      Deswegen habe ich mir auch mehr Wumms im Motor und Automatik zugelegt :D

      Grüße
      Dirk
      Dann pass mit Deiner Automatik im Gebirge auf! Es kann nämlch sein, dass das Motörchen den Berg nicht schafft, weil das Getriebe nicht merkt, wenn es bergauf geht und Du mit manellem Eingriff oder Gasstoß dem Hochschalten nachhelfen musst.

      TCE 120

    • Na ja - ich fahre einen TCe 150 mit Automatik, da ist die "Schaltempfehlung" kein Thema...
      Aber aus der Erfahrung heraus mit meinem Vorgängerauto (KIA Soul) und dem früheren Auto meiner Frau (Toyota Verso-S) bleibt mir nix Anderes, als die Sache als unnützes Beiwerk abzutun... Im Stadtverkehr "auf der Tischtenisplatte" . also im flachen Land - mag das ja noch irgendwie funktionieren.
      Auf bergigen Strecken - nehmen wir als Beispiel die A4 zwischen Jena und Bad Hersfeld - sind die Schaltempfehlungen völlig für die Katz. Und im Anhängerbetrieb sowieso.

      Mich erstaunt dabei, dass es aufdem Fahrzeugsektor unzählige lernfähige Systeme gibt - aber gerade hinsichtlich der Schaltempfehlung ist das System "flachzangenhaft doof" - es wird nicht einmal berücksichtigt, dass das Wägelchen definitiv merkt, dass da ein Anhänger dran hängt...

      Und da ergibt sich sofort die nächste Fragestellung. Wenn das Fahrzeug automatisch mitbekommt, dass da ein Anhänger dran hängt (das erkennt der Captur definitiv!), warum berechnet das Navi dann nicht die daraus resultierenden Fahrzeiten? Oder warum kann ich nicht wenigstens bei Anhängerbetrieb die Fahrzeiten lt. Navi nicht mit vertretbarem Aufwand entsprechend anpassen?
      Ja - ich wünsche mir wirklich ein Navi-System, dass die Betriebsweise mit Anhänger berücksichtigt. Um den Grünschnitt zum Receyclinghof zu transportieren, braucht man in der Regel kein Navi... Aber für den Urlaub z.B. in Skandinavien ist es schon interessant, ob Fährabfahrten erreicht werden oder eben nicht...
      Da ist noch viel zu tun...


      LMKS

      Captur TCe 150 mit den beim 150-PS-Modell üblichen Helferlies und Hundeabteil "hinten rechts". Feststehende AHK. Und ein Brenderup 200 mit Hochspriegel als zugeordnetes Anhängsel.

    • lmks schrieb:

      aber gerade hinsichtlich der Schaltempfehlung ist das System "flachzangenhaft doof"
      :D:D:D:P^^:thumbup:

      etwas schwarzes Klebeband auf dem Display kann effektiv helfen ^^
      Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.
      ---
      Es muss nicht immer alles einen Sinn ergeben - oft reicht es schon, wenn es einfach Spass macht !