merkwürdiges Bremsverhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Belzebub,

      an der Berganfahrhilfe liegt es nicht.
      Zumindest bei mir tritt das Problem auf einem ebenen Parkplatz auf... also wirklich ohne jegliches Gefälle.
      Das Problem ist ja auch nicht, dass es bremst, sondern eher, dass es nicht bremst ;)

      Trotzdem Danke für den Tipp!

      Gruß Alf

      ""
    • Fred schrieb:

      Hallo Rüdiger,

      danke für deine Antwort. Dieses Bremsverhalten ist unabhängig von der Witterung (Flugrost) und von der Standzeit. Es taucht sowohl nach ein paar Stunden als auch bei längeren Standzeiten auf. Die volle Bremswirkung wird, z.B. beim Zurücksetzen aus der Garage) nicht erreicht. Erst beim zweiten Bremsen. Ein Bekannter von mir meinte, es könnte mit dem Unterdruck zu tun haben. Ich werde die Werstatt aufsuchen.
      LG Fred
      Was hat denn Dein angekündigter Werkstatttermin ergeben? Konnte das Problem beseitigt werden?
      Wäre schön, eine Antwort von Dir zu bekommen.
      VG

      VG
      PAKO

    • Moin,

      ich hatte letzte Woche meinen Werkstatttermin zu diesem Thema.
      Und ich habe ihnen auch die oben erwähnte Vermutung (Bremskraftverstärker) mit auf den Weg gegeben.

      Wenn ich das richtig verstanden habe, wurden wohl irgendwelche Ventile am Bremskraftverstärker getauscht.
      Ich habe momentan zwar das Gefühl, dass es etwas besser geworden ist, aber das kann auch Einbildung sein.
      Das muss ich noch ein bisschen beobachten.
      Ganz weg ist es auf jeden Fall noch nicht... d.h. weitersuchen...

      Gruß
      Alf