Bremsenquitschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremsenquitschen

      Hallo ,

      habe seit einiger Zeit an der Vorderachse Bremsenquitschen .
      Nach einem Besuch bei meinem Renault-Händler erklärte mir der Werkstattmeister
      das das ein bekantes Problem beim Captur sei .
      Es liegt anscheinend an der meterialzusammensetztung der Bremsbeläge !!!????
      Entweder neue Beläge oder das quitschen so hin nehmen ?( .
      Hat noch wer das gleiche Problem ?
      Kann mir das ganze nicht so recht vorstellen in unserer Zeitalter !!
      Bremse vorne wurde geprüft . Nichts zum erneuern ( 28000 km ).

      ""
    • Ich hätte das ein mal im Herbst nach dem Waschen war aber nach dem Dritten Bremsen wieder weg.

      Viele Grüße Cappifahrer S&J
      Sondermodell Renault Captur Helly Hansen TCe120 EDC EZ.01.2015
      Rückfahrkamera * Sitzheizung * Ladekantenschutz * Velourfußmatten mit Schriftzug "Schokoerdbeer" * Original Gummifußmatten * AHK abnehmbar * Fußstütze * Mittelarmlehne * Osram Night Breaker Unlimited * Forum Aufkleber * "Eigenes entworfenes Design" Aufkleber Namenszug "Captur" in Schreibschrift über dem Scheinwerfer
    • Hi.. kenn ich.
      Hatte ich an meinem Captur, hat meine Frau an ihrem Captur und mein Nachbar quietscht auch ab und an durch die Gegend mit seinem.

      Als ich meinen Captur noch hatte wurden die Beläge im Rahmen der Wartung auf meine Kosten gesäubert.. der positive Effekt hielt ganze zwei Tage.

      Grüße
      Marco

    • Bei mir bisher auch kein Quietschen (34.000 km). Die Trommelbremsen haben an einem Tag mal metallisches Schleifen von sich gegeben. Da hatte ich schon Sorge. War aber tatsächlich nur der eine Tag. :)

      Quietschen bei Scheibenbremsen ist doch auch meist so eine temporäre Sache. Vielleicht verschwindet es schon bald! Ich drück die Daumen! :)

      Gruß aus Leipzig

      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Hallo , hab bei meinem Capi nach 27800km keinerlei Quietschen .
      Meiner ist sowieso etwas komisch , seit ich ihn habe nix . Kein klappern , kein scheppern nix. Spaltmasse stimmen auch.
      Muss irgendwie ein gutes Modell erwischt haben alles funktioniert und keine Ausfälle bin happy. :kl::muh:

      Captur dci 90 EDC Luxe eco2 , EZ 13.07.2016
    • juergen47 hat wohl einen Montagscaptur erwischt. Ich offensichtlich auch. Vom Bremsenquietschen liest man eigentlich äußerst selten. Wieso soll das dann ein bekanntes Problem sein? "ein bekanntes Problem, Beläge tauschen oder damit leben" ist natürlich für die Werkstätte der bequemste Weg, Probleme zu beseitigen.
      Das Problem ist eher, eine fähige Renaultwerkstätte zu finden. Die sind selten wie die blaue Mauritius.
      Meiner hat übrigens gut 70tkm drauf, noch nix an den Bremsen gemacht, kein Quietschen.
      Probier ein paar mal hintereinander hart von sagen wir 80km/h runterzubremsen.

    • Blacky schrieb:

      Bremschquitschen vorne ... Bremsbeläge raus und auflageflächen säubern und Fetten ..ist bei der Witterung kein seltenes problem ..auch bei anderen Marken . Quitscht es hinten beim betätigen der Fußbremse ,auch im Stand ...Bremsmackenauflagepunkte auf Ankerplatte Fetten und ruhe ist .
      Vielleicht erwähnenswert: es sollte ein hitzebeständiges Fett sein, zum Beispiel: Kupferpaste oder Teflon. Und keine Kontakte von möglichen Sensoren fetten.
      _______
      LG
      rüdiger