Gurtschlösser zeigen in die falsche Richtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war in meinem Grande Punto schon so, und der war von 2007.

      ""

      ------------------------------------------------------------------

      Viele Grüße von Anja :w0005: und

      Jean-Luc (Captur Luxe dci 90 Captur-Orange, Dach schwarz) :auto:

    • macwilmas schrieb:

      Hallöle :56: Gemeinde
      Ich war Vorgestern bei meinem Vertrauten. Ich dachte das Schloss wäre defekt. :bl: Kein Problem wir bestellen ein NEUES. :go:
      Heute hatte ich Termin, und siehe da, Schloss gewechselt, immer noch kaputt :be:
      Dann kam der Meister und klärte uns auf. Das ist so und wird immer so bleiben, über kreuz einstecken. Welche freude ?(:whistling::aus:
      Ich hab mich innerlich gekugelt vor lachen.
      Vielleicht hätte ich vorher ins Bord schauen sollen. :schnarch:
      War das eine Renault Vertragswerkstatt?
      Dann lässt das tief blicken über die Kenntnisse.
      Das ist ein Armutszeugnis wenn die nicht mal ihre Fahrzeuge kennen.

      Bestätigt mein persönliches Vorurteil: "Die können nur wechseln"

      Vom Kunden kann man das nicht erwarten dass er alles weis über sein neues Auto.
      Von einer Vertragswerkstatt schon, zumindest hat die mehr Möglichkeiten an Wissen heranzukommen.

      Zu der Werkstatt würde ich mein Auto nicht mehr bringen.

      Gruß Reinhard

    • Hallo,

      herein schrieb:

      Dann lässt das tief blicken über die Kenntnisse.
      Das ist ein Armutszeugnis wenn die nicht mal ihre Fahrzeuge kennen.

      Da aus dem Beitrag von macwilmas nichts genaues hervorgeht spare ich mir jegliche Beurteilung der Mitarbeiter des Autohauses.

      Bestätigt mein persönliches Vorurteil: "Die können nur wechseln"

      Bei den heutigen Autos bleibt das ja auch nicht aus, entwender kann man die Teile nicht mehr reparieren oder der Arbeitsaufwand ist oftmals so hoch dass es sich nicht rechnet.

      Vom Kunden kann man das nicht erwarten dass er alles weis über sein neues Auto.

      Ein Kunde muss sicher nicht wissen wie was technisch funktioniert, aber er sollte sich mit dem Umgang seines Autos vertraut machen, sprich die Bedienungsanleitung lesen.

      Gruß

      Hans
    • Neu

      herein schrieb:

      Heute hatten drei Passagiere die Möglichkeit die hinteren Sitzplätze zu nutzen und zu testen.
      Was mir dabei aufgefallen ist.

      Das Gurtschloss vom rechten hinteren Sitz (in Fahrtrichtung) kommt so aus der Sitzbank dass es zum mittleren Sitz zeigt.

      Dagegen kommt das Gurtschloss vom mittleren Sitz so aus der Sitzbank dass es zum rechten hinteren Sitz (in Fahrtrichtung) zeigt.

      Verwechslung 100% garantiert!

      Ist das bei Euch auch so?
      Nehmen es die bei Renault nicht so genau mit rechts und links?
      Bilder anbei.
      Aufdem ersten Bild sieht das alles noch ok aus, auf dem zweiten sieht man das schon genauer.

      Schon
      erbärmlich wieviel Platz der Passagier in der Mitte hat. Aber 5 vollwertige Sitze verkaufen.
      Lustig ist dann das anschnallen. Ist leider bei vielen Autoherstellern so.
      Man protzt eben gern mit anderen Dingen.
      Gurt_Hinten_1.jpg
      Gurt_Hinten_2.jpg
      Gurt_Hinten_3.jpg
      Hallo habe vor 14 Tagen den neuen Captur 2017 gekauft. Bei mir sind die Gurte auch falsch angebracht. War gerade in der Werkstatt. Selbstverständlich bekomme ich neue, müssen aber bestellt werden . Es ist nicht in Ortnung wenn die Gurte falsch sind, damit entsprechen die Gurte auch nicht der Sicherheit. Gruss kaefer65
    • Neu

      Die Schlösser sind bei allen Captur so, damit es bequemer zum anschnallen ist.

      [IMG:http://forum.ntv-forum.de/wcf/images/smilies/wie_geil.gif] Wenn irgendwo ein Blitzer steht merkt Ihr, wenn das Licht angeht [IMG:http://forum.ntv-forum.de/wcf/images/smilies/wie_geil.gif]
      Captur Tce 120 EDC Intense / Ivory Beige / Schwarz mit X Cross Design innen und aussen
    • Neu

      Kaefer65 schrieb:

      herein schrieb:

      Heute hatten drei Passagiere die Möglichkeit die hinteren Sitzplätze zu nutzen und zu testen.
      Was mir dabei aufgefallen ist.

      Das Gurtschloss vom rechten hinteren Sitz (in Fahrtrichtung) kommt so aus der Sitzbank dass es zum mittleren Sitz zeigt.

      Dagegen kommt das Gurtschloss vom mittleren Sitz so aus der Sitzbank dass es zum rechten hinteren Sitz (in Fahrtrichtung) zeigt.

      Verwechslung 100% garantiert!

      Ist das bei Euch auch so?
      Nehmen es die bei Renault nicht so genau mit rechts und links?
      Bilder anbei.
      Aufdem ersten Bild sieht das alles noch ok aus, auf dem zweiten sieht man das schon genauer.

      Schon
      erbärmlich wieviel Platz der Passagier in der Mitte hat. Aber 5 vollwertige Sitze verkaufen.
      Lustig ist dann das anschnallen. Ist leider bei vielen Autoherstellern so.
      Man protzt eben gern mit anderen Dingen.
      Gurt_Hinten_1.jpg
      Gurt_Hinten_2.jpg
      Gurt_Hinten_3.jpg
      Hallo habe vor 14 Tagen den neuen Captur 2017 gekauft. Bei mir sind die Gurte auch falsch angebracht. War gerade in der Werkstatt. Selbstverständlich bekomme ich neue, müssen aber bestellt werden . Es ist nicht in Ortnung wenn die Gurte falsch sind, damit entsprechen die Gurte auch nicht der Sicherheit. Gruss kaefer65
      Na da bin ich ja gespannt... :27:
      Captur Intens Energy dCi 110
      Black Pearl Schwarz und Captur Orange
    • Neu

      herein schrieb:


      Schon
      erbärmlich wieviel Platz der Passagier in der Mitte hat. Aber 5 vollwertige Sitze verkaufen.
      wenn ein Fahrzeug für 5 Personen zugelassen ist, heißt das nicht, dass alle 5 einen vollwertigen Sitzplatz finden.

      Wer einen Mini-SUV kauft, sollte dich darüber im klaren sein, dsss das Platzangebot gegenüber der Oberklasse eingeschränkt sein wird. (Und selbst dort ist der mittlere hintere Platz oft eine Zumutung)

      Renault Captur Version S, TCe 150 EDC, R-Link Evolution, Piepser rundum, RFK etc. EZ 20.08.2018.

    • Neu

      Hallo,

      herein schrieb:

      Schon
      erbärmlich wieviel Platz der Passagier in der Mitte hat. Aber 5 vollwertige Sitze verkaufen.
      Nirgendwo, egal bei welchem Hersteller und Modell, steht "Anzahl der vollwertigen Sitzplätze" bzw. "Anzahl der Erwachsenensitzplätze". Selbst beim Porsche 911 steht da nur 4 Sitzplätze, und da sind die hinteren Sitzplätze (zumindest bis zur Baureihe 993) selbst für Kinder eine Zumutung. Anders ist es z. B. beim Diplomat, bei dem stehen auch nur 5 Sitzplätze in den Papieren, aber hinten können locker 4 bis 5 Kinder (je nach Alter und Statur) Platz nehmen.

      Bernd Dietmar B schrieb:


      Wer einen Mini-SUV kauft, sollte dich darüber im klaren sein, dsss das Platzangebot gegenüber der Oberklasse eingeschränkt sein wird. (Und selbst dort ist der mittlere hintere Platz oft eine Zumutung)
      Bei der Oberklasse ist der mittlere Platz aber weniger wegen des Platzes sondern vielmehr wegen der Ausformung der Sitzbank und Rückenlehne eine Zumutung. (-;