Der neue

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skitnik schrieb:

      Also bei dieser extremen Kurzstrecke von 3-5 km ist der Verbrauch völlig o-k- und nicht zu ändern. Überleg mal jedesmal ist der Motor im Kaltlaufmodus, sprich erhöhte Leerlaufdrehzahl und angefettetes Gemisch und noch bevor der Motor richtig warm ist wird er wieder abgestellt. Da muss der Verbrauch doch zwangsläufig nach oben schnellen, geh mal mit Deinem Cappi richtig auf Strecke und lass ihn mal laufen. Der Beifahrergurt klappert, liegt er vielleicht an der B-Säule an? Schreib mal wenn was wegen der Motorgeräusche gefunden wurde, interessiert mich auch mal.
      Gruss Skitnik


      Grundsätzlich hast Du recht mit dem Mehrverbrauch bei Kurzstrecken. Aber 11.3 Liter ? Das halte ich nicht für normal. Ich hatte vor zwei Jahren mal einen BMW 335i. Der hat sich bei solchen Kurzstrecken ca. 11 Liter reingezogen. Aber der hatte drei Liter Hubraum. :D

      Ne, wenn ich mit meinem Captur TCe120 EDC Kurzstrecken unter 5 km fahre braucht er maximal 9 Liter auf 100 km!

      @Sabi: Wie viele km hat Deiner denn insgesamt auf dem Tacho? Wenn der Motor noch ganz neu ist und nur wenige hundert km drauf hat, dann ist der Verbrauch natürlich noch nicht aussagekräftig!

      Gruß
      Frank
      ""

      Kadjar TCe130 EDC XMOD in Titaniumgrau, SafetyPlusPaket, WinterPaket, RLink2
      EZ 03/2017

      ehemals: Captur TCe120 EDC XMOD in DezirRot/Schwarz

    • Meiner hat jetzt 1300 km drauf.aber den ich vorher hatte mit sechs gang Automatik hat durchschnittlich auch über neun Liter verbraucht. Dann haben die in der Werkstatt einen test gemacht. Vorher warm gefahren und dann ohne Kreuzungen Berge usw konstant gefahren dann kam er auf 6.8 Liter und für die Werkstatt war das so in Ordnung. Meinten auch erst so ab 10000 km wird der spritverbrauch auch weniger. Dachte das war ein Montag sauto aber denn wo ich jetzt habe schluckt ja noch mehr. Habe jetzt sechsl gang schaltgetriebe . ich wundere mich sehr über die verschiedenen hohen und niedrigen verbräuche hier im forum. Kennt sich noch jemand mit den unterschieden zwischen Automatik und sechs gang Schaltgetriebe aus. Weil mir total auffällt das mein jetziger im stand viel lauter ist. Die Automatik habe ich fast nicht gehört. Und meiner macht so ein hohes lauf Geräusch fast wie hohes pfeifen.er dreht so fast bei 1000 umdrehungen. Und der andere schnurrte so leise mit der Automatik.müssten die nicht gleich laut sein.?oder liegt das auch an den jetzt kälteren Temperaturen und es wird auch wieder leiser wenn es wärmer wird.ich finde er macht schon wie ein halber Diesel.

    • Der handler jetzt wo ein anderer ist meinte auch ich soll erst mal 3000 km fahren mit diesem auto. Barni hat doch mal hier im forum geschrieben das bei ihm ein motorupdate gemacht wurde und dann hat er zwei Liter weniger verbraucht. Kann ich fast nicht glauben. Wäre schön wenn s das bei mir dann auch gibt

    • Also ich hab auch den 120er mit Schaltung,
      ca. 880 Km gefahren, also noch beim Einfahren quasi.
      Ich habe das gefühl, je mehr das Auto und ich uns aneinander gewöhnen, desto weniger verbraucht der.
      Ich fahre viel Stadtverkehr, aber . Zt. auch bissel Autobahn, da Urlaub.
      Bei der ersten Tankfüllung lag ich mit 9,5 Litern klar über der Werksangabe, muss mich aber auch wirklich an die 6 Gänge gewöhnen, ist das erste Auto damit.
      Mit der aktuellen Tankfüllung hab ich laut Boardcomputer 7,9 Liter Verbrauch.
      Man merkt aber richtig ob man sich an die Schaltvorschläge hält oder eben wie gewohnt beim 60 PS Corsa bischen mer die Gänge zieht.

      Ich für mich denke, wenn ich sortlicher fahre verbraucht die Bärbel eben mehr wie wenn ich gemütlich fahre und ihre Schaltvorschläge nicht zulasse und frühzeitig schalte ;) .

      Aber wie gesagt, bin in der Testphase und mal sehen was noch kommt.

      Viele Grüße Crossi



      CAPTUR Crossborder TCe 120

      Lederpolsterung "Air" mit blauen Nähten

      Perlmutt-Weiß und Black Pearl-Schwarz

      :ach:
    • Das kenne ich mein Vorgänger war auch ein 60 PS Corsa.
      Da musstest du schon recht viel Gas geben um auf Geschwindigkeit zu kommen.
      Beim Cappi haben wir ja den TCe 120 EDC und da musste ich auch am Anfang mit Gefühl gas gaben, da kam natürlich gleich eine andre Leistung.

      Grüße SJ
      Sondermodel Renault Captur Helly Hansen TCe 120 EDC (EZ. 01.2015)
    • Also ich habe auch eher eine spritsparende Fahrweise. Habe das auto mit 900 km als vorführwagen gekauft.als ich voll getankt habe zeigte er mir eine Reichweite von 410 km an. er hatte am bordcomputer auch 11.2 stehen als ich ihn übenommen habe. Er ging vor zwei Tage sogar auf 11.6. jetzt wieder auf 11.2. wie gesagt fahre zur Arbeit nur fünf km. Ich wäre mit neun Liter bei den Temperaturen schon zu Frieden. Aber in Richtung zwölf ????. Dreht der bei euch dann auch im kalten zustand so auf 1000 und später knapp darunter und hat so einen hohen ton im stand. Wie ein Keilriemen bei älteren Autos nur nicht ganz so krass. Ich fahre beruflich jeden Tag auf verschiedenen Autos meist VW t5 und caddy als Diesel. Auch e Autos. Bin kein Fahranfänger im gegenteil. Finde nur schade das es da so Unterschiede gibt. Beim Automatik musste ich oft genau hin hören ob er über haupt noch an ist so leise war der. Und die extremen Wind Geräusche. !!! Ja und dann natürlich wieder der ärger mit dem noch nicht lokalisierten Geräusch beim Gasgeben.der Werkstattleiter meinte es kommt von vorne. Wenn er kalt ist ist es extremer.crossi wieviel km fährst du dann wenn du im Stadtverkehr unterwegs bist ?

    • Unser Captur war heute wieder mal beim Händler um die Mängel beseitigen zu lassen um dass Klappernde Plastikrohr vorne im Motorraum wurde Klebeband drumgemacht und das Klappern der Kopfstützen und Gurte wäre STAND DER TECHNIK ist aber schon irgendwo traurig für Renault wenn man die Kunden so wieder nach Hause schickt. Und der sensible Notbremsassistent wäre auch normal.

      Dieses Aussage erinnert mich irgendwie an Händler einer anderen Marke wo auch immer gesagt wird stand der Technik. Ich wollte mir eigentlich 2018 einen Clio kaufen aber ich bin immer weiter davon weg und werde mir wahrscheinlich stattdessen einen Skoda oder Seat kaufen wo so etwas auch passieren kann aber unwahrscheinlicher ist. Wie schon gesagt sehr sehr traurig für Renault aber irgendwie auch selber schuld wenn man mit den Kunden so umgeht.

    • Hallo zusammen

      Update von unserem Captur .

      Wir waren beim Händler und das Rohr was vorne im Motorraum langläuft wurde fixiert so dass es nicht mehr klappert, die Gurte hinten wurden auch ruhiggestellt aber in Eigenregie da der Händler keine Lösung gefunden hat und die Kopfstütze vom Beifahrersitz ist auch ruhig nachdem wir um die Stangen die in den sitz gehen Klebeband herumgewickelt wurde. Bin heute mit dem Wagen nach Düsseldorf gefahren und die Fahrt war super angenehm.

      Der Captur und ich werden glaub ich noch gute Freunde.

    • Hallo,
      Klebeband um die Stangen halte ich nicht unbedingt für optimal. Es kann Probleme geben, wenn sich dieses löst. Vielleicht hättest Du die Stangen von den Kopfstützen nur mal etwas auseinander ziehen müssen, dann bekommen diese in der Führung auch mehr Spannung. Habe ich auch schon öfter bei anderen Fahrzeugen gemacht. Ansonsten freut es mich, dass ihr beide euch angefreundet habt. Man hat eben Erwartungen an ein neues Auto und wenn diese nicht erfüllt werden ist man schon enttäuscht, ist ja auch 'ne Stange Geld die man da hinlegt.
      Gruss Skitnik

      Wenn irgendwo ein Blitzer steht merkt Ihr, wenn das Licht angeht
    • Hallo skitnik du wolltest doch Bescheid wenn wegen dem Motor geräusch das Auto in der Werkstatt War. Bin frustriert bekam Anruf kann Auto abholen. Geräusch beim gasgeben wurde mithilfe von Renault beseitigt.es wurde was am luftfilter mit schaumstoff unterlegt.ich fuhr heim 1km und das Geräusch ist immer noch da .wegen den windgeräuschen warten sie auf Antwort von Renault. Und das unruhige lautere stand geräusch da wird eine neue lichtmaschine eingebaut nächste woche.zum benzinverbrauch wurden die werte des motors gemessen angeblich alles ok.auch mein Einwand das andere auch kurzstrecken fahren und nicht auf11.2 l fahren kam das Argument es hat jeder ne andere fahrweise.nächste Woche wieder mal in die Werkstatt.ich bin geplättet. Zwei mal hintereinander Pech mit dem captur.und jedes mal neues Auto

    • Hallo,
      ja das hatten wir auch schon öfter , Luftfiltergehäuse bzw. Ansaugschlauch Klappergeräusche verursacht. Wegen Kraftstoffverbrauch hat die Werkstatt richtig gehandelt. Ist Anweisung von Renault (aber auch bei anderen Herstellern), Fehlerspeicher auslesen, wenn kein Fehler abgespeichert dann Abgasuntersuchung wenn die auch o.k. dann ist das Auto auch o.k.. Alles weitere unterliegt dann dem Fahrzeugbesitzer evtl. einen teuren Verbrauchstest (den der Besitzer erstmal bezahlt) usw. durchführen zu lassen. Ich weiß, das ist nicht befriedigend aber gängige Praxis. Leider sind die Prospektangaben ausschließlich Prüfstandswerte und weitab jeglicher Praxis. Die Erfahrung zeigt aber auch, dass der Verbrauch mit der Einfahrzeit noch etwas runtergeht.
      Ich hoffe Uhr werdet doch noch ein Paar Du und Dein Cappi.
      Gruss Skitnik

      Wenn irgendwo ein Blitzer steht merkt Ihr, wenn das Licht angeht
    • Also wegen meinem Schleifgeräusch beim gas geben wird mir
      nächste Woche das Getriebe ausgebaut und etwas geprüft. Ich hoffe das sie den Fehler finden. War Antwort von technischer Kundendienst Renault. Habe bald kein Nerv mehr. Nachdem das schief ging gegen die windgeräusche was zu machen bin ich jetzt misstrauisch. Und mir gefällt das auch nicht an einem drei Monate alten auto das Getriebe auszubauen