Motorhaube lackieren oder besser nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorhaube lackieren oder besser nicht

      Hallo an Alle,

      bei der Auslieferung habe ich festgestellt, dass ein kleiner Lackschaden auf der Motorhaube vorhanden ist. Meine Werkstatt möchte die Haube nun auf Garantie lackieren.
      Ist das sinnvoll? Sieht man später Farbabweichungen bei Dezir-Rot oder sollte ich besser eine Wertminderung aushandeln und die Macke so lassen? Wer es nicht weiß, sieht es
      nicht, aber ich weiß es ;) .

      ""

      .


      seit 27.06.2016: Captur XMOD dCi110 Dezir-Rot, Innenlook-Paket in Chrom, Lederpolsterung, Premium-Paket, R-Link, abnehmbare AHK

      vorher:
      2011-2016 Scenic 3 Ph1 2.0 dCi160 Bose Edition EZ 09/11
      2009-2011 Espace 4 Ph1 2.2 dCi Privilège EZ 03/05
      2003-2009 Laguna 2 Ph1 GT 2.2 dCi Initiale EZ 01/03
      2001-2003 Laguna 2 Ph1 GT 3.0 V624V Initiale EZ 08/01
      1999-2001 Laguna 1 Ph2 3.0 V624V Concorde EZ 12/99
      1997-1999 Laguna 1 Ph1 2.0 RXE EZ 09/94

    • Wie CapHHDO schrieb, der Lacker muss das drauf haben.

      Hatte mal eine Yamaha und da sollte ein kleiner Lackschaden behoben werden in der Verkleidung, blau metallic, da ging keiner dran.
      Man sagte mir das die Verkleidung vorher weiß und dann rot lackiert wurde und dann kam der blaue Metallic Lack drauf.
      ob wir das so hinkriegen das man das nicht sieht konnte keiner versprechen. Komplett neu lacken alle Lackteile war mir zu aufwändig. Habe da dann Aufkleber drauf gemacht und den Lackschaden hat nacher keiner gesehen. 8o

    • Meine Persönliche Meinung wenn man es nicht weis und dann auch nicht gezielt es sehen kann würde ich es so lassen um es zum Schluss nicht noch schlimmer zu haben.
      Lieber in so einem falle die Wertminderung geltend machen. Du hast nichts gewonnen wenn der eine oder andre sagt hast du die Haube neu Leckereien lassen.
      natürlich kann es ein guter Profis es perfekt lackieren, ich selber würde mich da aber nicht drauf verlassen.
      Was du letztendlich machst kannst natürlich nur du selber entscheiden.

      Grüße SJ
      Sondermodel Renault Captur Helly Hansen TCe 120 EDC (EZ. 01.2015)
    • Sehe ich genau so, wie SJ-354!

      Speziell das DezirRot ist eine extrem schwer zu lackierende Farbe, da zusätzliche Farbpigmente mit dem Klarlack aufgebracht werden und somit die Farbintensität von der Dicke des Klarlacks abhängig ist. Da sind Farbabweichungen zu den ab Werk lackierten Teilen irgendwo schon vorprogrammiert. Ich hoffe nur, dass unser Captur vor Lackschäden bewahrt bleibt. Einen kleinen Steinschlag auf der Motorhaube hat er schon :(

      Gruß
      Frank

      Kadjar TCe130 EDC XMOD in Titaniumgrau, SafetyPlusPaket, WinterPaket, RLink2
      EZ 03/2017

      ehemals: Captur TCe120 EDC XMOD in DezirRot/Schwarz

    • Danke für eure Meinungen. Dann werde ich es so lassen, bevor es nachher noch schlimmer aussieht.

      .


      seit 27.06.2016: Captur XMOD dCi110 Dezir-Rot, Innenlook-Paket in Chrom, Lederpolsterung, Premium-Paket, R-Link, abnehmbare AHK

      vorher:
      2011-2016 Scenic 3 Ph1 2.0 dCi160 Bose Edition EZ 09/11
      2009-2011 Espace 4 Ph1 2.2 dCi Privilège EZ 03/05
      2003-2009 Laguna 2 Ph1 GT 2.2 dCi Initiale EZ 01/03
      2001-2003 Laguna 2 Ph1 GT 3.0 V624V Initiale EZ 08/01
      1999-2001 Laguna 1 Ph2 3.0 V624V Concorde EZ 12/99
      1997-1999 Laguna 1 Ph1 2.0 RXE EZ 09/94

    • An dem unsrigen sind schon Lackerarbeiten vorgenommen worden. Da war hinten links der Kotflügel und Stoßstange erneuert worden. Da sieht man nichts mehr von, bis auf die Farbunterschiede die bei Neuauslieferung Kunststoff zu Metall Lackierung. Die sind minimal, aber wenn man genau hinschaut sieht man die. Die sehe ich auch bei anderen Fahrzeugen.

      Stahl Grau lässt sich mit Sicherheit besser lackieren wie Dezir Rot. 8o

      Es gibt auch keine Lackstifte fürs Rot. Das hat seinen Grund. Bei meiner seligen Yamaha gab es auch keine Stifte zum Lack ausbessern. ;(

    • Klado schrieb:

      An dem unsrigen sind schon Lackerarbeiten vorgenommen worden. Da war hinten links der Kotflügel und Stoßstange erneuert worden. Da sieht man nichts mehr von, bis auf die Farbunterschiede die bei Neuauslieferung Kunststoff zu Metall Lackierung. Die sind minimal, aber wenn man genau hinschaut sieht man die. Die sehe ich auch bei anderen Fahrzeugen.

      Stahl Grau lässt sich mit Sicherheit besser lackieren wie Dezir Rot. 8o

      Es gibt auch keine Lackstifte fürs Rot. Das hat seinen Grund. Bei meiner seligen Yamaha gab es auch keine Stifte zum Lack ausbessern. ;(



      Ab Werk gibt es keinen Lackstift in DezirRot, dass ist richtig. Ich habe allerdings vor einiger Zeit einen "Lackstift" (kleines Kunststofffläschen mit Pinsel im Deckel) von einem Renault Händler erhalten. Die Farbe hat die hauseigene Lackiererei angemischt.
      Ich habe damit einen kleinen Steinschlag auf der Motorhaube ausgebessert. Das Ergebnis ist allerdings so la la. Man kriegt den Farbton halt nicht wirklich hin, da er je nach Lichteinfall stark schwankt!

      Gruß
      Frank

      Kadjar TCe130 EDC XMOD in Titaniumgrau, SafetyPlusPaket, WinterPaket, RLink2
      EZ 03/2017

      ehemals: Captur TCe120 EDC XMOD in DezirRot/Schwarz

    • Der Unterschied kann doch nicht so krass sein, oder?
      Ich hätte aber bei einem Steinschlag/ Lackschaden eher schiss dass es dann rostet - und wenn es erst anfängt zu rosten na dann danke.
      Dann lieber Farbunterschied als Rostschaden!

      Captur TCe 120 EDC Luxe, Orange-Ivory, Automatik, MedNav, Rückfahrkamera
      EZ 07.2014, Gebraucht gekauft: 04.2016 - 5300 km
      :love:
    • Sunny schrieb:

      Der Unterschied kann doch nicht so krass sein, oder?
      Ich hätte aber bei einem Steinschlag/ Lackschaden eher schiss dass es dann rostet - und wenn es erst anfängt zu rosten na dann danke.
      Dann lieber Farbunterschied als Rostschaden!
      Wir sind bei Dezir Rot im Effektlack - Bereich, da siehst du jeden 1/1000 mm in der Schichtdicke, Trocknungszeit / Verarbeitungstemperatur, ... weil z.B. die Aluminiumpartikel im Lack unterschiedlich aufschwimmen; der Lack sich insgesamt anders verhält.
      Alles verschmerzbar, aber es wird halt anders sein, nicht viel, nicht krass, aber halt nicht original.

      Und Rost ist kein Thema, wenn denn die Grundierung noch vorhanden und der Steinschlag nicht bis aufs nackte Blech geht.
      _______
      LG
      rüdiger
    • Ich habe da andere erfahrung, ich hatte schon bei der Abholung einen Lackfehler hinten links zwischen Kotflügel und Stosstange, die haben das perfekt nachlackiert, da sieht mann gar nichts, und dafür noch das genze Auto gewachst und poliert, echt Super