2. Test Helly Hansen TCe 120 EDC bei 16.500 km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaautomatik

      Hallo @HH-Fan,
      zu deinem (früheren Beitrag) betreff Benotung eine Anmerkung zum Thema "beschlagene Scheiben":


      Die Leistung der Heizung/Klimaautomatik lässt Wünsche offen. Besonders in den Übergangszeiten und feuchter Außenluft laufen plötzlich die Scheiben innen an. Regelung nur bedingt möglich (Klimaautomatik auf AUS und Regelung über Gebläse-Drehregler) Warum dann KlimaAUTOMATIK ? Note: 4



      Der Vorteil einer Klimaautomatik besteht auch darin, das man keine beschlagenen Scheiben bekommt, wenn man sie anschaltet.


      Aber das weist du bestimmt schon.


      Gruß
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ulim () aus folgendem Grund: HH-Fan über @-Adressierung über die Antwort informiert

    • Meine Klimaautomatik, im Laguna, ist zu 98% EINgeschaltet !
      Nur im Sommer bei Fahrten unter 15 Minuten ist es besser mit offenen Fenster.
      Die Klimaautomatik hat auch einen Feuchtigkeitssensor und regelt das.

      Captur 1,2 TCe EDC XMOD - seit 21.Jan.'17 - für Sie :)
      Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' + Carminat3 /Airbag hinten / abn.AHK
      Aprilia Shiver 750 ABS

    • Klima-Automatik ist bei mir ebenfalls immer an. Scheiben beschlagen nur dann, wenn im ECO-Modus gefahren wird und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist. Dann wird halt der ECO-Modus für einige Minuten deaktiviert und schon sieht man, wo man gegengefahren ist... ;)
      Gruß
      Uli

    • Klima-Automatik ... je ist meist, zu 90%, eingeschaltet. Je nach Außentemperatur und Wetter mal mit mal ohne Klimaanlage. Ergebnis ist gut und die ausgeschaltete Klimaanlage macht sich deutlich im Kraftstoffverbrauch bemerkbar. Deutlich = 0,5 l bis 1,5 l / 100 km; wobei sich die Fahrtstrecken und Bedingungen nicht geändert haben.
      Über den ECO-Modus will ich kein Wort verlieren, da haben wir schon ausgiebig drüber "gelästert".

      _______
      LG
      rüdiger
    • Im Großen und Ganzen kann ich den Bericht von HH bestätigen.
      Die Lordosenstütze vermisse ich allerdings nicht so sehr.
      gern bin ich auch ein kleiner Junge, der eine Rückfahrkamera und Sensoren hinten nicht mehr missen möchte, denn da nutzt auch ein Spiegel nicht mehr wirklich was, da die Sicht nach hinten eingeschränkt ist. Ich denke mal, dass es auch ein Unterschied macht, ob man in sein eigenes Grundstück einfährt oder in einer Großstadt die Parkraumbewirtschaftung finanziert.
      Die Herstellerangaben haben mir allerdings schon zuvor gesagt, dass es im Schnitt 7,5l / 100km sein werden. Das war dann auch nach gut 10.000km der Fall. Allerdings kann man recht gut kombinieren, indem man Eco gezielt einsetzt.
      Mit der sogenannten Klimaautomatik bin ich im Prinzip ziemlich zufrieden, auch wenn eine Klimaautomatik tatsächlich automatisch regeln sollte auch ohne die Option Air-condition. Überzeugt bin ich aber von der Enteiserfunktion.
      der Style im Außenebereich hat aber scheinbar auch seinen Preis. So schick wie er ausschaut, aber er hielt bei nem Tempo über 160 km/std nicht viel aus. Letztlich löste sich an beiden Seiten die Enden vom Kotflügel, die im Anschluss neu verklebt werden mussten.
      Fazit: für mich zurzeit das Auto, dass mich wirklich zufrieden gemacht hat.

      Gruß,
      Marek

      Captur Intens Tce 120
      Bi-Color: Black Pearl / Capture Orange

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FirstJack ()

    • Meine Klimaautomatik, im Laguna, ist zu 98% EINgeschaltet !

      MegaLagu schrieb:

      Nur im Sommer bei Fahrten unter 15 Minuten ist es besser mit offenen Fenster.
      Die Klimaautomatik hat auch einen Feuchtigkeitssensor und regelt das.

      premme schrieb:

      Hallo @HH-Fan,
      zu deinem (früheren Beitrag) betreff Benotung eine Anmerkung zum Thema "beschlagene Scheiben":

      Die Leistung der Heizung/Klimaautomatik lässt Wünsche offen. Besonders in den Übergangszeiten und feuchter Außenluft laufen plötzlich die Scheiben innen an. Regelung nur bedingt möglich (Klimaautomatik auf AUS und Regelung über Gebläse-Drehregler) Warum dann KlimaAUTOMATIK ? Note: 4

      Der Vorteil einer Klimaautomatik besteht auch darin, das man keine beschlagenen Scheiben bekommt, wenn man sie anschaltet.


      Aber das weist du bestimmt schon.


      Gruß

      ...der Sinn einer Klimatisierungsautomatik liegt ja gerade in der automatischen Regelung und Anpassung der Innenluft. Dass man diese EIN-schaltet ist mir nach wohl bekannt - nur hat es bei meiner Anlage nicht funktioniert und ich habe dies damit versucht, die angelaufenen Schweiben mittels Gebläse und Warmluft zu trocknen. Vergleiche mal die 2-Zonen-Klima-Automatik im Kadjar und Du wirst feststellen, dass das "ein anderes Kaliber" ist (ganz zu schweigen einer solchen im Mercedes).
      Also - ich habe schon gewusst, was ich schreibe und zum Glück sind die Gedanken frei. Ich habe meine Meinung aus meiner eigenen persönlichen Erfahrung mit dem Fahrzeug gemacht und sie nur schlichtweg hier zu Papier gebracht. Es ist hinterher immer leicht, zu kritisieren- ich habe bislang noch keinen weiteren ausführlichen Bericht hier im Forum gelesen - eigentlich schade ?(
    • Hänge mich mal hier dran mit meiner Frage:

      Fast allmorgendlich wenn ich den Motor starte erwacht die Lüftung (AC Automatik) mit wechselnden Gebläsestufen. In den ersten ca. 5 min der Fahrt reguliert (bzw. versucht es) sich das Gebläse zwischen viel Wind und gar nicht, stärker und weniger. "Schnappatmung" sozusagen.
      Ist das normal ?

      Captur Crossborder Energy TCE 120, schwarz und Dach Platin mit BOSE und Innendesign rot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blauer Knappe ()

    • Blauer Knappe schrieb:

      Hänge mich mal hier dran mit meiner Frage:

      Fast allmorgendlich wenn ich den Motor starte erwacht die Lüftung (AC Automatik) mit wechselnden Gebläsestufen. In den ersten ca. 5 min der Fahrt reguliert (bzw. versucht es) sich das Gebläse zwischen viel Wind und gar nicht, stärker und weniger. "Schnappatmung" sozusagen.
      Ist das normal ?
      macht unsere auch :wall: , ich bin mir nicht sicher ob ich es schon erwähnt hab, am Captur ist einiges nicht richtig zu Ende gedacht. :spinn:
      LG Katja


      2017 Captur Crossborder TCe120 EDC
    • Nein, das hat nicht jeder Captur.
      Gerade jetzt, wenn es wieder kälter wird, finde ich es vorbildlich, wie er den Innenraum aufheizt.
      Nach dem Kaltstart auf sehr kleiner Lüfterstufe, sobald der Motor ausreichend Abwärme liefert (bzw. die in den Innenraum geblasene Luft sich nicht mehr kalt anfühlt), dreht die Lüftung richtig stark auf bis die gewünschte Temperatur erreicht wird, und regelt dann wieder zurück.
      Im Sommer lasse ich die Luftverteilung dem Captur regeln, im Winter lasse ich es nach unten blasen, dann fühlt sich die Temperaturverteilung über die ganze Höhe gleichmäßig an.
      Ich kann nicht klagen.

    • Jo, genau so macht es meiner auch. Der Captur scheint ja eine tolle Wundertüte zu sein, oder laufen die von verschiedenen Bändern?

      Wenn ich so lese was da alles vorfällt, oh je. Meiner wurde wohl mit sehr viel Herzblut montiert, so top wie er sich gibt.

      Gruß Detlef

      23.06.16 Renault Captur Xmod TCE 120 EDC Black Pearl-Dach Ivory Beige

    • ulim schrieb:

      OSRAM hat super helle und passende W5W lämpchen
      Hallo ulim,

      manchmal liegen Lösungen so banal nah, das man erst drauf angesetzt werden muss :)
      Kannst du, Ulin, exakt den Link zu der Osram LED mal hier bitte posten...mich machen diese ganzen Angaben der sich alle gleich aussehenden LEDs völlig verückt, sodass ich wahrscheinlich erst 3 Falsche bestelle ?(
      Wäre echt klasse von dir.
      Und weißt du auch exakt welche Typ LED in der Innenraumbeleuchtung passt? Gleiche LED?

      Wirkt sich hoffentlich nicht auf die Fahrzeug Gewährleistung / Garantie aus, wenn ich die da anschließend vorsichtig austausche?
      Danke für deine Zeit!

      Captur 1,2 TCe EDC ZEN - seit 05.Nov.'17
      Captur 1,2 TCe EDC ZEN - seit 05.Nov.'17
    • Hallo @Kathi07590,

      zuerst nur ganz kurz meine Erfahrungen: Mit einer Suche nach „Osram LED W5W“ solltest Du z.B. bei Am*zon fündig werden. W5W ist die Angabe für die Fassung, die in den Innenraum-Deckenleuchten und in meinem neuen Captur auch im Kofferraum verwendet wird (es soll auch Capturs mit anderen Fassungen im Kofferraum geben... am besten nachsehen).
      Dass auch die Standlichter W5W haben, bedeutet aber nicht, dass man auch dort LEDs einbauen darf - alle LEDs sind NUR für den Innenraum freigegeben, wenn man es trotzdem macht, erlischt die Zulassung und man verliert auch den Versicherungsschutz für das Fahrzeug (bitte nur zur Kenntnis nehmen und nicht hier diskutieren - ich habe die Gesetze nicht gemacht, aber sie gelten für alle in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge).

      Bitte auch die Threads mit Kundenbewertungen genau lesen, da sind viele Hinweise, die zum Nachdenken anregen - um es kurz zuz machen: Ja, die OSRAM-Birnchen sind teuer - sie erfüllen aber genau meine Anforderungen: hell und halten lang. Die Lämpchen anderer Hersteller waren meist nicht viel günstiger, aber aus meiner Sicht "Schrott" (schlechte Fassungen mit Kurzschluss-Gefahr, geringe Lichtleistung, schnell defekt) - habe dabei ziemlich viel Taschengeld verpulvert...

      Du solltest darauf achten, dass die Lichtfarbe mit 4000 (max 6000) angegeben wird, zusätzlich darauf achten, dass nicht irgendwo in der Anzeige versteckt "Amber" "ROT" oder ander Farben auftauchen - C5W sind übrigens andere Fassungen (Sofitten), die passen evtl. in die Kofferraumleuchte, wenn dort keine W5W verbaut ist.
      Zuletzt habe ich OSRAM LED Premium Retrofit W2.1x9.5d, LED-W5W, Innenbeleuchtung, 2850CW-02B, Cool White, 12V PKW, Doppelblister (2 Stück) verbaut.
      (2 Birnchen, Kosten zusammen ca. 16 €).

      Gruß
      Uli

    • Hallo @ulim,

      wau, in der Schule hättest du für diese ausführliche Antwort bestimmt ne 1+ bekommen :):)
      Aber ensthaft, vielen Dank für dieses Infopaket! Das hilft mir sehr weiter!
      Werde mir die eingebauten Leuchtmittel mal genau ansehenn vorallem ob die Kofferraumleuchte nun W5w oder C5W ist.

      Möchte die LED Lampe NICHT als Standlicht verwenden, nur Kofferraum- und Innenbeleuchtung!
      Wenn ich das an meinem Capture richtig sehe, dann habe ich sowiese schon vorne alles in LEDs ausgestattet (Voll-LED-Scheinwerfer LED Pure Visison)

      Der Einbau der LEDs hatte bei dir aber keinerlei Funktioneinbeeinträchtigung, wie flackern oder nachleuchten oder gar eine Fehlermeldung im Bordcomputer??


      Eine Überlegung - nach eigener Recherche - bleibt, vlt. hast du ja dazu auch noch eine fundierte Meinung ...
      Wenn man sich die Kundenrezessionen im amazon antut, dann weiss man anschließend nicht mehr wem man was noch glauben soll ?(
      Dort wird der OSRAM LED häufig auch eine mangelhafte Lichtausbeute nachgesagt, die teils schlechter als die Orginalausleuchtung eingstuft wird.
      Man solle lieber auf die
      Philips X-tremeVision LED W5W T10 6000K 127996000KX2 ausweichen!!!???


      Was denkst, nachdem du ja schon einiges an Taschengeld eopfert hast?


      Natürlich gilt die Frage auch an alle anderen Mitglieder hier - werden ja nicht alle nur auf OSRAM umgerüstet haben ..


      Danke ulim und allen anderen möglichen Disskussionsteilnehmern.


      Schönen unfallfreien Sonntag allen!!


      Gruß von der Insel

      KAthi07590
      Captur 1,2 TCe EDC ZEN - seit 05.Nov.'17
    • Philips hat zum Teil kurzschlussfreudige Sockel und Punkt- statt Streulicht... In meinem Initiale sind LED-Birnen im Innenraum bereits verbaut, ich habe nur im Kofferraum nachgerüstet (da war eine einfache W5W-Birne drin). Im vorherigen Captur habe ich die Osram-Birnen im Innenraum (Deckenlampen) eingebaut und nur festgestellt, dass diese ganz leicht noch geglimmt haben, wenn sie aus sein sollten (dies haben alle LED-Lampen, egal welcher Hersteller, gemacht) - Abhilfe: Eine Lampe hinten als Normal-Birne bestückt lassen. Wenn allerdings die LED-Birnen behaupten, einen Ersatz-Widerstand zu haben, braucht man eigentlich keine "Normal"-Birne als Ersatzwiderstand zu nutzen, aber ich bin eher Praktiker: Ich glaube, was ich sehe und messen kann, nicht aber unbedingt jeden Mist, der auf Papier steht...
      Fehlermeldungen im Bordcomputer habe ich bisher noch nie erzeugt...

      Gruß
      Uli