2. Test Helly Hansen TCe 120 EDC bei 16.500 km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2. Test Helly Hansen TCe 120 EDC bei 16.500 km

      Heute eine erneute Analyse, jetzt bei 16.500 km Fahrt mit meinem Renault Captur Helly Hansen TCe 120 EDC zweifarbig: DeZir-Rot + schwarz Sondermetallic-Lackierung, Look-Paket chrom, Rückfahrkamera, Sitzheizung, Mittelarmlehne, Ladekantenchutz.
      Hier meine versuchte Wertung mit Schulnotenvergabe:
      Die Karosserie erweist sich als schwer einseh- und abschätzbar. Besonders die hinteren Dachsäulen schränken die Sicht nach schräg hinten sehr stark ein. Auch die A-Säulen sind sehr massiv geraten. Die Sicht nach vorne rechts, besonders beim Einfahren im Kreuzungsbereich schwierig. Unbedingtes Muss: Parksensoren (und zwar bitte auch vorn) sowie Rückfahrkamera. Das Wischerfeld der Scheibenwischer könnte, insbesondere durch den rechten, verbessert werden. Note: 4
      Sehr guter, schlüsselloser Zugang, bequemer Einstieg. Durch die etwas höhere Sitzposition das Verkehrsgeschehen gut überblickt werden; Note:2
      Innenraum optisch ansprechend, ausziehbare Schublade als Handschuhfach genial und sucht seinesgleichen auf dem gesamten Automarkt; verschiebbare Rückbank und variabler Kofferraumboden. Die Heckklappe schwingt recht hoch und bietet Personen bis 1,85 m darunter Platz; Note: 2
      Verarbeitung und Finish der Karosserie machen insgesamt einen recht guten Eindruck, wenn auch etwas Verbesserungspotenzial vorhanden ist. Die bereits bei Auslieferung des Fz festgestellten Lackeinschlüsse sind nach wie vor vorhanden und bereiten bis dato keine Probleme (liegen unter dem Klarlack). Ein Ausbessern des Lackes "dezir-rot" mittels Lackstift (2 Stück) gestaltet sich äußerst aufwändig (Zeit/verschiedene Lacke)! Note 3
      Fern- und Abblendlicht ausreichend, leider kein Xenonlicht lieferbar. LED-Tagfahrlicht vorhanden ebenso Abbiegelicht. Scheinwerferlampen können einfach gewechselt werden; Note: 3
      Die Leistung der Heizung/Klimaautomatik lässt Wünsche offen. Besonders in den Übergangszeiten und feuchter Außenluft laufen plötzlich die Scheiben innen an. Regelung nur bedingt möglich (Klimaautomatik auf AUS und Regelung über Gebläse-Drehregler) Warum dann KlimaAUTOMATIK ? Note: 4
      Im Innenraum liegen die Rundinstrumente gut im Sichtfeld des Fahrers, die digital angezeigte Geschwindigkeit erweist sich als gut, eine Kühlflüssigkeitstemperaturanzeige fehlt; nur kleine blaue Leuchte bei kaltem Aggregat; Der Touchscreen des serienmäßigen Multimediasystems mit Navigationsfunktion ist sehr gut positioniert, die Bedienung des Displays ist einfach und zudem
      gibt es einen, wenn auch schlecht platzierten Bedienungssatelliten seitlich am Lenkrad. Die Navigation ist teilweise umständlich (z.B. Abbruch der Fahrtroute nur über mehrfache Rückwärtssuche möglich). Die Beleuchtung der Schalter/Bedienelemente sind äußerst spärlich geraten, was sich bei nächtlichen Fahrten als besonders negativ erweist. Die elektrischen Fensterheber, allerdings nur auf der Fahrerseite mit Ab-/Aufwärtsautomatik einschl. Fingereinklemmschutz lassen sich leicht bedienen. Note: 3
      Das Raumangebot vorn ist für so einen kleinen Wagen recht großzügig (Kopffreiheit). Da nur beim Fahrersitz eine mechanische Sitzhöhenverstellung vorhanden ist, weiterhin eine Lordosenstütze sowie Sitzkissenverstellung vollkommen fehlen und auch nicht zu ordern sind, ist eine vernünftige und damit körpergerechte Sitzeinstellung, jedenfalls bei mir, nicht zu erreichen. Note 4-5
      Für längere Strecken äußerst anstrengend. Das Platzangebot im Fond ist für mich zweitrangig, da ich i.d.R. das Fahrzeug nur mit zwei Personen fahre - die hintere Sitzlehne ist deshalb aus Gründen der Kofferraumvergrößerung (ca. 15 cm länger) immer nach vorn geschoben; Note 2-3
      Die Federung (Feder-/Dämpfer-Abstimmung) ist insgesamt gut. Das Fz ist zwar vom Prinzip her komfortabel abgestimmt, so dass langwellige Fahrbahnunebenheiten gut abgefedert werden, die Karosserie neigt sich aber auch deutlich in schnell durchfahrenen Kurven zur Seite. Note: 3
      Der von mir gefahrene Captur "Helly Hansen" wird von einem aufgeladenen 1.2 Liter großen Ottomotor mit einer Maximalleistung von 120 PS (bei 4.900 U/min) und einem maximalen Drehmoment von 190 Nm (bei 2.000 U/min) angetrieben. Übertragen wird die Antriebskraft von einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Die Laufkultur des Motors ist beeindruckend. Keinerlei Vibrationen und sonstige Störungen können festgestellt werden. Allerdings wirkt der Motor insbesondere bei Überholvorgängen nach wie vor träge. Ebenfalls erfolgt das Hochschalten nach "kickdown"-Vorgängen sehr spät. Note 2-3
      Der Verbrauch wird vom Werk mit 5,4 l/100km (kombiniert) angegeben. Meine Verbrauchswerte liegen bei jetzt 16.500 km Fahrleistung, einer Ø-Geschwindigkeit von 43,8 km kombiniert bei 7,3 l/100km was in etwa einen Mehrverbrauch von 35 % entspricht! Wohlgemerkt bei doch moderater Fahrweise. Die ist inakzeptabel!! Ich finde es jedoch schlichtweg als Betrug am Kunden! Würde der CO2-Ausstoß bei normaler Alltagsfahrweise gemessen, liegt dieser bei meinem Fahrzeug derzeit bei 169 g/km anstatt werksseitig 127 g/km - dies würde eine Erhöhung der KFZ-Steuer von 84 €/Jahr bedeuten also fast die doppelten Steuerkosten!!! Note: 5
      Da ich durch die
      unmittelbare Nähe zu Österreich den Treibstoff (Superbenzin 95) für
      derzeit 1,11 €/l tanken kann, mildert das natürlich ein bisschen.

      Über Werkstatt- / Reifenkosten kann keine Aussage getroffen werden, da der Wagen mit Ganzjahresreifen ausgestattet war, eine vierjährige Garantie aufweist und mit einem Relax-Wartungspaket (inklusive aller Wartungen) versehen ist. Bislang nur ein Jahres-Wartungsdienst (ohne Kosten) Habe ein Leasing-Angebot ohne Anzahlung und mit Rücknahmegarantie erhalten. Für mich absolut perfekt, deshalb Note: 1

      Die Fixkosten fallen insgesamt noch verträglich aus. Die KFZ-Steuer beträgt 88 Euro pro Jahr. Die Versicherungseinstufungen liegen im zufriedenstellenden Bereich, dabei sind allerdings die Haftplicht und Vollkaskoversicherung etwas höher als die Teilkaskoversicherung (KH: 16; TK: 17; VK: 18); Allerdings sind die reinen Gestehungskosten für ein Fahrzeug mit einer derartigen Ausstattung als sehr positiv zu werten. Note: 2
      Abschließend kann ich feststellen, dass ich mit meinem Renault Captur "Helly Hansen" zufrieden bin.
      Nach meiner Bewertung ergibt sich eine durchschnittliche Schulnote von 2-3 was ja so schlecht cnicht ist. Größere Änderungen bzw. Fehler sind mir seit der letzten Bewertung nicht aufgefalleaußer die unsägliche Sitzposition für mich).
      Ein "eyecatcher" ist der Kleine allemal - wie die dauernden staunenden Blicke und Nachfragenacu jetzt noch zeigen.
      Ich hoffe, der Eine oder Andere kann mit meinen Aussagen etwas für sich anfangen.

      ""
      ab 2014: Captur HELLY HANSEN TCe120EDC Dezir-Rot/schwarz; ab 2017: Kadjar BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/schwarz; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V06.17

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PAKO ()

    • Hallo. :)


      Die A-Säulen haben mich noch nie gestört. Nur eine sehr kurze Gewöhnung war notwendig. Das Auto soll ja auch stabil sein und die Bestnote im Crash-Test bekommen. :)

      Die Front des Autos ist ein Glück sehr kurz und lässt sich sehr gut ohne Parksensoren einschätzen, finde ich.

      Klimaleistung finde ich wunderbar. (Habe Klimaautomatik) Bisher beschlugen noch keine Scheiben und auch im ECO-Modus wird definitiv ausreichend gekühlt.

      Mal so zwischendurch: Autos des selben Baujahres können ja bekanntlich recht unterschiedlich geraten. Da gab’s mal ne veränderte Software, da hatte mal ein Arbeiter im Werk nen schlechten Tag und und und :) Deswegen kann ich auch glauben, dass HH-Fan hier und da nicht ohne Grund kritisiert. ;)

      Die Kühlflüssigkeitsanzeige vermisse ich irgendwie nicht. :) Es reicht, wenn angezeigt wird, dass die Flüssigkeit auf Temperatur ist oder noch nicht. Der Bedienungssatellit ist top. :D Oft von Auto-Testern kritisiert, weil aus den 80ern, aber ich will ihn nicht missen und die ganzen Tasten auf dem Lenkrad haben. Ich bediene ihn blind und ich finde die Position gut.

      Eine Lordosenstütze vermisse ich bei 1,88 m auch! :) Da ich oft Mitfahrer über BlaBlaCar mitnehme, kann ich berichten, dass stets genug Platz ist und die Mitfahrer sagen, dass es sich prima hinten mitfahren lässt! :) BTW: Im neuen Megane ist das Platzverhältnis hinten nicht so gut!

      Die Federung finde ich auch gut und recht erwachsen und beim Motor darf ich voll des Lobes über den dci110 sein. Letztes Wochenende 360 km (300 km Autobahn, 20km Stadt, 40km Land) gefahren. 4,4 Liter Durchschnittsverbrauch bei 110 - 130 km/h und 3 Mitfahrern.


      Kritik hätte ich auch. Beschränkt sich aktuell auf manchmal klappender Gurte hinten, Knarzen des Armaturenträgers bei holpriger Piste und das kleine Turboloch. :)

      Captur Elysee dci 110 Chocolat-Braun mit Elfenbeindach

    • Sunny schrieb:

      Bei mir haben auch erst die hinteren Gurte während der Fahrt geklappert - man muss den "Gurtstecker" ganz nach oben schieben, dann klappert nichts mehr. :)

      ...ich stecke die Gurtlasche einfach zwischen Sitz und Lehne und nichts klappert mehr...
      ab 2014: Captur HELLY HANSEN TCe120EDC Dezir-Rot/schwarz; ab 2017: Kadjar BOSE Edition TCe130EDC DeZir-rot/schwarz; Stand 10.04.18: R-Link 2 mit 2.2.19.300 - Boot 4992 - Navigation 9.12.80.689874 - Karten: V06.17
    • Ich schließe mich mal nach 13 TSD KM an.

      - Ich empfinde die Abmaße des Wagens als gut zu handhaben. Manchmal ist die Sicht tatsächlich etwas eingeschränkt, aber das ist okay.
      - Für kurze Rücksetzmanöver MIT Kamera dauert mir manchmal das Umschalten des Media-Nav auf die Kamera zu lange. Das hatte aber bisher noch keine Folgen ;)
      - Die Sitzen könnten noch etwas mehr Halt geben, ist aber ebenfalls für mich soweit in Ordnung.
      - Der Leistungsverlust mit Klimaautomatik ist doch merkbar, ich schalte sie - trotz der 120 PS - aus, wenn ich auf die Autobahn auffahre oder Überholmanöver plane, um mehr Energie zur Verfügung zu haben.
      - Die Lösung mit dem Zwischenboden im Kofferraum empfinde ich mittlerweile als lästig. Ich habe den Boden jetzt oben eingelegt und friemel ihn umständlich hoch, wenn ich etwas verstauen möchte. Die Idee ist gut, die Umsetzung eher naja. Auch die Variante mit dem Zwischenboden ganz unten einzulegen war nicht so richtig zufriedenstellend.
      - Die Beleuchtung im Kofferraum ist ein Witz! :ddo:
      - Der Lichtsensor könnte für meinen Geschmack etwas sensibler reagieren. Natürlich kann man das manuell beeinflussen, aber ein etwas früheres Einschalten fänd ich komfortabel.
      - Das Klappern der Hutablage stört mich temporär, ist aber okay. Ich habe hinten beide Gurte angeschnallt, da mich das Klappern auch gestört hat.

      Was ich vermisse? Eine übersichtlichere MFA im Cockpit, mit Uhrzeit. Eine klangvollere Hupe ;)

      Alles in allem fällt das Fazit also eher positiv aus :love:

      Renault Captur Luxe TCe 120 EDC

      Farbe bi-color: Stahl-Grau und Black-Pearl-Schwarz
    • Hi,
      die meisten hier bereits angesprochenen Punkte kann ich nach sechs Monaten und 3.000 km im XMOD TCe 120 EDC auch unterschreiben.

      Für mich mit meinen 172 cm sind die Sitze ideal und auch nach längerer Fahrt nicht unbequem. Besonders überrascht bin ich von der guten Qualität der Ledersitzbezüge, die ja mit 600 €-Aufpreis verglichen mit anderen Herstellern ein Schnäppchen sind.

      Die Breiten A-Säulen stören mich nicht. Ich finde den Captur insgesamt noch recht übersichtlich, Parksensoren vorne vermisse ich nicht! Die Rückfahrkamera ist eine sehr gute Unterstützung beim Zurücksetzen.

      Der Motor läuft wirklich sehr ruhig und ist für mich ausreichend spritzig. Das Automatikgetriebe schaltet für meinen Geschmack etwas zu spät in den nächst höheren Gang. Wenn mich das stört, schalte ich auf Eco-Modus um. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich das Schaltverhalten meinem Fahrstil mittlerweile etwas angepasst hat und früher hochschaltet. Beim kurzfristigen Beschleunigen schaltet die Automatik etwas ruppig und die ganze Antriebseinheit wird etwas unruhig.

      Bei der Verarbeitungsqualität und den verwendeten Materialen habe ich von Anfang an Abstriche gemacht, weil ich bereits einige "Premiumfahrzeuge" (BMW/Mercedes) besessen habe und mir klar ist, dass man dieses Niveau für den Preis eines Captur nicht erwarten kann (wobei: wenn man mal in einem der neuen KIA-Modelle gesessen hat weis man, dass es auch im unteren Preissegment geht). Am meisten stört mich hier der schlecht eingepasste Frontschweller (große Spaltmaße, sich bewegende Kunststoffteile).

      Insgesamt ist mein Fazit, dass man mit dem Captur ein preiswertes und ordentliches Fahrzeug erhält, welches auf Grund seiner Größe, Form und Funktionalität genau meinen derzeitigen Ansprüchen an mein Auto genügt.

      Gruß
      Frank

      Kadjar TCe130 EDC XMOD in Titaniumgrau, SafetyPlusPaket, WinterPaket, RLink2
      EZ 03/2017

      ehemals: Captur TCe120 EDC XMOD in DezirRot/Schwarz

    • Ja , Ja , wir CAPPI - Fahrer sind eben auch mit wenig zufrieden ! ( grins ) Gruß Barni :thumbup: issssss mir heißßßßß :muh:

      HH - TCe 120 EDC * DeZir-Rot/Tiefschwarz - Erstzulassung 12. Febr. 2015 -,Sitzheizung , Rückfahrkamera , Schmutzfänger , vercromte Außenspiegel und noch ein paar Extras :ak: , mal sehen , was noch so kommt !
    • Tilly schrieb:


      - Die Beleuchtung im Kofferraum ist ein Witz! :ddo:

      Hi Tilly, warum hast Du keine LED-Birne als Ersatz eingebaut? Das war eine meiner ersten Maßnahmen, hat wenig gekostet und sehr viel gebracht. Z.B. OSRAM hat super helle und passende W5W lämpchen, von Billig-Funzeln kann ich dagegen nur abraten.

      Tilly schrieb:

      Was ich vermisse? Eine übersichtlichere MFA im Cockpit, mit Uhrzeit. Eine klangvollere Hupe ;)

      Auch das Problem ist bei mir durch Daniel gut gelöst worden: Im Tacho steht neben der Temperatur die Uhrzeit.

      Tilly schrieb:

      Alles in allem fällt das Fazit also eher positiv aus :love:

      ...sehe ich ähnlich :up:
      Gruß
      Uli
      Dateien
      • IMG_5635.jpg

        (110,85 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_5636.jpg

        (79,02 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ulim ()

    • Hmmmmm - bin 187cm groß und wir sind zu viert mit Gepäck und 2 Fahrrädern auf dem Dach an die Ostsee gefahren - 700 km - nur ein kurzer Stopp - Sitzposition , Bequemlichkeit - alles topp .

      WER bitte braucht eine rückfahrkamera ??? Leute habt ihr nicht gelernt über Spiegel einzuparken ? Oder seid ihr durch die ganzen assistenzsysteme bereits total entmündigt ???

      Ich finde die Übersichtlichkeit der Karosserie grundsätzlich bei modernen Autos nicht so berauschend - aber deshalb gleich nach Sensoren und Kameras zu rufen ist was für kleine Jungs.

      Der Verbrauch meines dci90 liegt bei knapp über 5 Litern bei zügiger Fahrweise - wenn ich das Gaspedal streichle sind es max 4,3 l - und auf oben genannter urlaubsfahrt waren es 6,2 (wie gesagt 4 Personen Gepäck 2 Fahrräder auf dem Dach und 130 lt Tacho auf der Autobahn )

      Heizung und Klima arbeiten sehr gut. Die Verarbeitung ist okay - die verwendeten Kunststoffe wirken eher billig - der WHOW-Effekt auf einem Parkplatz lässt mich auch nach einem Jahr noch ab und zu grinsen.

      Fazit : ein mit Elektronik total überfrachtetes Auto - und trotzdem eben rein optisch anders als der sonstige Einheitsbrei auf unseren Straßen - vielleicht fahre ich deswegen seit Jahren französische Autos im Alltag .

      EIGENTLICH fahre ich meine Oldtimer vieeeeeeeel lieber - weil keine Elektronik drin ist !!!!!! Nicht mal Gurte und Kopfstützen :D:D:D
      CAPTURE Helly Hansen dci

    • ulim schrieb:

      Tilly schrieb:


      - Die Beleuchtung im Kofferraum ist ein Witz! :ddo:

      Hi Tilly, warum hast Du keine LED-Birne als Ersatz eingebaut? Das war eine meiner ersten Maßnahmen, hat wenig gekostet und sehr viel gebracht. Z.B. OSRAM hat super helle und passende W5W lämpchen, von Billig-Funzeln kann ich dagegen nur abraten.

      Tilly schrieb:

      Was ich vermisse? Eine übersichtlichere MFA im Cockpit, mit Uhrzeit. Eine klangvollere Hupe ;)

      Auch das Problem ist bei mir durch Daniel gut gelöst worden: Im Tacho steht neben der Temperatur die Uhrzeit.

      Tilly schrieb:

      Alles in allem fällt das Fazit also eher positiv aus :love:

      ...sehe ich ähnlich :up:
      Gruß
      Uli


      Okay, den Tausch der Lampe kann ich mal in Angriff nehmen, das ist ja schnell gemacht.

      Mit dem Rest kann ich leben und war auch eher als "Denkblasen-Wunsch" geäussert ;)
      Renault Captur Luxe TCe 120 EDC

      Farbe bi-color: Stahl-Grau und Black-Pearl-Schwarz
    • Ich habe bei meinem Laguna die Kofferraumbeleuchtung auch mit einem LED-Panel "aufgehellt". Preis unter 3€
      [IMG:http://www.ebaypa.com/albums/20120005/sku020926_011.jpg]

      eBay Link

      Captur 1,2 TCe EDC XMOD - seit 21.Jan.'17 - für Sie :)
      Laguna_3 Grandtour 2,0dCI 173PS 'Initiale' + Carminat3 /Airbag hinten / abn.AHK
      Aprilia Shiver 750 ABS