Indirektes Reifendruckkontrollsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das würde ich mir an deiner Stelle schriftlich geben lassen ;)

      Mehr möchte ich dazu nicht mehr schreiben, google einfach mal nach RDKS und bilde dir selbst ein Urteil.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von neo-capturer ()

    • Hallo,

      Luxmim schrieb:

      Ist mir heute morgen genauso erklärt worden.
      In der Bedienungsanleitung stünde es falsch.

      Wer immer Dir das so erklärt hat sollte sich schnellstens richtig schulen lassen.

      Der Unterschied zwischen direktem und indirektem RDKS besteht darin, wie die Luftdruck überwacht wird. Mit Sensoren, egal wo die sitzen, ist es immer direkt.

      Gruß

      Hans
    • Trabbi schrieb:

      Der Unterschied zwischen direktem und indirektem RDKS besteht darin, wie die Luftdruck überwacht wird. Mit Sensoren, egal wo die sitzen, ist es immer direkt.

      Unten bei meinen Bildern sieht man wie die Sensoren des Captur aussehen.
      Gruß Willi
      Captur Helly Hansen TCe 120 EDC, J5M0 mit 4mal OSRAM NIGHT BREAKER UNLIMITED, EZ 11.03.2015. ------- Bilder
      und Mégane 4 GT Grandtour ENERGY TCe 205 EDC, EZ 03.12.2016.
      Vorher: Twingo1 1,3 , Megane2 1,6 16V Dynamique Luxe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WilliH ()

    • So funktioniert das indirekte Reifendrucksystem:

      Zitat:Indirekte Systeme nutzen bereits im Wagen vorhandene Technik: ABS-Sensoren und Sensoren zur Traktionskontrolle. Diese messen die Drehzahl der Räder, daraus errechnet das indirekte Reifendruckkontrollsystem (indirektesRDKS oder im englischen „indirect TPMS“) den Luftdruck im Reifen.Und so funktioniert’s: Sollte sich der Druck im Reifen verringern, sinkt damit der Außendurchmesser. Nicht-technisch gesprochen: „Das Rad wird kleiner“. Damit steigt automatisch die Drehzahl des Reifens im Vergleich zu den anderen Reifen. Das indirekte RDKS interpretiert den Anstieg als Luftdruck-Abfall und informiert den Fahrer.
      lg. Jörg

      Captur Intens Energy dCi 110
      Black Pearl Schwarz und Captur Orange
    • Falsche Interpretation

      Luxmim schrieb:

      Ist mir heute morgen genauso erklärt worden.
      In der Bedienungsanleitung stünde es falsch.
      Nochmal nachgehakt:

      Bei meinem Captur sind laut Renaulthändler Sensoren verbaut, obwohl ich das besagte Schild "A" in der Fahrertür kleben habe.
      Alle neuen Captur hätten jetzt diese Schild welches nur die Vorgehensweise erklären würde.
      Werde demnächst mal bei meinem Kollegen, dem Reifenhändler vorbeischauen und bei dem checken lassen was Sache ist.

      SORRY für die vorhergehende Falschinformation :lol:
      Dateien
    • turmer schrieb:

      So funktioniert das indirekte Reifendrucksystem:

      Zitat:Indirekte Systeme nutzen bereits im Wagen vorhandene Technik: ABS-Sensoren und Sensoren zur Traktionskontrolle. Diese messen die Drehzahl der Räder, daraus errechnet das indirekte Reifendruckkontrollsystem (indirektesRDKS oder im englischen „indirect TPMS“) den Luftdruck im Reifen.Und so funktioniert’s: Sollte sich der Druck im Reifen verringern, sinkt damit der Außendurchmesser. Nicht-technisch gesprochen: „Das Rad wird kleiner“. Damit steigt automatisch die Drehzahl des Reifens im Vergleich zu den anderen Reifen. Das indirekte RDKS interpretiert den Anstieg als Luftdruck-Abfall und informiert den Fahrer.
      lg. Jörg



      Besser hätt ich es nicht erklären können, in der Anleitung steht "ist der Aufkleber in der Tür; ist das System A verbaut das hier so treffend beschrieben ist
      Und genau so ist es auch bei meinem Captur der grad ne Woche angemeldet ist. Hab gestern die Winterreifen drauf gemacht und nach ca 20km ging die Lampe an Druck geprüft und genullt und fertig. alles wieder Dunkel im Mäusekino...
    • das indirekte System ist laut meinem Händler noch bis 2018 für Neuwagen zulassungsfähig, danach nur noch das direkte.
      Renault hatte schon das direkte System in vielen Fahrzeugen drin und ist zum Teil wieder zurück zum indirekten.

      Das direkte System kostet bei Kompletträder gleich 35€ pro Rad mehr und dazu noch das einlesen beim Händler, dann hat man aber immer eine richtige Reifendruckanzeige.
      Wie lange die Batterien halten muss sich noch zeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von klaus S ()

    • Hallo,

      klaus S schrieb:

      das indirekte System ist laut meinem Händler noch bis 2018 für Neuwagen zulassungsfähig, danach nur noch das direkte.

      Woher hat Dein Händler denn diese Information? Ich kann dazu nichts im Internet finden. Einzige Änderung für 2018 die ich im Bezug auf RDKS finden kann, ist die Heraufstufung von "geringer Mangel" zu "erheblicher Mangel" wenn ein vorhandes RDKS bei der Hauptuntersuchung nicht funktionert.

      ... dann hat man aber immer eine richtige Reifendruckanzeige.

      Eine richtige Reifendruckanzeige hat der Captur trotz direktem System mit Sensoren leider nicht. Der Captur hat nur eine Kontrollleuchte die an geht, wenn bei einem Reifen der Luftdruck vom gespeicherten Wert abweicht.

      Wie lange die Batterien halten muss sich noch zeigen.

      Die Antwort darauf wird hier im Forum hoffentlich noch lange auf sich warten lassen. (-;

      Gruß

      Hans
    • Über die Internetplattform www.RDKS-Wissen.de informiert der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) und seine Partner über alle wesentlichen Inhalte zu Reifendruckkontrollsystemen, die seit 2014 von der EU für alle neu zugelassenen Pkws, Geländewagen und Wohnmobilen vorgeschrieben sind.
      Das Ziel der Onlinekampagne ist es, möglichst viele Autofahrer zu erreichen und aufzuklären.


      Da erhält man klare Antworten und nicht wie hier mal so und mal so und das auch noch in 4 verschiedenen Bereichen und in einer Woche kommt das Thema wieder hier vor und dann sind da Einige die alles besser wissen es falsch erläutern


      Aber ich habe die Erfahrung gemacht selbst wenn der Bundesverband es schreibt werden es hier einige besser Wissen und sagen/schreiben die haben keine Ahnung