wo habt oder versichert Ihr euren Captur ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seit 1990 waren und sind alle meine Kfz bei der HUK versichert... Und dort läuft auch Haftpflicht, Gebäudeversicherung usw.

      Mit dem maximalen Rabat für Unfallfreiheit bevorzuge ich eine Vollkasko mit 1000 SB und eine Teilkasko ohne SB. (Z.B. ein ernstes Thema bei einem Steinschlagschaden der Frontscheibe)...

      LMKS

      ""

      Captur TCe 150 mit den beim 150-PS-Modell üblichen Helferlies und Hundeabteil "hinten rechts". Feststehende AHK. Und ein Brenderup 200 mit Hochspriegel als zugeordnetes Anhängsel.

    • Hallo,

      Boriscat schrieb:


      Auch den Rabat für das Training abgezogen ?
      Ich hatte dies zwar angekreuzt und als Datum die Erstzulassung unseres HH angegeben, aber ob mit oder ohne machte da kein Unterschied. Wie lang das Fahrsicherheitstraining zurückliegen darf (maximal 3 Jahre), erfährt man wohl nur wenn man die Versicherungsbedingungen liest.
      Jetzt habe ich es noch einmal versucht und als Datum den 1.4.2019 angegeben und das macht dann ca. 120 € in der Jahresprämie aus, würde also eine Ersparnis von 40 € im Jahr bringen.
      Wenn ich jetzt aber alles zusammen gegenrechne (ADAC-Beitrag, Kosten für Fahrsicherheitstraining, höhere Beiträge bei meiner jetzigen Versicherung für Haftpflicht, Hausrat usw.), dann zahle ich beim ADAC drauf.
    • Hallo zusammen,
      ich bin auch mit meinem bei der HUK. ich habe noch andere Versicherungen bei denen. Ich fahre noch ein Trike bei der HUK vers., was andere viel teurer versichern oder überhaupt nicht versichern wollten.
      Mit vielen Grüßen
      Luki.